DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Razzien in der Türkei: Seit Freitag wurden fast 600 mutmassliche IS- und PKK-Mitglieder festgenommen



Die türkische Polizei hat bei Anti-Terror-Razzien mittlerweile fast 600 mutmassliche Mitglieder der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) und der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) festgenommen.

Wie Ministerpräsident Ahmet Davutoglu am Samstag mitteilte, wurden seit Freitag landesweit insgesamt 590 Verdächtige wegen Verbindungen zu «Terrororganisationen» festgenommen. Am Freitag hatten die türkischen Behörden bereits fast 300 Festnahmen vermeldet.

epa04858432 Anti-terror police detains an alleged member of jihadist terror militia referring to itself as Islamic State (IS) in Istanbul, Turkey, 24 July 2015. Turkish police arrest 251 people as part of a series of raids in 13 provinces targeting alleged members of the Islamic State and the Kurdistan Workers' Party (PKK), the prime minister's office says.  EPA/STR

Seit Freitag führt die türkische Polizei im ganzen Land Anti-Terror-Razzien durch. Bild: STR/EPA/KEYSTONE

Die türkische Luftwaffe flog nach Angaben von Davutoglu am Samstag zudem zum dritten Mal Angriffe gegen Stellungen des IS in Syrien und kurdischer Rebellen im Nordirak. «Wir haben den Befehl für eine dritte Runde von Angriffen in Syrien und im Irak erteilt», sagte Davutoglu vor Journalisten. Es seien Einsätze in der Luft und am Borden «im Gange».

Die türkische Luftwaffe hatte am frühen Freitagmorgen und in der Nacht zum Samstag erstmals Stellungen der IS-Extremisten im Nachbarland Syrien bombardiert. Es war das erste Mal, dass die türkischen Streitkräfte Angriffe auf IS-Stellungen in Syrien flogen, seit die Miliz im Sommer vergangenen Jahres weite Teile des Landes erobert hatte. (lhr/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mit Unterstützung der USA: Libysche Truppen bringen «IS» in Sirte immer mehr in Bedrängnis

Libysche Truppen haben die Terrormiliz «Islamischer Staat» (IS) in Sirte weiter in die Defensive gedrängt. Ein Sprecher der Einheiten sagte am Montag, die «IS»-Hochburg stehe vor dem Fall. Lediglich ein Bezirk befinde sich noch unter Kontrolle der Extremisten.

Ein zuletzt zurückerobertes Wohnviertel werde derzeit von «IS»-Kämpfern «gesäubert». Die Armee der von den Vereinten Nationen unterstützten libyschen Einheitsregierung kämpft seit rund drei Monaten gegen die «IS»-Kämpfer in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel