DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - This combination of file photos provided by the North Korean government, shows North Korean leader Kim Jong Un at Workers' Party meetings in Pyongyang, North Korea, on Feb. 8, 2021, left, and June 15, 2021. North Korean state TV has cited an unidentified resident as saying that citizens are heartbroken because of leader Kim's

Ein Vergleich zwischen dem 8. Februar 2021 und dem 15. Juni 2021 zeigt Kim Jong Un mit einem deutlich schlankeren Gesicht. Bild: keystone

Kim Jong Un sieht plötzlich «abgemagert» aus – Bevölkerung ist «besorgt»

Bei Auftritten diesen Monat zeigte sich Kim Jong Un schlanker als gewohnt, was gemäss Staatsmedien in der Bevölkerung für Bestürzung sorgte.



Die gesamte Nation sei bestürzt über die neusten Bilder Kim Jong Uns, so ein Bewohner Pjöngjangs gegenüber der Staatsmedien: «Den angesehenen Generalsekretär so ausgemergelt zu sehen, bricht unserem Volk das Herz.» Allen seien die Tränen gekommen, als sie darüber gesprochen hätten, erzählt der Mann weiter.

Kim Jong Un tauchte Anfang Juni erstmals wieder in den Staatsmedien auf, nachdem er einen Monat lang nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen wurde. Beobachtenden fiel schnell auf, dass der Generalsekretär einiges an Gewicht verloren hatte. Der Nordkoreaner wurde zuvor auf etwa 140 Kilogramm geschätzt und soll jetzt zwischen zehn und 20 Kilogramm weniger auf die Waage bringen. Ob der Gewichtsverlust auf eine Krankheit zurückzuführen ist oder ob Kim Jong Un bewusst fitter werden wollte, ist unklar.

epa09281624 A photo released by the official North Korean Central News Agency (KCNA) released on 18 June 2021 shows North Korean Supreme Leader Kim Jong-un speaking on the third day sitting of the 3rd Plenary Meeting of the 8th Central Committee of the Workers' Party of Korea (WPK) in Pyongyang, North Korea, 17 June 2021. According to KCNA, ''the third-day sitting of the 3rd Plenary Meeting of the 8th Central Committee of the Workers' Party of Korea (WPK) continued on June 17 to confirm the fighting policies which would play the guiding role in further accelerating the historic advance of our Party and people for this year and practical tasks.''  EPA/KCNA EDITORIAL USE ONLY  EDITORIAL USE ONLY

Der Bevölkerung ist nicht entgangen, dass der Führer an Gewicht verloren hat. Bild: keystone

Auch über den Grund der Medienberichte wird spekuliert. Wieso sollen die strikt kontrollierten Staatsmedien über Kim Jong Uns Gewichtsverlust berichten? Christopher Green, Korea-Experte an der niederländischen Universität Leiden, hat diese Entwicklung auch beobachtet. Gegenüber «Sky News» sagt er: «Das nordkoreanische Regime wird von seinen vielen, vielen Informanten erfahren haben, dass Kims Zustand ein Gesprächsthema unter den einfach Leuten ist.»

Gemäss eigenen Aussagen ist sich Kim Jong Un der «angespannten» Lebensmittelsituation bewusst. Das Land mache «eine der schlimmsten Krisen» durch, da die Grenzen aufgrund der Pandemie geschlossen werden mussten. Doch auch US-Sanktionen und Stürme, welche letztes Jahr zu Ernteausfällen geführt hatten, erschweren die Situation. Schon vor der Corona-Krise waren etwa elf Millionen Menschen mangelernährt. Aus diesem Grund rief Kim die Bevölkerung in den vergangenen Monaten immer wieder dazu auf, stärker zusammenzuhalten.

Chad O'Carroll, CEO der Korea Risk Group in Seoul, hat deshalb eine Vermutung, weshalb Staatsmedien über Kims Gewicht berichten. Er sieht darin eine Verbindung zu den laufenden Covid-Massnahmen an den Grenzen. Er erklärt gegenüber «Sky News»: «Die Motivation von Kims schnellem Gewichtsverlust ist irrelevant. Es scheint der Propaganda zu dienen, wenn gezeigt wird, dass sogar der Führer Nordkoreas unter der Lebensmittelknappheit leidet, die derzeit das ganze Land trifft.»

Gesundheitliche Probleme für den Gewichtsverlust können allerdings nicht ausgeschlossen werden. Man weiss, dass Kim viel trinkt und raucht, zudem sind in seiner Familie Herzprobleme bekannt: Sein Vater und Grossvater, die Nordkorea vor ihm regierten, starben beide an Herzproblemen. (saw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

An der Grenze zwischen China und Nordkorea

1 / 26
An der Grenze zwischen China und Nordkorea
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Reiseziel: Nordkorea. Eine Fahrt ins Ungewisse

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Gefälschte Covid-Zertifikate: Jetzt ermitteln die Zürcher Polizei und das deutsche BKA

Wer über Telegram und Co. gefälschte Impfnachweise verkauft, könnte bald Besuch von der Polizei kriegen.

Die Recherchen vom deutschen «Handelsblatt» und watson haben vergangene Woche hohe Wellen geschlagen: Der deutsche Apothekerverband musste mehrere Tage lang sein Covid-Zertifikats-System herunterfahren. Dies, nachdem bekannt wurde, dass damit gefälschte Impfnachweise generiert und von Kriminellen auf den Schwarzmarkt gebracht wurden.

Wie sieht die Situation in der Schweiz aus? Ein Blick in die anonymen Chatkanäle zeigt: Auch hierzulande werben dubiose Anbieterinnen und Anbieter für …

Artikel lesen
Link zum Artikel