DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Liebe Mama, hier ist alles schön friedlich» – AfD-Reise nach Syrien provoziert Shitstorm



Junge Frauen in Blue-Jeans und hohen Schuhe, lachende Kindergesichter, bunte Auslagen mit Süssigkeiten – Strassenszenen, wie sie in einer x-beliebigen arabisch geprägten Stadt spielen könnte. Die Bilder und Beschreibungen, die eine handvoll AfD-Abgeordneten von ihrer Nahostreise in den sozialen Medien posteten, erwecken den Eindruck von heiler Welt. Nur waren die Politiker nicht in einer blühenden Touristenmetropole unterwegs, sondern in Damaskus, Syrien

Es lohnt sich kurz in Erinnerung zu rufen, was seit dem März 2011, als der Bürgerkrieg ausbrach, in Syrien passiert ist:

Die AfD-Abgeordneten kümmerten diese Zahlen nicht gross. Ebensowenig, dass die Stadt Ost-Gouta gerade von Assad-Truppen sturmreif geschossen wird. Ihr Kalkül: Sie wollen Syrien nach Aussen als sicheres Land darstellen, um syrische Flüchtlinge in Deutschland leichter abschieben zu können. Bereits im November forderte die Partei im Bundestag, Verhandlungen mit der syrischen Regierung über ein Rückübernahmeabkommen aufzunehmen.

Auf ihrer Propagandatour trafen sich die AfD-Vertreter unter anderem mit dem regimetreuen syrischen Grossmufti Ahmad Badr al-Din Hassun. Dieser warnte noch 2011 vor einer Intervention durch westliche Länder wie die «Welt» schreibt: «Wenn die erste Bombe auf Syrien fällt, sind alle Söhne und Töchter Syriens und des Libanon bereit, Selbstmordattentäter auf dem Boden Europas oder Palästinas werden», sagte der Prediger damals.

Die Reaktionen auf das zynische AfD-Gruppenreisli blieb nicht aus. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Konstantin von Notz twitterte: «Assad-Fanboys irrlichtern durch Syrien.»

Andrew Stroehlein, Medienbeauftragter der NGO Human Rights Watch schrieb: «Während Assad Spitäler & Schulen bombardiert und chemische Waffen einsetzt, treffen Abgeordnete der deutschen Rechtsaussen-Partei AfD Verbündete von Assad, um über die Rückführung von Flüchtlingen zu sprechen.»

Sawsan Chebli, Staatssekretärin der SPD rät dem Nordrhein-westfälische Landtagsabgeordneten Christian Blex, doch gleich im Land zu bleiben ... 

... und natürlich lässt es sich auch das Satiremagazin «Extra 3» nicht nehmen, die AfD-Abgeordneten aufs Korn zu nehmen ... 

... ebensowenig wie die «heute-show» von ZDF:

Der deutsche Regierungssprecher Steffen Seibert kritisierte die Aktion der AfD-Politiker in einem Statement scharf: Das syrische Regime zeige jeden Tag, wie menschenverachtend es vorgeht. «Wer dieses Regime hofiert, der disqualifiziert sich selbst». Auch aus den anderen Parteien ertönen klare Worte: Die Reise sei «widerlich», sagte der menschenrechtspolitische Sprecher der CDU Michael Brand laut Tagesschau.de. Der Grünen-Politiker Omid Nouripour wiederum erklärte, das Treffen mit Hassun könne man als «klare Beihilfe zum Terror» bezeichnen. (wst)

Kennst du die politische Farbenlehre in Deutschland?

Quiz
1.Welches Parteienbündnis wird als Jamaika-Koalition bezeichnet.
Flagge von Jamaika
Wikimedia
CDU, FDP und AfD
CDU, FDP und Grüne
CDU, Grüne und AfD
CSU, AfD und Pegida
2.Welche Kombination lässt sich aus der Flagge Senegals ableiten?
Flagge von Senegal
wikimedia
SPD, FDP, AfD
Grüne, FDP, Linke
SPD, FDP, Grüne
SPD, SSW, AfD
3.Welche Parteien bilden zusammen eine Kenia-Koalition?
Flagge von Kenia
Wikimedia
CDU, SPD, Grüne
CSU, Linke, Grüne
SPD, AfD, Linke
Eine derartige Koalition existiert nicht.
4.Nun wird es schwieriger: Wofür steht die Bezeichnung Gambia-Koalition?
Flagge von Gambia
Wikimedia
Linke, Grüne, AfD
SPD, Grüne, AfD
Linke, SSW, AfD
SPD, Grüne, SSW
5.Deutschland-Koalition wirkt wie ein Allerweltsname. Welches Parteienbündnis aber stellt man sich konkret darunter vor?
A masked supporter of Germany holds up German flag during their Men's European Handball Championship final match against Spain in Krakow, Poland, January 31, 2016.   REUTERS/Kacper Pempel
X02307
CDU, SPD, FDP
CDU, Linke, FDP
CSU, Linke, Grüne
AfD, Linke, FDP
6.Welches bunte Bündnis steckt hinter der Bezeichnung Vanuatu-Koalition?
Flagge von Vanuatu
Wikimedia
CDU, Linke, AfD, Grüne
CDU, SPD, FDP, Grüne
Linke, Grüne, SPD, CDU
CDU, Linke, FDP, AfD
7.Was stellt man sich unter einer Haiti-Koalition vor?
Flagge von Haiti
Wikimedia
SPD, SSW
Linke, FDP
SPD, AfD
Linke, AfD
8.Nun wird es kurios: Für welches eher spezielle Bündnis wird die Bezeichnung Cherry Coke verwendet?
Bild zur Frage
CDU, Linke
CSU, SPD
CDU, SPD, Linke
SPD, AfD
9.Die so genannte Hamburger Ampel ist ein weiterer Bündnisfall. Welche Parteien sind darin enthalten?
Hamburger Ampel
SPD, FDP, Grüne
Linke, FDP, Grüne
SPD, Linke, Grüne
SPD, AfD, Grüne
10.Und zu guter Letzt: Woraus besteht die Kiwi-Koalition?
Bild zur Frage
CDU, FDP, Grüne
Grüne, AfD, FDP
Grüne, SPD
Grüne, CDU
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Operation «Tigerpranke»: Erdogan bombardiert Nordirak – 4 Dinge, die du dazu wissen musst

2014 ermordete die Terrormiliz «Islamischer Staat» tausende Jesidinnen und Jesiden. Die Bilder des Völkermords an der religiösen Minderheit gingen um die Welt. Sechs Jahre später wirft die Türkei über dem Jesiden-Gebiet Bomben ab.

Das türkische Militär wirft wieder Bomben auf fremdes Staatsgebiet ab. Seit Wochen führt Präsident Recep Tayyip Erdogan erneut einen aggressiven Kurs gegen die kurdische Arbeiterpartei PKK. Seit einer Woche wird mit der Offensive «Adlerkralle» und «Tigerpranke» das Kandil- und Sinjar-Gebirge im Nordirak schwer unter Beschuss genommen. Auf dem Gebiet leben auch tausende Jesiden, die 2014 vor der Terrormiliz Islamischer Staat geflohen waren. Ein Überblick in vier Punkten.

Am Montag, 15. Juni …

Artikel lesen
Link zum Artikel