DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Oppositionsführer zu fetter Geldstrafe verknackt – er nannte Erdogan «Möchtegern-Diktator»

14.07.2016, 15:3215.07.2016, 11:25

Der türkische Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu (eigentlich Kemal Kılıçdaroğlu) ist wegen Beleidigung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einer hohen Geldstrafe verurteilt worden. Der Chef der Mitte-Links-Partei CHP müsse insgesamt 50'000 Türkische Lira (rund 17'000 Franken) zahlen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstag.

Muss eine satte Strafe zahlen: Kemal Kilicdaroglu.
Muss eine satte Strafe zahlen: Kemal Kilicdaroglu.Bild: UMIT BEKTAS/REUTERS
Warum die hohe Strafe? Von diesen möglichen Gründen stimmt einer garantiert nicht. Welcher?

Hintergrund seien zwei Reden Kilicdaroglus vom Januar in Ankara, in denen er Erdogan als «Möchtegern-Diktator» bezeichnet habe. Seit Erdogans Wahl zum Staatsoberhaupt im August 2014 wurden nach offiziellen Angaben von Anfang des Jahres mehr als 1800 Verfahren wegen Präsidentenbeleidigung eröffnet. Die Opposition kritisiert, das Gesetz werde missbraucht, um Kritiker zum Schweigen zu bringen.

PS: Kemal Kilicdaroglu ist KEIN Multimillionär.

(sda/dpa/phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Prominenter Corona-Skeptiker: Impfgegner behandelt sich selbst mit Chlordioxid – tot
In Österreich ist ein prominenter Impfgegner nach einer Corona-Infektion gestorben. Im Krankenhaus wollte er sich nicht behandeln lassen – stattdessen setzte er auf Selbsttherapie mit Chlordioxid.

Die Querdenker in Österreich trauern um einen ihrer Köpfe. Johann Biacsics, bekennender Impfgegner und Aktivist bei der Kleinpartei «Die Basis», ist nach einer Coronainfektion gestorben.

Zur Story