International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Russisches Kriegsschiff stoppt türkisches Boot mit Warnschüssen



epa05029680 =(FILE) A file picture dated 07 September 2014 of The guided missile cruiser Moskva of the Russian Black Sea fleet passes through Bosporus strait 07 September 2014 near Istanbul on it's way to the Mediterranean. The Russian warship Moskva is to assist a French aircraft carrier task force in ongoing operations in Syria following Russian President Vladimir Putin's announcement on 17 November 2015 of cooperation in military strikes in that country, state media reports. French President Francois Hollande will come to Moscow for a meeting with Putin on November 26, the Kremlin said.  =  EPA/CAN MEREY *** Local Caption *** 51557364

Russisches Kriegsschiff in der Strasse von Bosporus (September 2014). 
Bild: CAN MEREY/EPA/KEYSTONE

Mit Warnschüssen hat ein russisches Kriegsschiff ein türkisches Fischerboot in der Ägäis zum Abdrehen gezwungen. Das türkische Schiff habe nicht auf Funkkontakt reagiert und erst beigedreht, als die russische Besatzung bei einem Abstand von rund 600 Metern geschossen habe, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau am Sonntag mit.

Das Verhältnis zwischen Moskau und Ankara ist wegen des Abschusses eines russischen Kampfjets durch türkisches Militär Ende November auf einem Tiefpunkt.

Das russische Verteidigungsministerium bestellte wegen des Vorfalls in der nördlichen Ägäis vor der griechischen Insel Lemnos den Militärattachée der türkischen Botschaft in Moskau ein. Details waren zunächst nicht bekannt. (wst/sda/dpa)

Der Beginn der Eskalation: Die Türkei schiesst einen russischen Kampfjet ab

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Berg-Karabach: Aserbaidschan übernimmt Kontrolle über weitere Region

Aserbaidschan hat in der Konfliktregion Berg-Karabach von Armenien die Kontrolle über ein weiteres Gebiet übernommen. Die Rückkehr der Region Latschin sei ein historisches Ereignis, sagte Präsident Ilham Aliyev am Dienstag in einer Ansprache in der Hauptstadt Baku.

«Ich gratuliere dem gesamten aserbaidschanischen Volk zu diesem Feiertag», fügte er hinzu. In dem Gebiet verläuft die für die Versorgung Karabachs wichtige Hauptstrasse nach Armenien, die von russischen Friedenssoldaten überwacht wird.

Artikel lesen
Link zum Artikel