International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Asterix-Zeichner Albert Uderzo ist tot



Der franzoesische Zeichner und geistige Vater von Asterix, Obelix und den uebrigen schlagkraeftigen Bewohnern des kleinen gallischen Dorfes, das nicht aufhoert, den Roemern Widerstand zu leisten, Albert Uderzo - hier im September 1985 auf einem 1927er Bugatti zusammen mit der Komikfigur Asterix - wird am 25. April 70 Jahre alt. (KEYSTONE/AP Photo/Olivier Boitet)   ===  ===

Uderzo mit Asterix Bild: AP

Albert Uderzo hat mit Asterix und Obelix universelle Comic-Ikonen geschaffen. Nun ist der Erfinder und Zeichner der beiden Gallier gestorben.

Gleich ob sie gegen Cäsar kämpfen oder auf Kreuzfahrt gehen: Die Abenteuer von Asterix und Obelix sind weltweit bekannt. Nun ist der französische Zeichner Albert Uderzo, der zusammen mit René Goscinny die pfiffigen Gallier erschuf, im Pariser Vorort Neuilly gestorben, wie eine Sprecherin des Verlagshauses Hachette in Frankreich am Dienstag bestätigte. Demnach erlitt der 92-Jährige einen Herzinfarkt.

Der Zeichner sei im Schlaf gestorben, sagte sein Schwiegersohn Bernard de Choisy der französischen Nachrichtenagentur AFP. Bereits in den vergangenen Wochen sei er sehr müde gewesen.

epa08317474 (FILE) - French cartoonist Albert Uderzo visits the exhibition 'Asterix and the Celts' at Voelklinger Huette in Voelklingen, Germany, 24 May 2012 (reissued 24 March 2020). Albert Uderzo died at the age of 92, his family announced on 24 March 2020.  EPA/OLIVER DIETZE GERMANY OUT GERMANY OUT

Bild: EPA

Das Phänomen Asterix

Seit Uderzo zusammen mit dem Texter Goscinny vor mehr als einem halben Jahrhundert das erste Album der Abenteuer von Asterix und Obelix veröffentlichte, wurden weltweit Millionen Exemplare verkauft. Die Comics und ihr gallischer Witz wurden in mehr als 100 Sprachen und Dialekte übersetzt. Asterix hat sich zu einem Phänomen entwickelt: Mehr als zehn Zeichentrick- und Realverfilmungen sind entstanden, 1989 hat ein Freizeitpark bei Paris eröffnet, der seinen Namen trägt, und Hunderte von Merchandising-Produkte wurden entworfen.

Uderzo wurde am 25. April 1927 als Sohn italienischer Einwanderer in der Nähe von Reims geboren. Ende der 1940er Jahre gehörte er zu den erfolgreichsten Zeichnern seiner Generation - trotz seiner Farbenblindheit. Im Jahr 1951 lernte Uderzo dann den talentierten Geschichtenschreiber Goscinny kennen.

Gemeinsam produzierten sie mehrere Serien, darunter die Erlebnisse des Kaperkapitäns «Pitt Pistol» und des jungen Reporters «Luc Junior». Ihr grösster Erfolg begann jedoch ab 1959 mit Asterix, dessen erstes Abenteuer in der Zeitschrift «Pilote» veröffentlicht wurde, bevor in Frankreich mit «Asterix le Gaulois» («Asterix der Gallier») zwei Jahre später das erste Album erschien. In deutscher Übersetzung kam das Werk 1968 auf den Markt.

Uderzo und Goscinny: über 20 Alben

Bis 1977, dem Jahr, in dem Goscinny im Alter von 51 Jahren starb, veröffentlichte das Duo mehr als 20 Alben. Als Zeichner und Texter setzte Uderzo die Serie fort. Die erste von ihm allein geschaffene Geschichte «Der grosse Graben» erschien 1980. Im Alleingang entwarf er weitere Bände.

epa08317465 (FILE) - Strip cartoonist Albert Uderzo (C) poses with Asterix and Obelix during the presentation of the two SN Brussels Airlines planes decorated with drawings of famous comic strip Asterix and Obelix, at Melsbroek airport in Melsbroek, Belgium, 21 September 2005 (reissued 24 March 2020). Albert Uderzo died at the age of 92, his family announced on 24 March 2020.  EPA/FRANCOIS WALSCHAERTS  BELGIUM OUT *** Local Caption *** 00534892

Bild: EPA

Anfang 2009 zog sich der an Arthrose leidende Uderzo vom Zeichentisch zurück. Zwei Jahre später übergab er das Zepter an jüngere Kollegen. Der erste Asterix-Band von Jean-Yves Ferri und Didier Conrad erschien 2013. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Komm, wir kaufen uns eine Insel! Hier 8 der coolsten!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

33
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Victor Paulsen 24.03.2020 19:24
    Highlight Highlight Auch die neuen Asterix Comics von seinen Nachfolgern sind noch gute Comics, aber sein Niveau werden sie nie erreichen.
    Eine Legende geht😑
  • danbla 24.03.2020 15:46
    Highlight Highlight Dignus est intrare
  • Freddy Blütteler 24.03.2020 15:41
    Highlight Highlight Der Himmel ist mir eben gerade auf den Kopf gefallen, beim Teutates!
  • Garp 24.03.2020 15:20
    Highlight Highlight Das macht mich grad traurig und ich sage Danke für die vielen vergnüglichen Stunden, die ich hatte, mit den Asterixbänden und auch noch haben werde. Sogar manche Lateinstunde wurde eträglich.

    Die Kunst überlebt! ❤️
  • Hans12 24.03.2020 15:18
    Highlight Highlight auch das noch:-(
  • So en Ueli 24.03.2020 14:41
    Highlight Highlight Danke für diese vielen schönen Geschichten, die mich durch die Kindheit getragen hatten.
  • Randalf 24.03.2020 14:39
    Highlight Highlight
    Alea iacta est.

    Danke und ruhe in Frieden.
  • Statler 24.03.2020 13:40
    Highlight Highlight Beim Belenus! Möge er in Frieden ruhen!
  • WatDaughter (aka häxxebäse) 24.03.2020 12:32
    Highlight Highlight Alea iacta est 😢
  • Nelson Muntz 24.03.2020 12:23
    Highlight Highlight Merci Monsieur Uderzo! Hab alle Bücher zuhause!
  • Bacchus75 24.03.2020 12:04
    Highlight Highlight So viele Erinnrrungen kommrn da auf. Ganz viele Stunden verschlang ich die Bücher. Mein erster Kinobesuch überhaupt war Asterix erobert Rom...

    Danke dafür.
    • Weisser Mann 24.03.2020 14:52
      Highlight Highlight Und dann noch einer der besten Asterix Filme
  • leu84 24.03.2020 11:53
    Highlight Highlight Ruhe in Frieden Albert. Danke für wundervollen Comics.

    Dann wird es wieder einmal Zeit, die Asterix-Comics zu lesen.
  • Victor Paulsen 24.03.2020 11:40
    Highlight Highlight Jetzt ist im doch der Himmel auf den Kopf gefallen😂
  • pamayer 24.03.2020 11:33
    Highlight Highlight Habe, nachdem ich alle Bände natürlich auswendig konnte, leztes Jahr auf französisch entdeckt.

    Da steckt sehr viel kluger und frecher Wortwitz darin, der wahrscheinlich oft kaum übersetzbar ist.

    Eine ganz neue Qualität dieser lustigen Geschichten.

    Danke den beiden, Uderzo und Goscinny. Vielleicht hecken sie nun Engels Geschichten aus. Auf Wolken gezeichnet, natürlich.
    Haltet die Augen offen.
  • LifeIsAPitch 24.03.2020 11:25
    Highlight Highlight Beim Teutates! Ein weiterer Held aus Kindheitstagen zieht damit in die ewigen (Römer-)Jagdgründe ein, obwohl Uderzo und Goscinny durch ihr Werk natürlich längst Unsterblichkeit erlangt haben. RIP.
    • α Virginis 24.03.2020 20:21
      Highlight Highlight Gallier Jagdgründe, bei Teutates!!!
  • Grave 24.03.2020 11:20
    Highlight Highlight Beim Teutates !

    Erst letzte woche habe ich die dvd box gekauft obwohl ich die filme in- und auswendig kenne..

    Ruhe in frieden
  • Makatitom 24.03.2020 11:15
    Highlight Highlight 😢. RIP
  • Illuminati 24.03.2020 11:12
    Highlight Highlight Danke, danke für Ihre tollen Werke!
    Als sehr grosser Asterix Fan, habe ich mir als Kind immer von allen einen Comicband auf den Geburtstag gewünscht, bis ich alle beisammen hatte. Ich weiss nicht wie oft ich die Lieblingscomics (Asterix als Legionär, Asterix bei den Briten) gelesen habe, aber es sicher gut zweistellig 😅
  • Lowend 24.03.2020 11:08
    Highlight Highlight Herzlichen Dank, Albert Uderzo und ruhen Sie in Frieden!

    In Ihren Figuren leben Sie für uns alle weiter.
    Benutzer Bild
  • LURCH 24.03.2020 11:08
    Highlight Highlight Ein von der Muse geküsster ist von uns gegangen.
    Seine Kunst wird auch noch weitere Generationen überdauern.
    R.I.P. Albert.
    Benutzer Bild
  • Nullarbor 24.03.2020 11:04
    Highlight Highlight Hab gerade am Wochenende meine alten Asterix Bücher hervorgeholt um die mal wieder zu lesen.
    R.I.P
  • α Virginis 24.03.2020 10:53
    Highlight Highlight Lieber Albert

    Nun ist es tatsächlich mal geschehen, Dir ist der Himmel auf den Kopf gefallen. Lange Zeit hast Du mir und vielen anderen Freude ins Leben gebracht.
    Dafür danke ich Dir.

    Ich hoffe, Du findest bei Teutates einen guten Platz an seiner Tafel, Du hast es verdient.

    Einen wie Dich wird es kaum wieder geben...
  • Absintenzler 24.03.2020 10:44
    Highlight Highlight R.I.P.
    Mit Asterix aufzuwachsen war grossartig, beim Teutates!
    Benutzer Bild
  • Ylene 24.03.2020 10:39
    Highlight Highlight Non! :-( Monsieur, merci beaucoup für viele lustige Stunden und lateinische Sprichwörter, die hängen geblieben sind!
    Benutzer Bild
  • Provinzprinz 24.03.2020 10:32
    Highlight Highlight Sein Werk wird weiterleben! Als Kind habe ich Asterix und Obelix Comics und die Trickfilme geliebt. Ich werde der nachfolgenden Generation diese genialen Comics auf jeden Fall nicht vorenthalten :-) Ave Cesar!
    • jonas3344 24.03.2020 10:51
      Highlight Highlight Für Asterix ist man nie zu alt.
  • Delay Lama 24.03.2020 10:26
    Highlight Highlight Ein grossartier Comic-Zeichner der vielen Generationen Freude bereitet hat. Adieu!
  • Pümpernüssler 24.03.2020 10:21
    Highlight Highlight Erst am Sonntag noch "Asterix erobert Rom" geschaut. Man sah, mit welcher Leidenschaft und Hingebung gezeichnet wurde.
    Danke für die wunderbaren Kindheitserinnerungen, welche mich immernoch begleiten und in mir bei jedem Anschauen, das Gefühl von Glückseligkeit auslösen.

    Beim Teutates, Ruhe in Frieden
  • sapnu puas 24.03.2020 10:21
    Highlight Highlight Held meiner Kindheit
    Benutzer Bild
    • Pana 24.03.2020 14:51
      Highlight Highlight Ich hab als Kind jeweils Zitronensaft gekauft, weil der in so ner Flasche kam, wie der Zaubertrank. Was für ein Placebo lol.
  • Ah es Alpaka 24.03.2020 10:13
    Highlight Highlight Ruhen Sie in Frieden Herr Uderzo, mit Ihren Comic Helden rund um Asterix habe ich lesen gelernt.
    Sie haben mir die Freude an Comics gebracht. Merci!

Vergiss Superman: Hier zeichnet Banksy die neuen Superhelden

Streetart-Künstler Banksy hat sich auf seine Weise bei den Helden der Coronakrise bedankt: Mit einem grossen Gemälde im General Hospital in Southampton. Das auch auf Banksys Instagram-Account veröffentlichte Bild aus dem Krankenhaus zeigt einen Jungen, der kniet und eine Krankenschwester-Puppe in seiner Hand durch die Luft schweben lässt.

Sie streckt dabei wie Superman ihre Hand aus – und trägt Gesichtsmaske, Umhang und eine Schürze mit einem roten Kreuz, das einzige farbige Element in dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel