DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Europa trocknet aus: Diese 13 Bilder zeigen die Auswirkungen der Dürre

08.08.2022, 10:4209.08.2022, 16:58

Durch den ausbleibenden Niederschlag in Europa kommt es in mehreren Ländern zu ausgetrockneten Flüssen, tiefem Wasserstand und drastischen Wassereinsparungen – ein Ende ist noch nicht in Sicht.

Hier eine Übersicht:

Frankreich

Ein Teil des Flussbettes des Var ist ausgetrocknet:

Saint-Martin-du-Var, 7. August 2022.
Saint-Martin-du-Var, 7. August 2022.Bild: keystone

England

Ein Stausee in West Yorkshire, welcher durch fehlende Niederschläge austrocknet:

West Yorkshire, 18. Juli 2022.
West Yorkshire, 18. Juli 2022.Bild: keystone

Nach dem trockensten Juli seit Beginn der Aufzeichnung folgt nun eine weitere Hitzewelle.

London, 6. August 2022.
London, 6. August 2022.Bild: keystone

Belgien

Die Behörden in Belgien haben Massnahmen getroffen, um Wasser zu sparen.

Wellin, 6. August 2022.
Wellin, 6. August 2022.Bild: keystone

Besonders die Provinzen Namur und Luxemburg sind von der Trockenheit betroffen.

Wellin, 6. August 2022.
Wellin, 6. August 2022.Bild: keystone

Deutschland

Der Ketscher Altrhein ist fast ausgetrocknet:

Ketsch, 4. August 2022.
Ketsch, 4. August 2022.Bild: keystone

Auch der Wasserstand des Rheins (hier in Düsseldorf) sinkt und sinkt:

Düsseldorf, 29. Juli 2022.
Düsseldorf, 29. Juli 2022.Bild: keystone

Der niedrige Wasserstand hat dieses Wrack eines Schiffes von 1895 sichtbar gemacht.

Griethausen, 3. August 2022.
Griethausen, 3. August 2022.Bild: keystone

Italien

In Italien werden Reisfelder vom Meerwasser unterspült.

Porto Tolle, 29. Juli 2022.
Porto Tolle, 29. Juli 2022.Bild: keystone

In der Po-Ebene Italiens wird viel Reis angebaut, unter anderem für Italiens berühmten Risotto. So wie dieses Reisfeld sind je nach Angaben bis zu 90 Prozent der Pflanzen wegen der Trockenheit und der Hitze zerstört.

Porto Tolle, 29. Juli 2022.
Porto Tolle, 29. Juli 2022.Bild: keystone

Schweiz

Auch im Tessin ist die Trockenheit zu spüren. Der private Wasserbezug ist eingeschränkt: Bereits im Juli wurde es Tessinerinnen und Tessinern verboten, den Garten mit Trinkwasser zu bewässern, Autos damit zu waschen oder Schwimmbecken aufzufüllen.

Stabio, 4. August 2022.
Stabio, 4. August 2022.Bild: keystone

Ungarn

Ein ausgetrockneter Steg des Velencer Sees:

Pakozd, 28. Juli 2022.
Pakozd, 28. Juli 2022. Bild: keystone

Der See hat normalerweise eine durchschnittliche Tiefe von 160 Zentimetern. Wegen der Trockenheit liegt der momentane Wert bei gerade noch 63 Zentimetern.

Gardony, 28. Juli 2022.
Gardony, 28. Juli 2022. Bild: keystone

(lab)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

«Kreative» Möglichkeiten, wie du dich abkühlen kannst

1 / 36
«Kreative» Möglichkeiten, wie du dich abkühlen kannst
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Eisklumpen so gross wie Orangen – Ungewöhnlicher Hagelsturm überrascht Kanada

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

129 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
ingmarbergman
08.08.2022 11:29registriert August 2017
SVP: „Wir freuen uns über das schöne Wetter in Zukunft..“

Bauern: …. „Egal, ich wähle trotzdem SVP..öpis mit usländer.“
43743
Melden
Zum Kommentar
avatar
Zweiundvierzig
08.08.2022 11:12registriert April 2016
Sowas wird in Zukunft ein "normaler" Sommer sein. 😬
19618
Melden
Zum Kommentar
avatar
Maya Eldorado
08.08.2022 11:04registriert Januar 2014
Ich habe ein Maisfeld gesehen. Alles dürr und trocken.
Die Birs im unteren Teil führt auch sehr, sehr wenig Wasser.
Beim Brombeerensuchen treffe ich sehr viele vertrocknete Früchte an.
usw.
14319
Melden
Zum Kommentar
129
Supertaifun «Noru» nimmt Kurs auf die Philippinen

Ein Supertaifun hat am Sonntag Kurs auf die Philippinen und deren dichtbesiedelte Hauptinsel Luzon genommen.

Zur Story