International
Kanada

Waldbrände in Kanada: Zehntausend Menschen mussten evakuiert werden

Waldbrände in Kanada: Zehntausend Menschen mussten evakuiert werden

03.06.2023, 06:4903.06.2023, 07:06
Mehr «International»

Wegen der sich ausbreitenden Waldbränden im Osten Kanadas haben die Behörden in der Provinz Québec mehr als 11'000 Menschen zur Flucht aufgerufen. Die Evakuierung wurde am Freitag unter anderem in der Kleinstadt Sept Iles angeordnet. «Dies ist eine furchterregende Zeit für viele Menschen von der einen Küste zur anderen», erklärte der kanadische Regierungschef Justin Trudeau mit Blick auf hunderte Brände in seinem Land, die sich vom Atlantik bis zum Pazifik erstrecken.

A helicopter flies past the northeast corner of the Lost Creek fire in an effort to control the blaze south of Blairmore, Alberta Canada Tuesday July 29, 2003. Light winds were blowing a raging wildfi ...
Bild: AP CP

Der Bürgermeister von Sept Iles, Steeve Beaupré, rief den Notstand für die kleine Stadt am St. Lawrence River aus. Wegen sich schnell ausbreitender Waldbrände müssten zahlreiche Menschen ihre Häuser verlassen.

Stéphane Lauzon, der dem Parlament von Québec angehört, sagte in einer Pressekonferenz in Ottawa, 10'000 Menschen und damit ein Drittel der Einwohner von Sept Iles müssten fliehen. Etwa 1000 weitere Menschen seien in Chapais im Norden von Québec zur Flucht aufgerufen worden.

90 von 210 Bränden ausser Kontrolle

«Die Lage in Québec entwickelt sich schnell», sagte Lauzon. So wüteten am Freitag bereits «viel mehr» Feuer als am Vortag. Etwa 20 der rund 100 Brände seien ausser Kontrolle.

In ganz Kanada gab es am Freitag mehr als 210 Feuer, davon waren mehr als 90 ausser Kontrolle. Die Flammen zerstörten bereits mehr als 2.7 Millionen Hektar. Nachdem Anfang Mai vor allem die Provinzen Alberta und Saskatchewan betroffen waren, musste die Feuerwehr vergangene Woche vor allem in der Provinz Novia Scotia an der Atlantikküste gegen Brände kämpfen.

Besonders schwere Waldbrände wegen Hitzewelle

Wegen einer Hitzewelle fallen die Waldbrände dieses Jahr besonders schwer aus. Die Einsatzkräfte hoffen, dass eine für das Wochenende vorhergesagte Abkühlung mit Regenfällen die Löscharbeiten erleichtert.

Die örtlichen Kräfte werden durch fast 1000 Feuerwehrleute aus den USA, Australien, Neuseeland und Südafrika unterstützt. Die kanadische Regierung entsandte ausserdem Soldaten nach Nova Scotia und Québec.

Kanada hat in den vergangenen Jahren immer wieder unter Extremwettersituationen gelitten. Durch den Klimawandel nehmen Intensität und Häufigkeit solcher Ereignisse zu. (cst/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Heftige Turbulenzen bei Flug von Singapore Airlines – ein Toter, mindestens 54 Verletzte

Mit einem Mal bricht Chaos in der Kabine aus: Gegenstände fliegen herum, wer nicht angeschnallt ist, prallt mit dem Kopf gegen Gepäckfächer oder die Decke.

Zur Story