DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

USA beschränken Militärhilfe an Nigeria wegen Menschenrechtslage

14.03.2015, 07:43

Die USA schränken nach Insider-Angaben ihre Unterstützung für Nigeria im Kampf gegen Islamisten wegen der Menschenrechtslage in dem afrikanischen Land ein. Betroffen seien Militärhilfe wie auch die Übermittlung von Geheimdienstinformationen, verlautete aus US-Kreisen.

Es werde befürchtet, dass die nigerianische Regierung die Informationen benutze, um gegen die falschen Leute vorzugehen statt gegen die Extremisten der Boko Haram. Ähnliche Einwände bestünden auch bei den Nachbarstaaten Kamerun, dem Tschad und Niger.

Der Chef von Nigerias Militärgeheimdienst, Gabriel Okoi, hatte sich in den vergangenen Tagen über mangelnde Hilfe aus den USA beklagt.

Menschenrechtsgruppen wie Human Rights Watch und Amnesty International haben Missstände in Nigeria angeprangert. Die Regierung des Öl-Exporteurs weist die Vorwürfe zurück. Boko Haram hat in den vergangenen Jahren Tausende Menschen in der Region getötet und zuletzt dem Islamischen Staat (IS) die Treue geschworen. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Drei verlassene Kinder und ein Skelett in Houston gefunden

Mysteriöser Fall in Texas: Am Sonntag wurden dort drei Kinder und ein Skelett gefunden. Bei dem Skelett könnte es sich um ein Geschwisterkind handeln. Viele Fragen sind noch offen.

Drei verlassene Kinder und ein Skelett wurden am Sonntag im US-Bundesstaat  Texas gefunden. Das teilten die örtlichen Behörden mit. Die Kinder im Alter von 15, zehn und sieben Jahren wurden in einem Apartment-Komplex in der Stadtmitte Houstons gefunden, erklärte der Harris County Sheriff Ed Gonzalez auf Facebook . Das Skelett könnte von einem Kind stammen. Der Sheriff bezeichnete die Situation als «herzzerreissend». 

Demnach wurde die Überprüfung durchgeführt, nachdem das 15-jährige Kind …

Artikel lesen
Link zum Artikel