International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08052144 Austrian writer Peter Handke, Nobel Prize Literature laureate 2019, delivers his Nobel Lectureat the Swedish Academy in Stockholm, Sweden, 06 December 2019. The Nobel Prizes for Medicine, Physics, Chemistry, Economics and Literature will be awarded in Stockholm and the peace prize in Oslo on 10 December. Two Nobel Prize for Literature laureates were named this year because last year's prize was not awarded due to a sexual abuse scandal at the Swedish Academy. Polish Olga Tokarczuk won the Nobel Prize in Literature 2018.  EPA/Jonas Ekstroemer  SWEDEN OUT

Peter Handke hielt am 7. Dezember 2019 seine Nobelvorlesung. Er ging dabei nicht auf die Kontroverse um seine Haltung im Jugoslawien-Konflikt ein. Bild: EPA

Protest gegen Nobelpreis-Gewinner Handke – Kosovo boykottiert Verleihungszeremonie



Aus Protest gegen die Vergabe des Literaturnobelpreises an den österreichischen Schriftsteller Peter Handke will Kosovo die Verleihungszeremonie am Dienstag boykottieren. Das Aussenministerium des Kosovo teilte am Samstag im Onlinedienst Facebook mit, dass seine Botschafterin in Schweden, Shkendije Geci Sherifi, nicht an der Zeremonie im Stockholmer Konzerthaus teilnehmen werde.

Sherifi boykottiere die Veranstaltung «wegen des umstrittenen Nobelpreisgewinners Peter Handke, eines Freundes und Anhängers der Politik von Milosevic», schrieb der kosovarische Aussenminister Behgjet Pacolli nach Angaben des schwedischen Senders SVT auf Facebook. Alle nach Schweden entsandten ausländischen Botschafter werden traditionell zu der Preisverleihung eingeladen.

Zuvor war bereits bekannt geworden, dass Peter Englund, Mitglied der Schwedischen Akademie, seine Teilnahme an der Zeremonie abgesagt hat. «Ich werde nicht an der diesjährigen Nobelwoche teilnehmen. Peter Handkes Nobelpreis zu feiern, wäre für mich eine grobe Heuchelei», schrieb der 62-jährige Autor, der in den 1990er-Jahren für die schwedische Tageszeitung «Dagens Nyheter» vom Balkankrieg berichtet hatte.

Permanent secretary of the Swedish Academy, Peter Englund faces the media as he prepares to announce French writer Patrick Modiano as the winner of the 2014 Nobel Prize in Literature, Thursday Oct. 9, 2014, in Stockholm, Sweden.  The prize was awarded 'for the art of memory with which he has evoked the most ungraspable human destinies and uncovered the life-world of the occupation,' the Swedish Academy said. (AP Photo / Anders Wiklund) SWEDEN OUT

Peter Englund bei einer Medienkonferenz (Archivbild). Bild: AP/TT NEWS AGENCY

Wegen seiner pro-serbischen Haltung während der Balkan-Kriege löst Handke bis heute heftige Kontroversen aus. Kritik provozierte er auch 2006 mit einer Rede bei der Beerdigung des wegen Kriegsverbrechen und Völkermords angeklagten einstigen serbischen Staatschefs Slobodan Milosevic. (sda/apa/afp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Schweizer Nobelpreisträger

Nobelpreisträger Jacques Dubochet am Smile for future

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

20 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
AquaeHelveticae
08.12.2019 12:50registriert September 2018
Klar, Handke nimmt sicher keine neutrale Position ein und schildert die Ereignisse nur einseitig.
Andererseits finde ich es gut, dass auch die andere Seite gezeigt wird. Mir sind nur wenige Geschichten seitens der Kriegsverlierer bekannt. Und ich finde es gut, dass beide Seiten dokumentiert werden. In diesem Konflikt war keine Partei heilig.
7453
Melden
Zum Kommentar
RobinBurn
08.12.2019 12:29registriert December 2015
Nicht gerade Thema des Artikels: Bin ich der einzige, der den Kosovo immer mit Artikel schreiben würde? Beipielsweise wirkt "will Kosovo die {...} boykottieren" für mich immer irgendwie falsch.
Bei anderen Ländern macht man das ja Teilweise auch, bspw. Bei der Schweiz oder den Malediven.
4019
Melden
Zum Kommentar
Kunibert der Fiese
08.12.2019 15:17registriert March 2016
Sein werk mag nobelpreiswürdig sein, seine menschenkenntnis ist es auf jedenfall nicht.
3827
Melden
Zum Kommentar
20

16 Buchtipps, die euch Herz und Kopf verdrehen – von Team watson with love

Ob Romane, Sach- oder Reisebücher. Oder Romane, die einen auf Reise schicken. Oder Bücher über Drogen, die wie Drogen wirken. Oder Bücher, die euch weiterbilden. Hier findet ihr euer Lesefutter. Das einzige, was fehlt, sind Kochbücher ...

«Severance» von Ling MaNa? Auch genug davon, dass im Zusammenhang mit Corona immer «Decamerone» und «Die Pest» zitiert werden? Gibts da nichts Frischeres, Jüngeres, vielleicht mehr im Stil von «The Walking Dead»? Doch! Natürlich! Als hätte sie hellsehen können, publizierte die chinesisch-amerikanische Autorin Ling Ma vor zwei Jahren «Severance», den Seuchen-Science-Fiction-Roman, den man 2020 lesen muss.

Candace Chen, eine Millenial mit abstrusen Jobs – sie betreut zum Beispiel Sonderausgaben …

Artikel lesen
Link zum Artikel