International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jetzt wirds komplett absurd: US-Kirche hält Messe für AR-15-Gewehre



epa06570912 Parishioners with the Sanctuary Church hold onto their AR-15s, which churchgoers were encouraged to bring to a blessing ceremony to rededicate their marriages, at the World Peace and Unification Sanctuary in Newfoundland, Pennsylvania, USA, 28 February 2018.  The church, a breakaway from the Unification Church, believes guns are a symbol of the 'rod of iron' referenced in the Book of Revelations.  EPA/JIM LO SCALZO

Bild: EPA/EPA

Mitten in der Diskussion über schärfere Gesetze in den USA haben Mitglieder einer Glaubensgemeinschaft ihre Waffen zu einer Messe mitgebracht.

Während des Gottesdienstes in einer Kirche in der Kleinstadt Newfoundland (Pennsylvania) - knapp 200 Kilometer nördlich von Philadelphia - seien sowohl Ehepaare als auch die Waffen gesegnet worden, berichtete die Zeitung «The Inquirer» am Mittwoch (Ortszeit).

Demnach pilgerten Hunderte Paare in die Kirche - Dutzende von ihnen mit einem Gewehr vom Typ AR-15, das vor zwei Wochen beim Schulmassaker in Florida mit 17 Toten benutzt worden war. Munition und Magazine hätten die Kirchgänger zuvor entfernt, berichtete die Zeitung weiter. Andere brachten Pistolen mit.

epa06571031 Parishioners with the Sanctuary Church hold onto their AR-15s, which churchgoers were encouraged to bring to a blessing ceremony to rededicate their marriages, at the World Peace and Unification Sanctuary in Newfoundland, Pennsylvania, USA, 28 February 2018.  The church, a breakaway from the Unification Church, believes guns are a symbol of the 'rod of iron' referenced in the Book of Revelations.  EPA/JIM LO SCALZO

Bild: EPA/EPA

Die Organisatoren der Zeremonie - zwei Söhne des selbst ernannten und mittlerweile verstorbenen «Messias» Sun Myung Moon - hatten dem Bericht zufolge ausdrücklich dazu aufgerufen, Waffen mitzubringen.

epaselect epa06570828 A parishioner with the Sanctuary Church holds onto her AR-15, which churchgoers were encouraged to bring to a blessing ceremony to rededicate their marriages at the World Peace and Unification Sanctuary in Newfoundland, Pennsylvania, USA, 28 February 2018.  The church, a breakaway from the Unification Church, believes guns are a symbol of the 'rod of iron' referenced in the Book of Revelations.  EPA/JIM LO SCALZO

Bild: EPA/EPA

Auf Fotos von der Zeremonie waren Frauen in weissen Kleidern mit Kronen auf dem Kopf zu sehen. Einige dieser Kronen bestanden aus Munitionshülsen. Zu der Zeremonie seien Anhänger der Glaubensgemeinschaft auch aus Japan, Südkorea und Europa angereist.

Der Koreaner Sun Myung Moon hatte in den 50er Jahren eine Bewegung gegründet, die zeitweise als Vereinigungskirche bekannt war. Sein Sohn Hyung Jin Moon gründete seine eigene Bewegung «World Peace and Unification Sanctuary». In dem kleinen Ort Newfoundland im ländlichen Bezirk Wayne County ist er der Zeitung zufolge Pastor dieser Glaubensgemeinschaft. (sda/dpa)

Teenager konfrontiert Senator Rubio bezüglich NRA-Geld

Video: srf

USA und Schusswaffen

«Fire back if a savage sicko comes to a school» – Donald Trump will Lehrer bewaffnen

Link zum Artikel

Die Unheimlichen Staaten von Amerika: Alle 60 Stunden ein Waffen-Vorfall an einer Schule

Link zum Artikel

58 Menschen starben in Las Vegas – jetzt verkauft die Ruag ganz in der Nähe ihre Munition

Link zum Artikel

Das Flintenweib der NRA: Dana Loesch ist das Gesicht der US-Waffenlobby

Link zum Artikel

Trump gibt Filmen und Games eine Mitschuld am Schulmassaker und sticht in ein Wespennest

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

53
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
53Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • tobler-max 02.03.2018 10:41
    Highlight Highlight Dies ist leider nicht absurd. In 4. Moses 31 befiehlt der Herr den Israeliten sich auszurüsten zum Vernichtungskrieg gegen ein anderes Volk. Moses empört sich, dass die Frauen am Leben gelassen wurden und befiehlt sämtliche männlichen Kinder und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind, zu massakrieren. Dies ist eine der ca 1000 Bibelstellen (gemäss der Zeitschrift Stern) wo der alleinige und allmächtige Vater von Jesus sich glühend vor Eifersucht übt in Genozid, Mord, Schändung und Inzest.
  • Wolf2000 01.03.2018 17:37
    Highlight Highlight Es gibt noch Steigerungen der kranken Gesellschaft. Wahr aber unglaublich!
  • Glücksbringer 01.03.2018 16:35
    Highlight Highlight Das gehört zum ganz normalen Wahnsinn der Religionen. Schaut:
    Benutzer Bild
  • Pana 01.03.2018 16:05
    Highlight Highlight Ich frage mich, wie gut der koreanische Gründer das Englisch beherrscht hat. Wahrscheinlich haben ihn seine Anhänger übelst missverstanden. Er wollte eine Kirche für "World Peace", und die Leute kommen mit Sturmgewehr und Kronen.
  • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 01.03.2018 15:31
    Highlight Highlight Murica!!!
    Benutzer Bild
  • Liselote Meier 01.03.2018 14:48
    Highlight Highlight Ob das Gebet von FMJ in deren Gesangsbuch steht? ;)This is my rifle. There are many like it, but this one is mine. My rifle is my best friend. It is my life. I must master it, as I must master my life. Without me my rifle is useless. Without my rifle I am useless. I must fire my rifle true. I must shoot straighter than my enemy, who is trying to kill me. I must shoot him before he shoots me. I will. Before god I swear this creed: my rifle and myself are defenders of my country, we are the masters of our enemy, we are the saviors of my life. So be it, until there is no enemy, but peace. Amen
  • pali2 01.03.2018 13:19
    Highlight Highlight Ich hab gerade gedacht, dass dieser Artikel ein 1. April Scherz ist - doch es ist ja erst der 1. März. Ich mein, geht's noch? Diese Fotos sehen unglaublich aus, das kann doch nicht wahr sein.
  • 4berratio1ctus 01.03.2018 13:12
    Highlight Highlight Ich hab gemeint, Far Cry 5 sei Fiktion...
  • Hardy18 01.03.2018 12:31
    Highlight Highlight Die Teuflische Munition beisst sich doch mit der gesegneten Waffe 😂🤦🏼‍♂️🍸
  • TheMandalorian 01.03.2018 12:12
    Highlight Highlight wtf
  • Snowy 01.03.2018 11:58
    Highlight Highlight Ähm ja... worin liegt eigentlich der Unterschied abgesehen von der freizügigeren Kleidung?

    Benutzer Bild
    • abishot 01.03.2018 19:27
      Highlight Highlight Die einen der Kalifat, die anderen die Verfassung
  • Billy the Kid 01.03.2018 11:54
    Highlight Highlight Und jeder trägt eine Krone auf seinem gehirngewaschenen Kopf.
    "King for a day, fool for a lifetime."

  • roger_dodger 01.03.2018 11:51
    Highlight Highlight Schade, wäre doch zu ironisch gewesen wenn sich die Waffennaren gegenseitig über den abgeknallt hätten.
  • sikki_nix 01.03.2018 11:50
    Highlight Highlight Und alle haben sie die Waffen natürlich nur zum sport- und Jagdzweck und sind außerdem 100 % zurechnungsfähig.
  • Mugendai 01.03.2018 11:25
    Highlight Highlight Tja, das Sutherland Springs Church Shooting haben wohl alle wieder vergessen. Dort hat eine AR15 dem Ganzen ein Ende gesetzt.
  • ChiliForever 01.03.2018 11:22
    Highlight Highlight Klingt nach einem schlechten Drogentrip - ich bin mir nur nicht sicher, ob es deren oder meiner ist .... :(
  • TheDude10 01.03.2018 11:14
    Highlight Highlight Die brauchen dringendst psychologische Therapien. Only in the US of A
  • Butzdi 01.03.2018 11:12
    Highlight Highlight Finde und erkläre den Unterschied
    Benutzer Bild
    • TheDude10 01.03.2018 11:36
      Highlight Highlight Die eine hat ein AR15 die andere ein M4a1.
    • You will not be able to use your remote control. 01.03.2018 11:37
      Highlight Highlight Siehst du das nicht? Die Farben sind anders.
    • TheMan 01.03.2018 17:39
      Highlight Highlight Im Linken Buch steht: du Sollst nicht Töten und Liebe deinen Nächsten und Liebe deine Feinde. Im Rechten alle anderen Nichtmuslime sind Ungläubige und Gehören vernichtet. Juden und Christen sind Hunde und Affen usw.
  • Triumvir 01.03.2018 11:07
    Highlight Highlight Einfach nur wiederlich, abartig und total krank! Gewisse Amis haben wirklich einen Sockenschuss...und das nicht zu knapp!
  • Hillbilly 01.03.2018 11:06
    Highlight Highlight Scheisse. Wie krank ist das denn? Aber unterhaltsam allemal. Das wär doch was für den Sektenblog!
    • Hillbilly 01.03.2018 17:41
      Highlight Highlight Dieser Artikel beschäftigt mich jetzt wirklich. Wieso nimmst du eine Waffe ohne Munition mit? Da kannst du ja gleich einen Blumenstrauss mitnehmen. Ist handlicher, etwa genau so gefährlich und sieht eh noch geiler aus. #makelovenotwar
    • redeye70 02.03.2018 00:12
      Highlight Highlight Handelt es sich dabei nicht sogar effektiv um dir berüchtigte Moonsekte aus Südkorea? Weil dann würde mich nichts mehr wundern.
  • El Vals del Obrero 01.03.2018 10:53
    Highlight Highlight Irgendwie erinnern diese Bilder an IS, Al-Kaida oder Taliban.
  • Sensient 01.03.2018 10:53
    Highlight Highlight Ich sehe schon die Rechtfertigung für einen Mord kommen in der es heisst, Gott habe über die gesegnete Waffe zu einem gesprochen und zur Tat aufgefordert. So einfach züchted man sich seine hauseigenen Terroristen heran. Im Namen von (natürlich dem „Richtigen“) Gott lässt man in den USA bekanntlich lange gewähren.

    Könnte sich je nach Richter gar strafmildernd auswirken. Insbesondere da es sich um modische Trendsetter handelt die im Gefängnis-Look ihren Glow verlieren.
  • rodolofo 01.03.2018 10:49
    Highlight Highlight Liebe Mexikaner,
    schaut Euch diese Bilder an!
    Wollt Ihr wirklich da hin?
    Die USA verwandelt sich immer mehr in ein riesiges Irrenhaus!
    Seid doch froh darüber, dass die sich jetzt einmauern wollen! Denn damit schützen sie EUCH!
    Ich selber werde bis auf weiteres einen grossen Bogen machen um diese "United Shit Assoziation".
    Spannt stattdessen mit Kanada zusammen, oder mit uns Europäern! Wir haben ja auch viele Südländer, die zum Teil sogar Spanisch sprechen (Einige sprechen Katalanisch.)! Und rauft Euch endlich mit Euren Lateinamerikanischen Geschwistern zusammen!
    ... (oder vergesst es.)
  • Neemoo 01.03.2018 10:38
    Highlight Highlight Sehr, sehr kranke Menschen sind das doch.

    Aber mit einem solchen Präsidenten an der Macht, erstaunt mich gar nichts mehr, was vom anderen Ufer des Teiches kommt.

    Erschreckend!
    • Sinn 01.03.2018 11:29
      Highlight Highlight noch schlimmer die haben ihn sogar gewählt - und es liegt absolut im rahmen des möglichen, dass sie ihn sogar noch einmal wählen....

      Herr vergieb Ihnen, denn Sie wissen nicht was sie tun.

      Mir macht nicht der Präsident Angst sondern die die hinter ihm stehen und jeden Müll den er rauslässt für bare münze halten. Warum hinterfragen diese leute nichts - wollen die in einer fantasiewelt leben bis sie an die wand prallen....
  • HGS 01.03.2018 10:35
    Highlight Highlight Immer wieder reisst einen die Frage hin- und her, ob es gut oder schlecht ist, wenn all den Irren auf dieser Erde auch noch eine mediale Plattform zur Verfügung gestellt werden soll, auf der sie ihren abartigen Wahn präsentieren können. Wie ist denn die policy von watson in dieser Frage?
  • lily.mcclean 01.03.2018 10:30
    Highlight Highlight Wenn es nur einen Weg geben würde die Dummheit auf dieser Welt auszurotten.
    • Sinn 01.03.2018 11:07
      Highlight Highlight Das wird die "Natur" schon erledigen
  • Mrlukluk 01.03.2018 10:19
    Highlight Highlight Ich habe nicht das Gefühl, das Jesus unter "Liebe deinen Nächsten" mit dem Nächsten Waffen gemeint hat.
  • G. Samsa 01.03.2018 10:19
    Highlight Highlight Und trotzdem bin ich immer wieder erstaunt. Wenn man denkt es gehe nicht mehr dümmer...
    Man muss sich jedoch auch vor Augen halten dass es in den USA sehr intelligente Menschen gibt. Die Bandbreite ist sehr gross.
  • 3klang 01.03.2018 10:15
    Highlight Highlight Wenn ich diese Bilder sehe, glaub ich nicht, dass eine Verschärfung der Waffengesetze viel bringen würde. Das Problem sitzt viel tiefer... 🤦🏽 Ohne Paradigmenwechsel geht da gar nichts mehr!
    • redeye70 02.03.2018 00:20
      Highlight Highlight Hast du wahrscheinlich nicht mal unrecht. Ausserdem, entwaffne mal all diese Besitzer von Halbautomaten. Ein Bürgerkrieg ist dir sicher. Bei dieser abartigen Waffenanbetung hilft nicht mehr viel.
  • Alterssturheit 01.03.2018 10:14
    Highlight Highlight Einfach nur noch krank - mehr fällt mir dazu nicht ein.
  • aglio e olio 01.03.2018 10:08
    Highlight Highlight Immer diese radikalfundamentalistischen Religionsgestörten...
    Ich kann mir nicht mal annähern vorstellen was in den Köpfen dieser Leute abgeht muss um solche grotesken Aktionen abzuhalten. Der Zimmermann aus Nazareth würde am Kreuz rotieren wenn der wüsste was in seinem Namen geschieht.
    • DerTaran 01.03.2018 14:39
      Highlight Highlight Aber Aglio, er ist doch gar nicht mehr in seinem Grab.🤣
  • 90er 01.03.2018 10:06
    Highlight Highlight Aber wie können die ohne Munition und Magazine reagieren falls ein Gestörter die Kirche stürmt??! Die sind doch so hilflos ohne Munition /ironieoff
    • Sinn 01.03.2018 11:06
      Highlight Highlight die Sitzen doch schon alle drinnen
    • Guaranĺ 01.03.2018 14:28
      Highlight Highlight Na durch den Priester.
      Der ist immer bewaffnet neuerdings.
      Der wird sich wie ein Lehrer zwischen dem Schützen und seiner Kirchengemeinde in einem heroischen Hechtsprung stürzen und dem Bösen Stansjungen schon zeigen wo der Hammer hängt Fr...
      Amen
  • passiver Überströmer 01.03.2018 10:00
    Highlight Highlight Holy shit!
    • Dunkleosteus6765 01.03.2018 14:31
      Highlight Highlight Yup, wortwörtlich
    • Pana 01.03.2018 15:54
      Highlight Highlight Literally!
  • Typ 01.03.2018 09:59
    Highlight Highlight Also ein Amokläufer hätte dort hunderte Menschen töten können, schliesslich kamen die Leute ohne Munition... Der Sinn der Aktion erschliesst sich mir nicht im geringsten. Also wenn schon, dann richtig, aber so? Völlig absurd in jeder Hinsicht.
  • Paddiesli 01.03.2018 09:50
    Highlight Highlight Was soll man dazu noch sagen ...
    Aber ja, es gibt ja sogar auch militante Buddhisten. Das ist genau so widersinnig.
  • Gar Ma Nar Nar 01.03.2018 09:48
    Highlight Highlight "Praise the Lord and Pass the Ammunition"

    WTF
  • uicked 01.03.2018 09:48
    Highlight Highlight Ist wohl so, die sind einfach am A. Punkt.
  • saukaibli 01.03.2018 09:48
    Highlight Highlight Ich glaube wir brauchen nun keine weiteren Beweise mehr, dass die Menschheit am Verblöden ist.
  • Einstürzende_Altbauten * 01.03.2018 09:44
    Highlight Highlight Das ist einfach nur erbärmlich

Umfangreiche Gerichtsunterlagen im Fall Epstein veröffentlicht

Im Skandal um den wegen Sexualverbrechen verurteilten und inzwischen gestorbenen Unternehmer Jeffrey Epstein sind umfangreiche Gerichtsunterlagen veröffentlicht worden.

Sie stammen aus der Zivilklage von Virginia Giuffre (vormals Roberts) gegen Epstein aus dem Jahr 2015, wie der britische «Guardian» am Freitag berichtete. In den Unterlagen werde mehrfach die in Untersuchungshaft sitzende Ex-Partnerin Epsteins, Ghislaine Maxwell, erwähnt, berichtet auch die «Washington Post».

Maxwell soll bei den …

Artikel lesen
Link zum Artikel