DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Uno: 66 Länder verpflichten sich zu CO2-Neutralität bis 2050



Kormorane sitzen am 30. Dezember 2016 in Frankfurt am Main (Hessen) auf ihrem Schlafbaum, waehrend im Hintergrund am Abendhimmel der Rauch aus dem Schornstein des Kraftwerks am Westhafen zu sehen ist. (KEYSTONE/dpa/Frank Rumpenhorst)

Bild: dpa

Kurz vor Beginn des Uno-Klimagipfels in New York haben sich 66 Länder verpflichtet, bis zum Jahr 2050 CO2-Neutralität zu erreichen. Auch 10 Regionen, 102 Städte und 93 Unternehmen schlossen sich der Selbstverpflichtung an, wie die Uno am Montag mitteilte. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Aufforstungs-Potential in der Schweiz und weltweit

1 / 18
Aufforstungs-Potential in der Schweiz und weltweit
quelle: crowther lab / eth zürich
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Weltklimarat schlägt Alarm

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das wahrscheinlich bizarrste Geiseldrama in der Geschichte Schwedens – in 6 Punkten

Der Alarm geht um 12.20 Uhr raus: Zwei Gefängnisbeamte werden in Hällby von zwei verurteilten Mördern festgehalten. Es entfaltet sich ein neunstündiges Geiseldrama, das erst mit 20 Dönerpizzen endet. Die Übersicht.

Die beiden Geiselnehmer, ein 30- und 24-Jähriger, schliessen sich um die Mittagszeit in einem Wachraum ein und verdecken die Überwachungskameras. Ein Wärter und eine Wärterin befinden sich in ihrer Gewalt. Das Ganze spielt sich im Gefängnis Hällby, einem Hochsicherheitsgefängnis etwa 100 Kilometer westlich von Stockholm, ab. Beide Geiselnehmer sind wegen Mordes verurteilt. Ihre Waffen: an Zahnbürsten befestigte Rasierklingen. Was genau sich hinter den verschlossenen Türen abgespielt …

Artikel lesen
Link zum Artikel