bedeckt
DE | FR
67
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Russland

Fake-Anruf: Sohn von Kreml-Sprecher Peskow verweigert Fronteinsatz

Nikolai Peskow mag Pferde lieber als einen möglichen Einsatz in der Ukraine.
Nikolai Peskow mag Pferde lieber als einen möglichen Einsatz in der Ukraine.

Sohn von Kreml-Sprecher Peskow fällt auf Fake-Anruf rein und verweigert Fronteinsatz

22.09.2022, 14:1022.09.2022, 14:50

Auf russischer Seite kämpften bisher nur freiwillige Streitkräfte. Doch nun hat Wladimir Putin die Teilmobilmachung ausgerufen. 300’000 kampferprobte Reservisten sollen für den Krieg gegen die Ukraine fit gemacht werden. Ob sie wollen oder nicht. Einer, der offensichtlich nicht will, ist der Sohn des Kreml-Sprechers Dimitri Peskow.

ARCHIV - Kremlsprecher Dmitri Peskow. Foto: Alexei Nikolsky/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa
Der berühmteste Schnurrbart in Moskau: Kreml-Sprecher Dimitri Peskow.Bild: sda

Nikolai Peskow, 32, weigerte sich, bei einem Rekrutierungsbüro aufzukreuzen: «Ich werde das auf einer anderen Ebene klären», antwortete der Reservist dem vermeintlichen Beamten am Telefon selbstsicher. Beim Anrufer handelte es sich aber nicht wie angegeben um einen militärischen Kommissär, sondern um den Journalisten Dimitri Nizovtsev. Nizovtsev arbeitet für den You-Tube-Kanal «Populäre Politik» des Kreml-Kritikers Alexei Nawalny. Er will mit seinem Anruf das falsche Spiel der russischen Elite aufzeigen. Und das ist ihm gelungen.

Der «Telefonstreich» mit Nikolai Peskow

Video: twitter

«Mein Name ist Herr Peskow. Sie müssen begreifen, dass es nicht richtig ist, dass ich morgen bei euch erscheinen soll», erklärt Peskow Junior in demselben Telefonat mit Verweis auf den Namen seines berühmten Vaters. Er habe aber mit Sicherheit kein Problem, sein Land zu verteidigen. Die Frage ist nur, wie. Mit Ferrarifahren?

Nikolai Peskow ist der älteste Sohn des Kreml-Sprechers Dimitri Peskow und dessen Ex-Frau Anastasia Budyonny. Urgrossvater Semyon Budyonny war ein hochrangiger Militär im Russischen Bürgerkrieg, im Russisch-Polnischen Krieg und im Zweiten Weltkrieg. Er galt als naher Vertrauter von Josef Stalin.

Vater Dimitri und Sohn Nikolai Peskow: Feiner Zwirn statt Uniform.
Vater Dimitri und Sohn Nikolai Peskow: Feiner Zwirn statt Uniform.

Nikolai Peskow diente in früheren Jahren in den Atomstreitkräften, ist deshalb ein Reservist und theoretisch von der Teilmobilmachung betroffen. Seine Jugend verbrachte er mit seiner Mutter in England, wo er eine Privatschule besuchte und vor allem durch Alkoholmissbrauch und Diebstahl auf sich aufmerksam machte. In seinem Wohnort Milton Keynes verbrachte er unter anderem 15 Monate in einer Jugendstrafanstalt. Er hatte mit zwei anderen jungen Männern vor einem McDonalds einen Teenager verprügelt und ausgeraubt.

Es ist nicht das erste Mal, dass es die Kreml-Opposition auf Nikolai abgesehen hat. In einem längeren Blog-Eintrag wird der ausschweifende Lebensstil mit Ferraris, Privatflugzeugen und Yachten angeprangert. Nikolais Beruf, obwohl mutmasslich arbeitslos, sei klar, heisst es dort: Sein Beruf sei «Sohn eines korrupten Politikers».

(tog)

Gegen Putins Teil-Mobilmachung – 1300 Russen und Russinnen verhaftet

Video: watson/Fabian Welsch
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die reichsten Männer und die reichste Frau (2022)

1 / 20
Das sind die reichsten Männer und die reichste Frau (2022)
quelle: keystone / antonio calanni
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der grösste Goldwürfel der Welt steht in Zürich – wir haben mit dem Künstler gesprochen

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

67 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
What’s Up, Doc?
22.09.2022 14:23registriert Dezember 2015
Wie der Vater so der Sohn, riesengrosse Klappe und nichts weiter. Gegen den bösen Westen wettern aber gleichzeitig die Vorteile dort nutzen, so sind sie halt, Putin Freunde.
2604
Melden
Zum Kommentar
avatar
mrmikech
22.09.2022 14:34registriert Juni 2016
Krass, teil der elite, aber, obwohl reich, immer noch klauen und dazu noch menschen verprügeln. Scheint in die familie zu laufen. In viele von diese familien.
Bild
1294
Melden
Zum Kommentar
avatar
Ichwillauchwassagen
22.09.2022 14:56registriert Mai 2019
Dann ist er ja doppelt prädestiniert dort mitzumachen, Reservist UND Sträfling.
Der würde den Krieg direkt alleine gewinnen!
560
Melden
Zum Kommentar
67
Wintererprobte Finnen wollen ukrainische Soldaten ausbilden
Der finnische Präsident Sauli Niinistö hat angekündigt, dass sein Land bereit sei, ukrainische Soldaten für den Winterkrieg gegen Russland auszubilden. Das skandinavische Land hat viel Erfahrung mit Militäroperationen in der Kälte.

Niniistö besuchte am Dienstag Übungen der finnischen Armee im Gelände. Am Rande erklärte er dann gegenüber Reportern, dass Finnland die Ukraine nicht nur mit Material, sondern auch mit der erforderlichen Ausbildung an diesem unterstützen könne, wie das Nachrichtenmagazin Newsweek berichtet. «Natürlich könnte eine Ausbildung an diesen Geräten sehr sinnvoll sein», sagte Niinistö am Dienstag, «wir wissen, wie man sie benutzt».

Zur Story