International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Keine Abtreibung bei Vergewaltigung – US-Richter stoppt striktes Verbot in Alabama



Ein US-Richter hat das im Bundesstaat Alabama geplante strikte Abtreibungsverbot vorerst gestoppt. Bundesrichter Myron Thompson erliess am Dienstag eine einstweilige Verfügung gegen das Gesetz, das am 15. November in Kraft treten sollte.

Kläger hatten argumentiert, das Abtreibungsverbot verstosse gegen die Verfassung. In dem konservativen Südstaat war im Mai ein äusserst striktes Abtreibungsverbot beschlossen worden.

Gegner von Abtreibungsverboten protestieren vor dem obersten US-Gericht in Washington im Mai. (Archivbild)

Gegner von Abtreibungsverboten protestieren vor dem obersten US-Gericht in Washington im Mai. (Archivbild) Bild: EPA

Schwangerschaftsabbrüche sollen dem beschlossenen Gesetz zufolge in nahezu allen Fällen verboten werden, auch bei Vergewaltigungen oder Inzest. Ärzten, die Schwangerschaftsabbrüche vornehmen, drohen bis zu 99 Jahre Haft.

Nur wenn das Leben einer Frau durch eine Schwangerschaft ernsthaft gefährdet oder das Baby ausserhalb des Bauches nicht überlebensfähig wäre, dürften Mediziner demnach noch Abtreibungen vornehmen.

Es war erwartet worden, dass das Gesetz gerichtlich gestoppt würde. Ziel der Befürworter des Gesetzes ist es, den Fall vor den Obersten Gerichtshof der USA zu bringen und das Recht auf Abtreibung grundsätzlich zu Fall zu bringen. Der Supreme Court hatte 1973 in einer historischen Entscheidung Schwangerschaftsabbrüche für legal erklärt. Inzwischen gibt es in dem Gericht eine konservative Mehrheit.

Das Abtreibungsrecht gehört seit Jahrzehnten zu den umstrittensten innenpolitischen Themen in den USA. US-Präsident Donald Trump hatte die Wahl 2016 auch dank seines starken Rückhalts bei der religiösen Rechten gewonnen, für welche die Abschaffung des Abtreibungsrechts ein Kernanliegen ist. (sda/afp)

Neues Abtreibungsgesetz in Alabama

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

Link zum Artikel

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

42
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

103
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

157
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

42
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

103
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

157
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Unicron 30.10.2019 09:06
    Highlight Highlight Nicht zu früh freuen.
    Den Typen welche dieses Gesetz aufgegleist haben war durchaus klar dass das blockiert wird.
    Sie ziehen das jetzt so lange weiter, bis es am Ende vor dem obersten Gerichtshof liegt, und da hat Trum schon 2 eigens dafür ausgesuchte Richter platziert.
    Und die sind übrigens auf Lebenszeit dort, und eine der verbleibenden liberalen Richterinnen ist schon über 80 und ist leider gar nicht mehr fitt. Da kann man davon ausgehen dass da schon der nächste Nachfolger in den Startlöchern steht.
  • MeinSenf 30.10.2019 07:33
    Highlight Highlight Disclaimer: Ich finde das Gesetz in Alabama daneben..

    Da nun das gesagt ist, hier eine kleine Denkanregung mit Blitzpotential:-)

    a) Warum wird die Legalisierung der Abtreibung immer mit Vergewaltigung hauptargumentiert? Entstehen demnach bei den 11000 Eingriffen pro Jahr in der Schweiz die Mehrheit der Schwangerschaften durch Vergewaltigung? Oder sonstige krassen Vorkommnisse?

    b) Wenn nicht, warum steht man wenigstens nicht ehrlich dazu, dass es sich mehrheitlich um Bequemlickeit handelt? Ups schwanger, ups schlechter Zeitpunkt....

    Bitte statt Blitze lieber durchdachte Antworten.
    • .i.i.i. 30.10.2019 07:50
      Highlight Highlight Verhütung ist nicht zu 100% sicher. Unfälle passieren und dann ist es nunmal so wie du sagtest: Ups schwanger, schlechter zeitpunkt.

      Aber ich sehe nicht ein, wieso die betroffene jetzt verpflichetet sein sollte ein leben lang für einen ungewollten unfall zu sorgen. Wobei ja nichtmal gesagt ist das sie dies finanziel überhaupt stemmen kann, oder das der Vater sie dabei unterstützt...die Gründe könne extrem unterschiedlich sein, aber selbst wenns am Ende Bequemlichkeit ist, ist es die Entscheidung der Frau was sie mit ihrem Köper macht! Wenigstens bis zu einem medizinsch festgelgten Zeitpunkt.
    • Amboss 30.10.2019 07:51
      Highlight Highlight Also, ich probiers mit einer durchdachten Antwort.

      "Warum wird die Legalisierung der Abtreibung immer mit Vergewaltigung hauptargumentiert?"
      Ist das wirklich so? Also gemäss meinem (subjektivem) Empfinden ist das Hauptargument bei dieser Diskussion etwa "Bestimmen über den eigenen Körper"
      Aber vielleicht hast du ja objektive Fakten

      Zu b) Ziemlich deftiger Vorwurf, bin gespannt, ob du dafür Belege hast. Aus meiner Sicht sind das vielmehr Verzweiflung, Zukunftssorgen, Probleme, die zu so einem Entscheid führen. (Okay, böswillig ausgelegt heisst das wohl "Bequemlichkeit").
    • Walter Sahli 30.10.2019 07:54
      Highlight Highlight Schwangerschaft nach Vergewaltigung ist nicht ein Hauptargument, sondern ein Extrembeispiel dafür, wie falsch ein Verbot ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bibilieli 30.10.2019 07:06
    Highlight Highlight Ohne Worte.
    Benutzer Bild
  • Fish'n'chips 30.10.2019 06:50
    Highlight Highlight Was für ein Rückschritt... aber jajaja, diese Fundis, gehts um ein Fötus, machen sie ein Riesengetöse, aber die lebenden Kinder, die dann in Armut aufwachsen müssen, intressiert keine Sau mehr! Es ist doch einfach Heuchelei auf dem Rücken der Frauen!
  • tagomago 30.10.2019 06:35
    Highlight Highlight Die Frau soll selber entscheiden können. Punkt.
  • 3,2,1... vorbei 30.10.2019 06:30
    Highlight Highlight Sollte das wirklich durchkommen, wäre dies ein Schlag ins Gesicht aller Frauen, welche ihr Kind abtreiben möchten.
    Es kann doch immer Gründe geben, weshalb man ein Kind nicht möchte.
    Du wirst vergewaltigt und musst das Kind austragen und dadurch auch noch jeden Tag an diese Tragödie erinnert werden? Ich habe nichts gegen die religösen welche alles von Gott bestimmt sehen. Aber jeder soll doch so leben, wie er es für gut empfindet und vor allem wie er es mit sich selbst vereinbaren kann.
    Dem Kind hilft es auch nicht, wenn es auf der Welt ist, aber nicht geliebt wird.
    • one0one 30.10.2019 06:57
      Highlight Highlight Als Kind von solchen Fundis ist Liebe sowieso ein schwieriges Wort :/

Impeachment-Hearings Tag 5: Hill mit harten Vorwürfen gegen Regierung Russlands

Die nächsten Auftritte von Zeugen stehen an: Am Donnerstag (15 Uhr MEZ) werden eine frühere Mitarbeiterin des Nationalen Sicherheitsrates, Fiona Hill, und ein Diplomat der US-Botschaft in der Ukraine, David Holmes, im Repräsentantenhaus befragt. Der US-Botschafter bei der EU, Gordon Sondland, hatte am Mittwoch nach Auffassung der Demokraten zentrale Vorwürfe gegen Trump in der Ukraine-Affäre bekräftigt. Trump sah sich dagegen durch die Aussage des Schlüsselzeugen entlastet.

Die Zeugin Fiona Hill: …

Artikel lesen
Link zum Artikel