International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chef erlaubt sich einen Scherz – mit tödlichen Folgen



Eigentlich hätte es nur ein harmloser Scherz sein sollen. Die Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie Fabrikarbeiter Aditya Jadhav tödlich verletzt wurde. Sein Vorgesetzter richtete zuerst eine Druckluftpistole auf Jadhavs Arme, Rücken und Kopf. Dann legte der Chef unbemerkt den Schlauch an den Hintern des Arbeiters – und drückte ab. 

Bild

Ein dummer Scherz endet für einen Fabrikarbeiter tödlich. Bild: screenshot youtube/MY NEWS TV

Auf dem Video ist zu sehen, wie Aditya Jadhav vor lauter Qualen zusammenbricht. Gemäss den Aussagen von Ärzten wurden die Organe durch die Druckluft schwer verletzt. Der Fabrikarbeiter erlag am 18. September – 15 Tage nach dem Vorfall – seinen Verletzungen. 

Die zuständige Polizeibehörde der indischen Stadt Kolhapur hat zwischenzeitlich Ermittlungen eingeleitet und fahndet nach dem Vorgesetzten. Dieser war nach Jadhavs Tod untergetaucht, wie The Sun berichtet. (vom)

Aktuelle Polizeibilder:

Falsche Bombendrohung führt zu Flugzeug-Evakuierung:

abspielen

Video: watson/nico franzoni

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Chey123 24.09.2018 11:30
    Highlight Highlight Auch wenn es kaum zu Glauben ist, anschienend braucht es solche Aufklärung, erst vor kurzem wollte ein Mitarbeiter einer Werkstatt ähnlichen Mist damit anstellen, wurde aber rechtzeitig gebremst und ‚aufgeklärt‘ obwohl er es ja eigentlich Wissen müsste😏
    • Name ungültig 24.09.2018 18:18
      Highlight Highlight JEDER Der ein Handwerk lernt indem man mit Druckluft zu tun hat lernt das so lange bis er / sie es nicht mehr hören kann. In der Schweiz kann das kaum mehr passieren weil der Luftdruck nach SUVA begrenzt wird. Sollte man es doch mal vergessen.
  • So en Ueli 24.09.2018 08:14
    Highlight Highlight Wow Watson. Super Artikel zum Wochenstart. Wie wäre es mit Good News anstatt solch einem Bericht eines stupiden Vorfalls?
    • PaLve! 24.09.2018 12:42
      Highlight Highlight Sorry kleiner, dass die Welt nicht voller Goodnews ist.

  • Matrixx 24.09.2018 06:37
    Highlight Highlight Das lernt jeder Handwerker, der irgendwie mit Deuckluft arbeitet, bereits in der ersten Woche der Lehre.
    Druckluft an Körperöffnungen und Verletzungen (auch nur kleine Schnitte) enden tödlich...
    • no-Name 24.09.2018 08:28
      Highlight Highlight Druckluft irgendwohin... absolutes no go!

      Hängt ein kleiner Metalspliter oder Metalspan am auslass wird der zu einem brutalen Projektil.
  • Trasher2 24.09.2018 01:26
    Highlight Highlight Super, und warum muss das Video hier gezeigt werden?
    • WHU89 24.09.2018 01:43
      Highlight Highlight ist in der schweiz auch schon passiert. daher gar nicht so schlecht zu wissen was alles passieren kann.
    • Homer J. Simpson 24.09.2018 02:17
      Highlight Highlight Niemand sagt, dass du es anschauen sollst.

      Gut, dass es verlinkt wurde, dann sieht man was 'Pranks' für Folgen haben können.
    • News ohne blabla #haha 24.09.2018 02:31
      Highlight Highlight @WHU89 dafür braucht's kein Video, Text reicht aus
    Weitere Antworten anzeigen

Wegen Zigaretten-Stummel? 300 Autos brennen während indischer Flugschau aus

Bei einer Flugschau in der südindischen Stadt Bangalore sind mindestens 300 Autos auf einem Parkplatz ausgebrannt. Die Ursache des zerstörerischen Feuers am Samstag könnte eine glimmende Zigarette gewesen sein, die aufs Gras fiel, berichtete der Sender NDTV unter Berufung auf Behördenquellen.

Das Feuer habe sich wegen des trockenen Grases und starken Windes schnell ausgebreitet, erklärte der Chef der städtischen Feuerwehr, MN Reddi. Von den ausgebrannten Fahrzeugen stieg dicker schwarzer Rauch …

Artikel lesen
Link zum Artikel