DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Billie Eilish tritt bei Oscar-Verleihung auf

30.01.2020, 09:48
1 / 18
Billie Eilish singt den neuen Bond-Song
quelle: ap / jordan strauss
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

US-Sängerin Billie Eilish soll einen «besonderen Live-Auftritt» bei der Oscar-Verleihung in der kommenden Woche abliefern. Das kündigte die Filmakademie mit einem Foto der 18-jährigen Musikerin auf Twitter an, weitere Informationen gab es zunächst nicht.

Weil traditionell nominierte Filmsongs performt werden, könnte es sein, dass Eilish den Titelsong zum neuen James-Bond-Film «No Time to Die» darbietet. Eilish ist die jüngste Sängerin, die jemals den Titelsong für einen Streifen der Kult-Reihe gesungen hat.

Für Eilish läuft es derzeit gut: Am vergangenen Sonntag räumte sie fünf Auszeichnungen bei den Grammy Awards ab, unter anderem für den «Song des Jahres» und die «Aufnahme des Jahres». Die Academy Awards, wie die Oscars auch genannt werden, werden am 9. Februar in Los Angeles verliehen. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das waren die Grammys 2020

1 / 19
Das waren die Grammys 2020
quelle: epa / david swanson
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn das Budget für das «Alien»-Remake ausgeht

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
«Querdenken»-Gründer wollte sich ins Ausland absetzen – U-Haft wegen Fluchtgefahr
«Querdenken»-Gründer Michael Ballweg wollte offenbar Deutschland heimlich verlassen. Hinweise darauf ergaben sich bei einer Hausdurchsuchung am Mittwoch. Ein Richter erliess nun Haftbefehl.

Nach der Hausdurchsuchung bei «Querdenken»-Gründer Michael Ballweg in Stuttgart hat ein Haftrichter nun Haftbefehl wegen Fluchtgefahr erlassen. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart am Donnerstag mit.

Zur Story