International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

US-Flugzeug lässt Treibstoff über Grundschule ab - Kinder verletzt



Ein Passagierflugzeug der amerikanischen Delta Airlines hat am Dienstag kurz nach dem Start in Los Angeles wegen eines Triebwerkproblems Treibstoff über dem Spielplatz einer Grundschule abgelassen. Die Feuerwehr des Bezirks Los Angeles teilte mit, 17 Kinder und neun Erwachsene seien dabei leicht verletzt worden.

Niemand habe aber im Spital behandelt werden müssen. Um welche Verletzungen es sich konkret handelte, sagten die Rettungskräfte allerdings nicht.

Delta-Sprecher Adrian Gee sagte der «Los Angeles Times», der Flug mit der Nummer 89 sei vom Flughafen Los Angeles mit Ziel Schanghai gestartet, habe aber wegen eines Triebwerkproblems umdrehen müssen. Der Treibstoff sei abgelassen worden, um das Gewicht bei der Landung zu reduzieren. Die Maschine sei sicher gelandet.

Die Zeitung berichtete unter Berufung auf einen Feuerwehrsprecher, zwei Klassen der Grundschule in Cudahy südlich der Stadtgrenze von Los Angeles seien zu dem Zeitpunkt ausserhalb des Schulgebäudes gewesen. Die Feuerwehr bestätigte, dass Kerosin die Gesundheitsprobleme ausgelöst habe. Mehr als 70 Feuerwehrleute und Sanitäter seien vor Ort gewesen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die grössten Flugzeuge der Welt

Was uns das Flugpersonal EIGENTLICH sagen will

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 15.01.2020 08:38
    Highlight Highlight Aluhut auf und laut schreien: "CHEMTRAILS!!!" 😂
  • bullygoal45 15.01.2020 07:29
    Highlight Highlight Kommt leider vor. Im WK in Payerne hat einer mal den Fahrwerks-Sicherungsstift vergessen rauszunehmen.

    Dann hiess es über Payerne 6000l Kerosin abzulassen um dann das Stiftlein zu entfernen.

    Man bedenke, das bei jeder Flugzeugträgerlandung alle Zusatztanks ins Meer geworfen werden. Weg mit dem Gewicht 🛩..
    • LeBase 15.01.2020 08:58
      Highlight Highlight Der Abwurf externer Treibstofftanks vor Trägerlandungen gehört weder im Kampf- noch im Routineeinsatz zum Standardvorgehen. Dies wird nur im Notfall auf Anweisung des LSOs getan. Ausserdem können nur an Pylonen aufgehängte Zusatztanks abgeworfen werden, die im Leerzustand aber ohnehin nicht besonders schwer sind.
    • flying kid 15.01.2020 09:43
      Highlight Highlight Wenn man keine Ahnung hat, sollte man lieber still sein...
      Kampfjets, ganz sicher die, welche die Schweiz hat/hatte, können kein Treibstoff ablassen.
      Da kann auch immer mit max. Startgewicht gestartet und gelandet werden.
      Wie auch bei den meissten Passagierflugzeugen. Hier können eigentlich nur Langstreckenflugzeuge, und das auch nur wenn die Zusatzfunktion mitgekauft wurde, Treibstoff ablassen.
      Deine Geschichte gehört in die Kategorie Märchen der Armee...
    • bullygoal45 15.01.2020 13:08
      Highlight Highlight Habe nachgefragt: Dies mit dem Flugzeugträger scheint ein Märchen zu sein. Sorry!

      Die F/A-18 hat jedoch sehr wohl ein Ablassventil für Kerosin! Was bei einer Überschreitung des max Landegewichts genutzt werden kann (das Gewicht hat der Airbase Angestellte leider nicht zur Hand).

      Das deckt sich auch mit meiner Ausbildung, die ich hatte. Ob die Geschichte mit dem Sicherungsstift stimmt oder nicht.. ich war auf jede! Fall nicht dabei 😉😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pana 15.01.2020 06:55
    Highlight Highlight "Die Feuerwehr des Bezirks Los Angeles teilte mit, 17 Kinder und neun Erwachsene seien dabei leicht verletzt worden.

    Niemand habe aber im Spital behandelt werden müssen. Um welche Verletzungen es sich konkret handelte, sagten die Rettungskräfte allerdings nicht."

    Man könnte ja fast sagen, es ist nichts passiert. Dann wäre es aber keine Nachricht 🙈
    • fabsli 15.01.2020 08:48
      Highlight Highlight Vielleicht waren die Kids am rauchen.
    • Lümmel 15.01.2020 10:16
      Highlight Highlight Dann könnte man aber keine Klagen einreichen wenn man nicht verletzt wäre.
  • Toerpe Zwerg 15.01.2020 06:41
    Highlight Highlight Auch einer für die Kategorie Titel from Hell ...

Iran erlässt Haftbefehl gegen Trump

Der Iran hat laut Medienberichten einen Haftbefehl gegen US-Präsident Trump und weitere Personen ausgestellt. Insgesamt soll es um 36 Personen aus den USA und anderen Ländern gehen. Staatsanwalt Ali Alkassimehr sagte am Montag laut der staatlichen iranischen Nachrichtenagentur Irna, Trump und den anderen Personen werde «Mord und Terrorverbrechen» vorgeworfen. Die iranischen Behörden hätten Interpol um Hilfe bei der Festnahme gebeten. Die internationale Polizeibehörde, die ihren Sitz in …

Artikel lesen
Link zum Artikel