freundlich
DE | FR
6
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Leben

HBO zeigt Dok über den Tod der «Clueless»-Schauspielerin Brittany Murphy

BRITTANY MURPHY at the world premiere of her new movie "Happy Feet" at the Grauman's Chinese Theatre, Hollywood. November 12, 2006 Los Angeles, CA Picture: Paul Smith / Featureflash
Brittany Murphy an der Premiere von «Happy Feet», 2006.Bild: shutterstock

HBO bringt Dok über den umstrittenen Tod von Brittany Murphy

Über den Tod von Brittany Murphy 2009 gibt es seit damals Diskrepanzen. HBO bringt nun eine Doku über den umstrittenen Tod der Schauspielerin.
11.10.2021, 19:24

Brittany Murphy gelang der Durchbruch in Hollywood 1995 mit der Komödie «Clueless». Später spielte sie in Filmen wie «Girl, Interrupted», «Uptown Girls», «8 Mile» und «Voll verheiratet». HBO will mit einer Reihe von Interviews und Archivmaterial von 2009 Licht ins Dunkle rund um den Tod von Brittany Murphy bringen.

Die Schauspielerin starb im Alter von 32 Jahren an einer Lungenentzündung. Zweifel an den Umständen ihres Todes kamen auf, als nur fünf Monate nach ihrem Tod ihr Mann an den gleichen Symptomen starb. Im Trailer zur Dokumentation sagt Murphys Mutter: «Keine gesunde 32-Jährige stirbt an einer Lungenentzündung.» Ihr Verdacht: Brittanys Mann, der britische Drehbuchautor Simon Monjack, hat etwas mit dem Tod ihrer Tochter zu tun.

Vor allem Murphys Vater äusserte Zweifel an einer natürlichen Todesursache seiner Tochter. 2013 soll er mit einem toxikologischen Gutachten bewiesen haben, dass beide, Murphy und Monjack, an einer Schwermetall-Vergiftung starben. Ein Toxikologe widerspricht dieser Aussage mit dem Grund, dass wichtige Merkmale einer Vergiftung fehlten.

Mehr «True Crime»

Laut dem People Magazine wird die zweiteilige Dokumentation weit über Verschwörungstheorien und Schlagzeilen hinausgehen. Es werden ausserdem noch nie veröffentlichtes Archivmaterial und Interviews mit Leuten, die Murphy am nächsten standen, gezeigt. Laut der Direktorin ist der Zweck des Filmes, das Talent von Murphy in den Vordergrund zu rücken.

Hier gibts den Trailer:

«What Happened, Brittany Murphy?» premiert am 14. Oktober auf HBO Max.

(cmu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Schauspieler

1 / 5
Schauspieler
quelle: ap / louise gubb
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Chewbacca ist von uns gegangen

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
James McNew
11.10.2021 19:50registriert Februar 2014
„Umstrittener“ Tod? Was ist an ihremTod an sich umstritten? Lebt sie noch?
3114
Melden
Zum Kommentar
6
Ballon-Affäre belastet Beziehungen zwischen USA und China schwer

Die Beziehungen zwischen den USA und China sind an einem Tiefpunkt angelangt. US-Aussenminister Antony Blinken nannte das Auftauchen eines «chinesischen Überwachungsballons» im Luftraum der USA «inakzeptabel» und «unverantwortlich». China wies die amerikanischen Spionagevorwürfe am Samstag entschieden zurück. «Wir akzeptieren keine grundlosen Spekulationen und Stimmungsmache», zitierte das Aussenamt in Peking den obersten Aussenpolitiker Wang Yi aus seinem Telefongespräch mit Blinken.

Zur Story