DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
The entrance to Camp 5 and Camp 6 at the U.S. military's Guantanamo Bay detention center, which President Barack Obama has pledged to close amid opposition in Congress, at Guantanamo Bay Naval Base, Cuba, Saturday, June 7, 2014. The U.S. currently holds 149 men at Guantanamo. They include five prisoners charged with planning and aiding the Sept. 11, 2001, terrorist attack who face trial by military commission, as well as a handful of others being prosecuted. Most have been held without charge since the government began taking prisoners suspected of links to al-Qaida and the Taliban at the Navy base on the southeastern edge of Cuba in January 2002. (AP Photo/Ben Fox)

Blick auf das Gefangenenlager Guantanamo Bay auf Kuba. Bild: ap/ap

Neue US-Regierung überstellt erstmals einen Guantanamo-Häftling



Rund sechs Monate nach Amtsantritt hat US-Präsident Joe Bidens Regierung erstmals einen Häftling aus dem Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba an dessen Heimatland überstellt.

Abdul Latif Nasir sei nach Marokko gebracht worden, weil er keine Bedrohung der nationalen Sicherheit der Vereinigten Staaten mehr darstelle, wie das US-Verteidigungsministerium am Montag mitteilte. Marokko habe Sicherheitsgarantien gegeben und eine «menschliche Behandlung» Nasirs zugesagt, hiess es.

This undated photo released by lawyer Shelby Sullivan-Bennis on Dec. 11, 2017 shows his client Abdullatif Nasser at the Guantanamo Bay detention center in Guantanamo Bay, Cuba. The Biden administration on Monday, July 19, 2021, transferred a detainee out of the Guantánamo Bay detention facility for the first time, sending the Moroccan man back home years after he was recommended for discharge. Nasser, who's in his mid-50s, was cleared for repatriation by a review board in July 2016 but remained at Guantanamo for the duration of the Trump presidency. (Shelby Sullivan-Bennis via AP)

Abdul Latif Nasir. Bild: keystone

In Guantanamo Bay verbleiben damit noch 39 Häftlinge. Das Lager war nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 unter dem republikanischen Präsidenten George W. Bush errichtet worden, um mutmassliche islamistische Terroristen ohne Prozess festzuhalten. Bushs Nachfolger, der Demokrat Barack Obama, wollte es schliessen, scheiterte aber am Widerstand im US-Kongress. Der Republikaner Donald Trump wiederum wollte das Lager weiter offen halten. Nun bemüht sich Obamas einstiger Vizepräsident, der heutige Präsident Biden, erneut um eine Schliessung.

Der nach Marokko überstellte Nasir war von dem politischen Hin und Her in den USA direkt betroffen: Eine unter Obama eingesetzte Kommission empfahl 2016 seine Entlassung. Die nötigen Schritte konnten aber nicht mehr vor dem Regierungswechsel erfüllt werden - und Trump lehnte Entlassungen aus dem Lager strikt ab.

Die Pressemitteilung des Pentagons machte keine Angaben dazu, ob Nasir in Marokko inhaftiert bleiben oder freigelassen werde. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sportlerpics auf Social Media: Huch, was hat Gigi Buffon denn da in der Hand?!

Artikel lesen
Link zum Artikel