DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nordkorea führte am Mittwochmorgen an der Ostküste des Landes einen Raketentest durch. (Ort und Datum des Bildes unbekannt)
Nordkorea führte am Mittwochmorgen an der Ostküste des Landes einen Raketentest durch. (Ort und Datum des Bildes unbekannt)Bild: EPA/KCNA

Nordkorea führt erneut Raketentest durch – doch er misslingt 

22.03.2017, 05:1622.03.2017, 05:35

Nordkorea ist nach Angaben Südkoreas offensichtlich ein neuerlicher Raketentest misslungen. Eine Rakete sei von der Ostküste des Landes abgefeuert worden, teilte das Verteidigungsministerium in Seoul am Mittwoch mit.

Man gehe davon aus, dass der Test fehlgeschlagen sei. Um was für einen Raketentyp es sich handelte, war zunächst unklar.

Die japanische Nachrichtenagentur Kyodo hatte zuvor berichtet Nordkorea habe möglicherweise erneut mehrere Raketen getestet. Der Raketentest könne jedoch gescheitert sein. Kyodo berief sich auf eine nicht genannte Regierungsquelle in Tokio. Ein Regierungssprecher bestätigte das jedoch nicht.

UNO-Resolutionen verbieten Nordkorea den Test ballistischer Raketen. Die kommunistische Führung in Pjöngjang hatte Anfang dieses Monats in der Region erneut mehrere ballistische Testraketen gestartet. Nach Angaben Südkoreas flogen sie etwa 1000 Kilometer, bevor sie im Japanischen Meer (Ostmeer) niedergingen.

Der Test war möglicherweise eine Antwort auf das jährliche gemeinsame Militärmanöver Südkoreas und der USA. (sda/dpa/reu)

Die Analyse zur äusserst angespannten Lage in der Region: 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Jill und Joe Biden haben wieder ein neues Haustier
Nur wenige Wochen nach dem Einzug von Schäferhund Commander ist nun auch Katze Willow ins Weisse Haus gezogen. Die Bidens haben sich ein weiteres Haustier angeschafft. 

Das Weisse Haus hat eine neue vierbeinige Bewohnerin: Die Familie von US-Präsident Joe Biden nahm eine Katze namens Willow auf, wie der Sprecher von Präsidentengattin Jill Biden , Michael LaRosa, am Freitag mitteilte.

Zur Story