DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wo Putin seine Finger im Spiel hat: Russlands Geheimagenten sind rund um den Globus aktiv

Ob Militäroperationen, Geheimdienstaktivitäten oder die Söldnertruppe Wagner: Russland mischt sich an vielen Orten auf der Welt ein. Ein Überblick.
22.01.2022, 09:38
Remo Hess (Text) und Stefan Bogner (Grafik) / ch media

USA 🇺🇸

Auf Anordnung von Präsident Putin haben russische Hacker versucht, den Präsidentschaftswahlkampf 2016 zu Gunsten von Donald Trump beeinflussen. US-Sonderermittler Robert Mueller konnte zahlreiche Kontakte zwischen dem Trump-Team und dem russischen Geheimdienst nachweisen.

Venezuela 🇻🇪

Russische Sondereinheiten und Militärberater helfen dem venezolanischen Diktator Nicolas Maduro, an der Macht zu bleiben. Seit Jahren liefert Russland dem sozialistischen Land Waffen.

Präsident Maduro bei seiner Neujahrsansprache zur Nation.
Präsident Maduro bei seiner Neujahrsansprache zur Nation.Bild: keystone

Schweiz 🇨🇭

2018 versuchten vier russische Geheimdienstagenten, das ABC-Labor in Spiez auszuspionieren. Kurz vor Start der Mission wurden sie in den Niederlanden festgenommen. Der Schweizer Nachrichtendienst schätzt, dass rund ein Drittel der russischen Diplomaten in der Schweiz Geheimdienstagenten sind.

Deutschland 🇩🇪

Beim «Tiergartenmord» liess der russische Staat im August 2019 im Berliner Stadtpark einen Georgier erschiessen. Aussenministerin Annalena Baerbock sprach von einer «schwerwiegenden Verletzung der deutschen Souveränität».

Grossbritannien 🇬🇧

Beim Giftanschlag auf den russischen Doppelagenten Sergei Skripal und seine Tochter in Salisbury 2018 wurde der militärische Nervenkampfstoff Novitschok eingesetzt. Eine unbeteiligte Person kam ums Leben. Urheber waren zwei Agenten des russischen Militärgeheimdienst GRU.

Die beiden Geheimdienstagenten Boshirov und Petrov.
Die beiden Geheimdienstagenten Boshirov und Petrov.Bild: keystone

Weissrussland 🇧🇾

Seit den Massenprotesten von 2020 stützt Russland den weissrussischen Diktator Aleksander Lukaschenko. Russische und weissrussische Truppen führen gemeinsame Manöver und Überwachungsflüge durch. Die Eröffnung einer russischen Militärbasis wird diskutiert.

Ukraine 🇺🇦

2014 annektierte Russland die ukrainische Krim-Halbinsel und dirigiert seitdem die pro-russischen Separatisten in den östlichen Regionen Donezk und Luhansk. Aktuell hat Putin eine 100’000 Mann starke Streitmacht an der ukrainischen Ostgrenze zusammengezogen.

Georgien 🇬🇪

2008 intervenierte die russische Armee in Georgien. Seitdem halten tausende russische Soldaten die abtrünnigen Regionen Abchasien und Südossetien besetzt.

Moldawien 🇲🇩

Seit dem Sezessionskonflikt um die Region Transnistrien Anfang der 1990er-Jahre sind 1500 russische Soldaten in der Republik Moldawien stationiert und unterstützen die pro-russischen Separatisten.

Armenien 🇦🇲

Nachdem der jahrzehntelange Streit um die Region Bergkarabach 2020 erneut in einem offenen Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan gipfelte, hat Russland «Friedenssoldaten» in der Konfliktzone stationiert.

Kasachstan 🇰🇿

Im Zuge der gewalttätigen Unruhen in der ex-Sowjetrepublik Anfang Jahr schickte Putin rund 3000 russische Soldaten, um den autokratisch regierenden Machthaber Kassym-Schomart Tokajew zu stützen.

Kassym-Schomart Tokajew
Kassym-Schomart TokajewBild: keystone

Libyen 🇱🇾

Der in der Sowjetunion ausgebildete libysche Kriegsherr Chalifa Haftar kann auf die Hilfe Russlands zählen. Einheiten der Wagner-Söldnertruppe kämpften 2019 und 2020 beim Feldzug gegen die international anerkannte Regierung in Tripolis an seiner Seite.

Chalifa Haftar
Chalifa HaftarBild: sda

Syrien 🇸🇾

Partner: Bashar al-Assad (links) und Wladimir Putin.
Partner: Bashar al-Assad (links) und Wladimir Putin.Bild: keystone

Seit 2015 hält Russland den syrischen Diktator Bashar al-Assad mit russischen Bodentruppen und der russischen Luftwaffe an der Macht. Rund 5000 Soldaten befinden sich auf verschiedenen Militärstützpunkten im Land.

Sudan 🇸🇩

Lange Zeit unterstütze Russland den sudanesischen Herrscher und Kriegsverbrecher Omar al-Bashir. Nach der Revolution 2019 hat sich Russland mit der neuen Führung arrangiert und die Einrichtung einer Marinebasis ausgehandelt.

Mali 🇲🇱

Die malische Regierung hat mehrere hundert Söldner der Gruppe Wagner im Kampf gegen islamistische Rebellen ins Land geholt. Frankreich hat aus Protest den Abzug seiner Truppen beschlossen.

Zentralafrikanische Republik 🇨🇫

Schon seit Jahren sind hunderte russische Militärexperten und Wagner-Söldner im fragilen afrikanischen Land. Bezahlt werden sie mit Rohstoffen wie Diamanten. UN-Experten werfen der Wagner-Truppe schwere Menschenrechtsverletzungen vor. (aargauerzeitung.ch)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Putin sammelt Pilze in Sibirien

1 / 36
Putin sammelt Pilze in Sibirien
quelle: ap / alexei druzhinin
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nawalny zeigt Video von angeblichem Luxus-Palast von Putin

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

63 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
AnDerWand
22.01.2022 10:28registriert Juli 2015
Nun wäre noch interessant, wo China und die USA überall ihre Finger im Spiel haben. Klar, dort wo die USA die Finger im Spiel hat versucht sie, zumindest behaupten sie es, Menschenrechte und Demokratie durchzusetzen.

Letzen Endes aber geht es allen drei Grossen nur um Einfluss und Rohstoffe.
10128
Melden
Zum Kommentar
avatar
Salvatore_M
22.01.2022 09:47registriert Januar 2022
Wenn der oberste Staatschef ehemaliger Geheimagent ist, wohl klar für welche „Branche“ sein Herz schlägt.
7114
Melden
Zum Kommentar
avatar
Sputnik_72
22.01.2022 11:23registriert Mai 2015
Wäre noch interessant wenns eine Liste gäbe wo die USA die Finger im Spiel hat
5030
Melden
Zum Kommentar
63
Was ist gefährlicher als Putin? Ein amerikanischer Gottesstaat
In den USA nimmt der Einfluss der Gotteskrieger bedrohlich zu.

Ob Margaret Atwoods «The Handmaid’s Tale» oder «Der zweite Schlaf» von Robert Harris: Die Dystopie eines christlichen Gottesstaates in der Zukunft ist in der Literatur ein beliebtes Thema. Die Errungenschaften der Aufklärung und der Wissenschaft werden dabei beiseite geschoben. Priester übernehmen die Macht und errichten eine totalitäre Herrschaft, welche selbst die kühnsten Träume der Taliban übertrifft.

Zur Story