International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Mama, warum lacht die Frau über meinen Vornamen?» – Keine Ahnung, Abcde



Ein fünfjähriges Mädchen musste an einem Flughafen in den USA den Spott von Airline-Angestellten über sich ergehen lassen. Die Leute hätten über ihren Vornamen gelacht und jemand habe ein Foto des Boarding-Passes im Internet veröffentlicht, klagte die Mutter laut einem TV-Bericht.

Ihre Tochter heisst – kein Scherz! – Abcde.

Bild

screenshot: twitter

Ausgesprochen werde der Vorname «Ab-si-dee».

Und er sei gar nicht so unüblich, in den USA. Aktuell gebe es mindestens 373 US-Bürgerinnen, die so heissen. Erstmals in den Statistiken tauchte der Name 1990 auf.

Die Fluggesellschaft Southwest Airlines entschuldigte sich Wochen nach dem Vorfall bei der Familie und erklärte, mit der betroffenen Angestellten werde ein Gespräch geführt.

Bei Twitter hagelt es derweil Spott und Häme für die Mutter, die ihrem Kind einen solchen Namen geben hat.

(dsc)

Mona Vetsch: «Ich war eine schlechte Bauerntochter»

abspielen

Video: watson/Viktor Giacobbo

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

58
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
58Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lörrlee 03.12.2018 10:54
    Highlight Highlight Immerhin hat sie das Kind nicht "Bomb" genannt.

    Man stelle sich vor, wie sie in den USA am Flughafen ihre Tochter sucht und laut ihren Namen ruft.
  • Lörrlee 03.12.2018 09:59
    Highlight Highlight Oh mein Gott...

    Eine Mutter wählt den Namen der Tochter lieblos aus - obwohl voraussehbar war, dass ein solcher Name lächerlich wirken würde - und dann beschwert sich die Mutter über "Name-shaming"?

    Amis sollten aufhören jedes Wort mit "-shaming" zu verbinden, um sich bei allem wie eine Schneeflocke fühlen zu können.

    Und sonst soll sie das Kind halt "1234", "QWERTY" oder "Default" nennen, ich wette dann wird alles besser
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 03.12.2018 09:18
    Highlight Highlight "Papa, warum heisst meine Schwester 'Mondschein'?"

    "Sohn, das ist, weil sie bei Mondschein gezeugt wurde. Aber warum fragst du das 'GeplatztesKondom'?"
    • Lörrlee 03.12.2018 10:52
      Highlight Highlight Weil er "bei geplatztes Kondom gezeugt wurde"?

      Mache ich das richtig?
  • Saasi 03.12.2018 09:10
    Highlight Highlight Ist schon schlimm, wenn Eltern ihr Ego nicht zurück stellen können und dem Baby bei der Taufe einen Namen geben, für das es sein ganzes Leben bestraft wird. ABCDE, so viel Dummheit kann man gar nicht haben, egal wie man es auspricht. Solche Vornamen sollten verboten werden, auch aus Schutzgründen des Kindes.
    • Lörrlee 03.12.2018 12:03
      Highlight Highlight Vielleicht steckt dahinter ja eine bessere Story?
      Als die Mutter gefragt wurde, wie das Mädchen heissen soll, dachte die Mutter an eine Biene Maja CD aus früheren Tagen, hatte aber den Namen vergessen. Prompt murmelte sie, "What was that Name again? A bee CD... hmmm..."
      Und die Behörden verstanden ABCD als Name, Mystery solved!
  • SJ_California 02.12.2018 18:25
    Highlight Highlight Wieso schreibt man es denn nicht einfach Absydee ???
    • swisskiss 03.12.2018 04:32
      Highlight Highlight Oder Kurzformen wie Abbie, BiBi, Cece, DiDi oder Hansruedi, Chutleblätz oder Scharfmitalles???
    • Lörrlee 03.12.2018 10:53
      Highlight Highlight Um sie nicht mit Absynth zu verwechseln. Sonst wird sie von den Kindern nur mit Witzen über Alkohol gehänselt, duh!
  • Don Alejandro 02.12.2018 15:13
    Highlight Highlight Geht gar nicht. Freundliche Grüsse Efghi Jklmnop
  • Pafeld 02.12.2018 14:01
    Highlight Highlight Einmal von der offensichtlichen Bescheuertheit dieses Namens abgesehen: Das Flugpersonal ist verpflichtet, Namen auf Tickets mit den offiziellen Dokumenten abzugleichen. Da bei einem solchen Namen auch schnell mal Misstrauen über die Authentizität der Dokumente auftauchen kann, kann die Fluggesellschaft im Extremfall sogar die Beförderung aus Sicherheitsgründen verweigern. Der Spott gilt hier wohl in erster Linie nicht der kleinen Abcde sondern eher ihren Eltern, die die kleine mit diesem Namen auf Lebenszeit gestraft haben.
    • swisskiss 03.12.2018 04:35
      Highlight Highlight Pafeld: Das hat die Mutter mittlerweile auch gemerkt und eine Namensänderung beantragt.

      Sie heisst jetzt Osama Schaik Mohammed. Dann klappts auch mit dem Fliegen!
  • Snowy 02.12.2018 13:30
    Highlight Highlight Wird kaum das erste Mal (und auch nicht das letzte Mal) gewesen sein, dass sich jemand über ihren Namen lustig gemacht hat.

    Kommt mir grad " A Boy named Sue" von Johnny Cash in den Sinn - nur dass diese Mutter es nicht getan hat um ihre Tochter "abzuhärten" weil sie keine Zeit für sie hat (wie der Vater im Johnny Cash Song), sondern weil sie Aufmerksamkeit für sich und ihr Kind wollte...

    There you go, ABCDE!
  • Hierundjetzt 02.12.2018 11:49
    Highlight Highlight Und in diesem sozialistischen Europa gibt eine Behörde (Zivilstandsamt?) ein ok für einen aussergewöhnlichen Namen. Grundsatz: klar unterscheidbar ob m/w gemeint ist, nichts peinliches usw. Warum wohl...

    Und nicht eine Mutter auf einem peinlichen Selbstverwirklichungstripp.

    Man muss sich nur mal die jährliche Liste der in der CH abglehnten Namen anschauen 🤭 von Hitler bis Porsche ist alles dabei
  • rey_feitosa 02.12.2018 11:26
    Highlight Highlight ...und ich taufe mein Kind Juan Tutrifor, hoffe bis dann sind Zahlen als Name zugelassen🙃
  • In vino veritas 02.12.2018 10:07
    Highlight Highlight Oh, wirklich sehr unglücklich. Aber gerade in den USA steht die Selbstverwirklichung über alles, koste es was es wolle. Das errinner mit an eine (Afrikanische) Dame die von den französischen Freibädern so begeistert war, dass sie ihren Sohn Piscine getauft hat. Das sagte zumindest meine Französischlehrin und ich glaube es ihr erst, als ich auf Arte einen Beitrag drüber lief.
    • Momos 02.12.2018 11:45
      Highlight Highlight Das kommt aus dem Film „the life of P“
    • In vino veritas 02.12.2018 12:59
      Highlight Highlight Und ich habe soo sehr gehofft, dass es wahr wäre... Ist aber wohl besser so😉
    • Lörrlee 03.12.2018 13:03
      Highlight Highlight Inwiefern hat denn die Benennung des Kindes mit "ABCDE" einen Selbstverwirklichungs-Effekt?

      Etwa à la "Meine Eltern haben mir zum 16. Geburtstag nicht das Auto geschenkt, das ich wollte, dafür nenne ich meine Tochter jetzt ABCDE, so! Die soll's doch nicht besser haben als ich!"?
  • Magenta 02.12.2018 10:02
    Highlight Highlight Vermutlich wohnt Abcde in Zzyzx. 😂
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 02.12.2018 11:16
      Highlight Highlight Immer noch besser als Mianus.
      Den Ort gibt's übrigens wirklich und wahrhaftig. 😂
    • Lörrlee 03.12.2018 13:04
      Highlight Highlight Ja, und dann gibt's noch diverse Lücken bei diesen Zahlen, sogenannte Anus-Löcher, welche einen nicht unbeträchtlichen Teil davon ausmachen und täglich zum Vorschein kommen.
  • Shin Kami 02.12.2018 09:50
    Highlight Highlight Das Bild im Internet zu veröffentlichen ist nicht okay, aber der Name geht auch nicht. Das arme Kind.
    • fabsli 02.12.2018 10:47
      Highlight Highlight Das Eine nicht, das Andere auch.
    • Lörrlee 03.12.2018 15:39
      Highlight Highlight @Shin Kami:
      Gemäss dem ABC-Artikel (Der Nachrichtensender, nicht das Mädchen), hat sich die Dame selbst an die Medien gewendet und den Namen dort auch selbst erwähnt. Das Bild haben sie wahrscheinlich auch von der Mutter selbst oder aus ihren sozialen Medien.
      Dass das Kind darunter leiden kann (sowohl die Veröffentlichung als auch durch den Namen) ist nicht die Schuld der Medien. Die Mutter trifft da schon mehr Verantwortung.
  • bytheway 02.12.2018 09:43
    Highlight Highlight Abcde... wieso nicht? Google nennt sich ja auch Alphabet.
  • tolgito 02.12.2018 09:26
    Highlight Highlight Die Menschen haben echt nichts besseres zu tun... zuerst Foto vom Ausweis schiessen, dann ins Internet hochladen danach nimmt die Dummheit der Menschen ihren Lauf in dem sie sich über die Namensgebung aufregen oder lustig machen...
  • giguu 02.12.2018 09:21
    Highlight Highlight Eine kalifornische Autobahnausfahrt, die zum Thema passt :)
    Benutzer Bild
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 02.12.2018 11:18
      Highlight Highlight Und ich hielt das weiter oben noch für einen Witz. 😂
      Sorry für den Blitz. Hab mit meinen fetten Fingern daneben getippt. 😭
  • DanielaK 02.12.2018 08:31
    Highlight Highlight Selbst wenn ich mich über diesen Namen amüsieren würde: Im Kundenkontakt geht sowas üüüberhaupt nicht an! Und ein Foto ins Netz? Ist die Gute nicht mehr bei Verstand? Was ich von dem Namen halte ist schlichtweg egal, ich finde es jedoch traurig, dass sich Erwachsene diesbezüglich immernoch wie Kleinkindertrampel benehmen.
  • Papa Swappa 02.12.2018 03:30
    Highlight Highlight ausgesprochen ist er gar nicht so schlimm, da gibts schrecklicheres, z.b. die englische aussprache von "gretchen" - grätschen (ich denke dabei unweigerlich an fussball... blutgrätsche...)
    Play Icon
  • Der Teufel auf der Bettkante 02.12.2018 01:48
    Highlight Highlight Telefon- oder Schullistenoptimierer :) Ich taufe meine dann AAAbc.
    • The IT Guy 02.12.2018 08:23
      Highlight Highlight Geht doch zuerst nach Nachnamen? 🤔😉
    • Lörrlee 03.12.2018 15:42
      Highlight Highlight Nicht eher AaAbc? Ich denke dass AAAbc eher ein Jungenname ist, daher wäre AaAbc wohl die elegantere Lösung.
      Sollte dir aber eher eine geschlechtsneutrale Lösung vorschweben, schlage ich Varianten wie lgBt oder LgbT vor, das sind Namen mit Geschichte und Emotionen, dein Kind wird stolz sein, diesen Namen in zukünftige Generationen weiterzutragen und du wirst dich fühlen wie der Olympia-Gründer
  • Lucida Sans 02.12.2018 01:24
    Highlight Highlight Vielleicht als Beitrag zur Bekämpfung des Analphabetimus in den USA gedacht.
  • swisskiss 02.12.2018 01:13
    Highlight Highlight Schon bedenklich, mit welcher Respektlosigkeit diesem Mädchen begegnet wird! Nicht mal für den vollen Namen reichts bei der armen ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVQXYZ. Schämt Euch, dass Ihr solch einen prosaischen Namen so verhuntzt. Euer 123456789
    • Nero1342 02.12.2018 10:16
      Highlight Highlight du hast den w falsch geschrieben 😂😘
    • swisskiss 03.12.2018 04:41
      Highlight Highlight Nero1342: Hab noch ein richtiges W auf der Tastatur gefunden. Schenk ich Dir!
  • derEchteElch 02.12.2018 00:13
    Highlight Highlight Also.. Ich finde Abcidee, Absidee, Abcity ausgesprochen (!) gar nicht schlecht, aber ich würde es unter keinen Umständen als „Abcde“ schreiben.

    Als Name für mein Kind käme es aber eh nicht in Frage. Es gibt viele viel schönere Namen. Ist sogar Kevin besser..
    • Tschaesu 02.12.2018 08:27
      Highlight Highlight Absidee ist die Abkürzung Schnapsidee
    • Alnothur 02.12.2018 18:19
      Highlight Highlight Ist sogar noch schlimmer als "La-a" (Ja, den Vornamen gibts in den USA wirklich...)
    • swisskiss 03.12.2018 04:43
      Highlight Highlight derEchteElch: und ich krieg bei Lesen Lust auf Absinth...
  • MaskedGaijin 01.12.2018 23:27
    Highlight Highlight Und der Bruder heisst ACAB?
    • @schurt3r 01.12.2018 23:37
      Highlight Highlight ...
      Benutzer Bildabspielen
    • _stefan 02.12.2018 00:44
      Highlight Highlight Ihr Bruder heisst Xyz, Spitzname "Xylophon" ;-)
    • DichterLenz 02.12.2018 10:37
      Highlight Highlight Der Bruder heisst Qwertz.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Petitsuisse 01.12.2018 23:21
    Highlight Highlight Auf die Gefahr hin geblitzt zu werden, wie kann man sein Kind nur ABCDE nennen, wo doch QWERTZUIOPÜ viel schöner wäre.
    • El Vals del Obrero 02.12.2018 01:12
      Highlight Highlight Amerikaner nutzen aber eine QWERTY...-Tastatur :)
    • Drybom 02.12.2018 09:49
      Highlight Highlight Walter Moers fan?
    • Petitsuisse 02.12.2018 12:07
      Highlight Highlight Meine Senf, Du hast recht, aber siehe:
      Drybom, ja totaler Moers-Fan.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Curly Turkey 01.12.2018 23:18
    Highlight Highlight Und die Story kommt ausgerechnet von ABC. Fast unter Namensvettern.
    • glass9876 02.12.2018 08:59
      Highlight Highlight Und wir wissen endlich, wie man den Sendernamen ABC aussperchen soll: Ab-si. Warum bin ich nicht schon lange drauf gekommen?
    • Randy Orton 02.12.2018 09:41
      Highlight Highlight Du meinst vin „Absii“
    • Shelley 02.12.2018 12:08
      Highlight Highlight Eigentlich Eibisidi-ii, toller Einfall, danke Mami, danke Papi
  • Peedy 01.12.2018 23:02
    Highlight Highlight Naja...als Eltern trägt man doch ein wenig Verantwortung bei der Auswahl des Namens der Kinder...

    Trotzdem finde ich es nicht OK, sich auf Kosten einer 5-Jährigen zu amüsieren...
  • salamandre 01.12.2018 22:51
    Highlight Highlight Das kannst du jetzt aussprechen wie du willst, ein wenig bescheuert ist es trotzdem und dem Kind wird wohl eher ein Bärendienst erwiesen.

Für Trump ist billiges Benzin wichtiger als ein Krieg gegen Iran

Nach dem Drohnenangriff auf Ölanlagen in Saudi-Arabien nimmt die Gefahr eines Kriegs in der Golfregion weiter zu. US-Präsident Donald Trump kann ein solches Szenario nicht gebrauchen.

Einmal mehr brennt es am Persischen Golf, im wahrsten Sinne des Wortes. Bei mutmasslichen Drohnenangriffen auf saudische Ölanlagen am Samstag wurde unter anderem die grösste Raffinerie des Landes in Abakik getroffen. Die Feuer sollen unter Kontrolle sein, doch die Einschränkung der Produktion sorgte prompt für einen Anstieg des Ölpreises.

Die Verantwortung für den Angriff übernahmen die Huthi-Rebellen in Jemen, die seit 2015 von einer Allianz unter Führung von Saudi-Arabien mit Luftangriffen …

Artikel lesen
Link zum Artikel