International
Russland

Italien: Yacht, die wohl Putin gehört, wird trotz Sanktionen renoviert

Russische Yacht wird in Italien renoviert – wer dafür bezahlt, bleibt ein Geheimnis

07.08.2023, 18:4907.08.2023, 22:02
Mehr «International»

Im Hafen von Marina di Carrara an der toskanischen Küste wird derzeit die Megayacht Scheherazade renoviert. Das zuständige Unternehmen Italian Sea Group bestätigte entsprechende Berichte der «Financial Times».

Massa Carrara, Italy Scheherazade the presumed yacht of Vladimir Putin president of Russia moored in the shipyard of the Italian Sea Group in Marina di Massa where the ordinary maintenance works are p ...
Die Scheherazade an der toskanischen Küste.Bild: www.imago-images.de

Spuren führen zu Wladimir Putin

Dass die Scheherazade derzeit renoviert werden kann, sorgt international für Erstaunen. Die Megayacht wurde im Mai 2022 vom italienischen Finanzministerium im Rahmen der Sanktionen gegen Russland festgesetzt. Wem die Megayacht tatsächlich gehört und wer den Staff, der nach wie vor an Bord ist, finanziert, sagen die Behörden bis heute nicht. Und auch die Italian Sea Group wollte nicht verraten, woher das Geld für die Renovation kommt.

Sowohl die «Financial Times» als auch die italienische «La Stampa» gehen davon aus, dass Eduard Chudainatow, ehemaliger Präsident des russischen Mineralölunternehmens Rosneft, der Besitzer der Megayacht ist.

Dabei könnte es sich aber um einen Strohmann handeln: Laut einem Bericht der «New York Times» gehen die US-Behörden davon aus, die Scheherazade könnte eigentlich Wladimir Putin gehören. Gestützt wird diese These von Untersuchungen des Teams von Kreml-Kritiker Alexej Nawalny: Die beiden Journalisten Maria Pewtschich und Georgij Alburow Recherchen berichteten im März 2022, dass sich Leibwächter Putins auf oder in der Nähe der Yacht befänden. Zudem soll ein Mitarbeiter bestätigt haben, dass die Yacht Putin gehöre.

Russian President Vladimir Putin chairs a meeting with members of the Security Council via a video conference at the Kremlin in Moscow, Russia, Friday, Aug. 4, 2023. (Aleksey Babushkin, Sputnik, Kreml ...
Ist Kreml-Chef Wladimir Putin der Besitzer der Scheherazade?Bild: keystone

Behörden hüllen sich in Schweigen

Wie es möglich ist, dass ein aufgrund von Sanktionen festgesetztes Schiff renoviert wird, erklärten die italienischen Behörden derweil nicht. Die Agenzia del Demanio, die die beschlagnahmten Vermögenswerte verwaltet, spricht von «Wartungsarbeiten», welche mit dem Finanzministerium abgestimmt worden seien. Weitere Details gibt es nicht – «Informationen über eingefrorene Vermögenswerte sind vertraulich», so die Begründung.

Mehr zu Putins Schiffen:

Die Scheherazade gilt als Yacht mit besonders spektakulärer Ausstattung. An Bord befinden sich unter anderem einen Wellness-Bereich, Hubschrauberdecks und ein Fitnessstudio. Der Wert des 140 Meter langen Schiffs wird auf stattliche 700 Millionen Dollar geschätzt – also rund 612 Millionen Franken. (dab)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diesen russischen Oligarchen geht die EU an den Kragen
1 / 21
Diesen russischen Oligarchen geht die EU an den Kragen
Nach dem russischen Angriff auf die Ukraine hat die EU Sanktionen gegen Russland, einige Unternehmen und Einzelpersonen verhängt. Darunter fallen auch viele russische Oligarchen. Oligarchen sind Personen, die mit ihrem Reichtum direkt die Geschicke eines Landes oder einer Region beeinflussen. Die EU hat das Vermögen der Milliardäre in Europa eingefroren und die Personen mit einem Einreiseverbot belegt. Folgend einige der wichtigsten betroffenen Oligarchen: ... Mehr lesen
quelle: keystone / alejandro zepeda
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Gefangennahme per Drohne: Russischer Soldat flieht durch Niemandsland
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
34 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
butlerparker
07.08.2023 20:14registriert März 2022
Die RUS bezahlen lassen für die Instandhaltung, dann das Schiff verkaufen + das Geld der UA für Reparationen überweisen.

Fr. Meloni , übernehmen Sie
547
Melden
Zum Kommentar
avatar
benn
07.08.2023 19:51registriert September 2019
die zahlungen laufen sicher über die drehscheibe schwez wo alles gut versteckt und verschleierr wird, das ist schweizer qualität service für den sind wir weltweit berühmt!
5320
Melden
Zum Kommentar
avatar
Walter Sahli
07.08.2023 21:21registriert März 2014
"Der Wert des 140 Meter langen Schiffs wird auf stattliche 700 Millionen Dollar geschätzt – also rund 612'000 Millionen Franken."

Hätte ich doch nur in Dollars investiert ...
345
Melden
Zum Kommentar
34
Heftige Turbulenzen bei Flug von Singapore Airlines – ein Toter, mindestens 30 Verletzte

Auf einem Flug der Singapore Airlines zwischen London und Singapur ist es zu heftigen Turbulenzen gekommen. Ein Passagier kam dabei ums Leben, mindestens 30 wurden verletzt. Dies teilte die Airline am Dienstag mit.

Zur Story