International
Schweiz

Mutter vermisst Sohn wegen Waldbrand auf Rhodos – EDA rät zu Helpline

Clouds of smoke from a forest fire rise to the sky on the island of Rhodes, Greece, Saturday, July 22, 2023. A large blaze burning on the Greek island of Rhodes for the fifth day has forced authoritie ...
Waldbrand auf Rhodos: Der Rauch zieht bis an den Strand. Bild: AP Rhodes.Rodos

Waldbrand auf Rhodos: Mutter vermisste ihren Sohn und kritisiert Schweizer Botschaft

8000 Menschen haben die vom Feuer betroffene Region auf der griechischen Insel Rhodos verlassen. Eine Schweizerin versucht bereits den ganzen Tag, ihren Sohn zu kontaktieren. Das EDA beobachtet die Lage.
22.07.2023, 20:5623.07.2023, 13:20
Folge mir
Mehr «International»

Auf Rhodos spielen sich Szenen wie in einer Apokalypse ab. Tausende Menschen fliehen mit ihren vollgepackten Koffern aus den Hotels der vom Feuer betroffenen Regionen.

Nachdem am Samstagmorgen ein Waldbrand ausgebrochen war, erreichten die Flammen am Nachmittag die Küste südlich der beliebten archäologischen Stätte von Lindos. Dort gibt es Dutzende Hotels, die in dieser Jahreszeit voll ausgebucht sind.

Viele der evakuierten Touristen wurden in die Kleinstadt Gennadi gebracht, wo auch watson-Userin Naomi war. Sie hat den Ort aber bereits verlassen, weil ihr die Flammen zu nahe waren.

Mutter vermisst ihren Sohn – EDA empfiehlt Hotline

Ebenfalls in Gennadi in einem Hotel ist der Sohn von Irene Müller*. «Unser 19-jähriger Sohn ist zum ersten Mal mit seiner Freundin allein in den Ferien. Als die Evakuierung losging, war er aber auf einem Rollerausflug», schreibt die besorgte Mutter per Mail an watson. Sie mache sich grosse Sorgen um ihn.

«Seit Stunden können wir unseren Sohn nicht erreichen, wir sind selbst in den Ferien auf Teneriffa und fix und fertig deswegen», schreibt Müller. Die Polizei auf Rhodos könne ihr nicht weiterhelfen, da niemand Englisch spreche. Und: «Auch bei der Schweizer Botschaft geht niemand ans Telefon, das ist fürchterlich!»

Update 22.40 Uhr: Mutter hatte Kontakt mit Sohn.

«Unser Sohn hat sich gemeldet, er befindet sich mit mehreren anderen Touristen an einem Strand und das Militär versucht allen zu helfen. Mehr wissen wir aktuell nicht», schreibt die betroffene Mutter am Samstagabend per Mail an watson.

Clouds of smoke from a forest fire rise to the sky on the island of Rhodes, Greece, Saturday, July 22, 2023. A large blaze burning on the Greek island of Rhodes for the fifth day has forced authoritie ...
Löscharbeiten: Feuerwehrleute versuchen das Feuer auf Rhodos einzudämmen. Bild: AP Rhodes.Rodos

Auf Anfrage von watson beim Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) teilt dieses mit, dass man die Situation aufmerksam verfolge.

«Die Schweizer Botschaft in Athen steht in Kontakt mit den zuständigen Behörden vor Ort. Schweizer Staatsangehörige und Touristen vor Ort werden angehalten, alle Anweisungen der lokalen Behörden zu befolgen. Schweizer Staatsangehörige können im Bedarfsfall die Helpline EDA kontaktieren unter +41 800 24 7 365 oder via E-Mail helpline@eda.admin.ch. Die Helpline ist 24/7 erreichbar.»

*Name von der Redaktion geändert.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Einmaliger Gebrauch: watson-User filmte Waldbrand
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
100 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Opossum2
22.07.2023 21:08registriert Januar 2022
Wie stellen sich das die Leute vor? Dass einen die Schweizer Botschaft sofort weltweit aus jeder Krise raus holt, in die man sich sehenden Auges begeben hat?
4948
Melden
Zum Kommentar
avatar
Janis Joplin
22.07.2023 21:27registriert April 2018
Meine Guete, die Schweizer Botschaft sitzt erstens sicher nicht auf Rhodos, sondern in Athen, ausserdem ist er wohl nicht der Einzige, dem was haette passieren koennen, ausserdem kann auch die Botschaft niemanden per 1-Sekunden-Fingerschnips retten.
Ich versteh nicht was es da zu kritisieren gibt.
Es gibt eine Hotline, an die soll sie sich wenden.
4086
Melden
Zum Kommentar
avatar
PinPon
22.07.2023 21:24registriert November 2020
Schon irgendwie zynisch. Da fliegen die Leute mit dem Flugi auf die Insel, wo ihnen die Folgen des Klimawandels brandheiss vor Augen geführt wird.

Ein Umdenken wird es aber wohl bei niemandem bewirken.
34749
Melden
Zum Kommentar
100
Verfassungsschutz in Thüringen (DE) stuft AfD als «kämpferisch-aggressiv» ein
Der Verfassungsschutz in Thüringen nimmt bei der Einstufung der AfD oft eine Vorreiterrolle ein. Jetzt verschärft die Behörde ihre Einschätzung erneut.

Der Verfassungsschutz in Thüringen hat den thüringischen Landesverband der AfD in einer internen Analyse offenbar als «kämpferisch-aggressiv» eingestuft. Das berichtet die «Welt am Sonntag» unter Berufung auf einen geheimen Vermerk, den die Sicherheitsbehörde an das thüringische Innenministerium übermittelt hat. Das Dokument könnte die Debatte um ein Verbot der AfD erneut anheizen.

Zur Story