International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Cool News» – Briten kaufen so viel Vinyl wie seit 1991 nicht mehr



Was hinter diesen Album-Covers wirklich steckt

Schallplatten sind in Grossbritannien weiter auf dem Vormarsch: Die Vinyl-Verkäufe sind auf den höchsten Stand seit 1991 gestiegen, wie der Verband der britischen Musikindustrie (BPI) am Dienstag mitteilte.

Der Absatz erhöhte sich im vergangenen Jahr um satte 53 Prozent auf mehr als 3,2 Millionen Schallplatten. Die Nachfrage nach Schallplatten in Grossbritannien stieg in den vergangenen neun Jahren kontinuierlich an. Sie haben nun einen Anteil von fünf Prozent an den insgesamt verkauften Alben.

Der erfolgreichste Künstler in dem Segment war 2016 der vor knapp einem Jahr verstorbene Sänger David Bowie. Fünf seiner Alben zählten zu den 30 meistverkauften Schallplatten in Grossbritannien. Seine letzte Platte «Blackstar» landete auf dem Spitzenplatz.

Sexheftli, Mathe-Prüfungen und Liebesbriefe: Was man alles so in alten Plattenhüllen findet

(sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Taylor Swift räumt bei den American Music Awards erneut ab

US-Sängerin Taylor Swift (30) hat wie im Vorjahr bei den American Music Awards gleich mehrere Preise abgestaubt. Swift wurde bei der Gala in der Nacht zum Montag in Los Angeles in der Top-Sparte als «Künstler des Jahres» ausgezeichnet.

Zudem gewann sie den Preis als beliebteste Pop/Rock-Sängerin und für das beste Musik-Video («cardigan»). Der kanadische Sänger Justin Bieber heimste ebenfalls drei Trophäen ein, als beliebtester Pop/Rock-Sänger und zusammen mit dem Country-Pop-Duo Dan + Shay …

Artikel lesen
Link zum Artikel