International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Es war irgendwie eklig»: Nächster Eklat um Donald Trump – hat er Minderjährige belästigt?

In einem Buch werden Vorwürfe gegen Donald Trump erhoben: Demnach begrapschte der heutige US-Präsident einst Models, Minderjährigen stellte er in der Umkleidekabine nach und liess sie für sich tanzen.



Ein Artikel von

T-Online
FILE - In this June 16, 2013 file photo, Donald Trump, left, and Miss Connecticut USA Erin Brady pose onstage after Brady won the 2013 Miss USA pageant in Las Vegas, Nev. Univision says it is dropping the Miss USA Pageant and says it will cut all business ties with Donald Trump over comments he made about Mexican immigrants. The network said Thursday, June 25, 2015, it will not air the pageant on July 12, as previously scheduled, and has ended its business relationship with the Miss Universe Organization due to what it called

Trump umgab sich gerne mit Models und Missen. Bild: AP/AP

Die Liste der Vorwürfe sexueller Belästigung bis hin zu sexuellem Missbrauch und Vergewaltigung gegen den US-Präsidenten Donald Trump ist lang – nun kommen weitere schwere hinzu. In einem Buch, das die US-Zeitschrift «Cosmopolitan» am Montag in Auszügen veröffentlichte, steht Trump als notorischer Spanner und Grapscher da: Er soll Models gewohnheitsmässig angefasst, geküsst und belästigt haben. Doch die Schilderungen in «All the President's Women» von Barry Levine und Monique El-Faizy gehen noch darüber hinaus.

«Es war irgendwie eklig»

Damals minderjährige Mädchen erinnern sich, er habe immer einen Grund gefunden, in der Umkleide seiner Wettbewerbe aufzutauchen. 14- bis 16-Jährige hätten bei seinen Model-Wettbewerben zudem in kleinen Räumen für ihn und seine Geschäftspartner tanzen müssen. Zitiert wird unter anderem Shawna Lee, die als 14-Jährige im Jahr 1992 an einem der Wettbewerbe teilnahm:

«Es war irgendwie widerlich. Ich denke nicht, dass das irgendetwas damit zu tun hatte, ein professionelles Model zu sein.»

Dem Buch zufolge war Trump in Model-Kreisen schon damals verschrien dafür, Frauen ungewollt an intimen Stellen zu berühren. Dabei soll er vor allem eine Vorliebe für besonders junge Frauen gehabt haben. Das Model NaKina Carr gibt an, gewarnt worden zu sein: «Wenn Du über 21 bist, brauchst du dir keine Sorgen machen.» Sie selbst habe zahlreiche Begebenheiten erlebt, in denen Trump übergriffig geworden sei.

Gegen Donald Trump ist bislang eine Vielzahl von Vorwürfen sexueller Belästigung und sexuellen Missbrauchs laut geworden – bis hin zu Vergewaltigung. Bereits 2016 war ein Audio-Mitschnitt öffentlich geworden, in dem Trump zu hören ist, wie er damit angibt, mit Übergriffen davonkommen zu können. Der heutige US-Präsident hat allerdings alle Vorwürfe bislang abgestritten.

(jmt/t-online.de)

Rücktritte und Entlassungen unter Trump

Trumps «Impeachment» erklärt:

Play Icon

Trump spielt verrückt

Trump schiesst sich selbst ab – ausgerechnet bei «Fox & Friends»

Link zum Artikel

Freispruch oder Impeachment? Bei Trump ist beides möglich

Link zum Artikel

Trump gegen Mueller: Das Endspiel hat begonnen

Link zum Artikel

Trump kämpft an 5 Fronten – kann das gut gehen?

Link zum Artikel

Trump spielt verrückt

Trump schiesst sich selbst ab – ausgerechnet bei «Fox & Friends»

44
Link zum Artikel

Freispruch oder Impeachment? Bei Trump ist beides möglich

28
Link zum Artikel

Trump gegen Mueller: Das Endspiel hat begonnen

52
Link zum Artikel

Trump kämpft an 5 Fronten – kann das gut gehen?

33
Link zum Artikel

Trump spielt verrückt

Trump schiesst sich selbst ab – ausgerechnet bei «Fox & Friends»

44
Link zum Artikel

Freispruch oder Impeachment? Bei Trump ist beides möglich

28
Link zum Artikel

Trump gegen Mueller: Das Endspiel hat begonnen

52
Link zum Artikel

Trump kämpft an 5 Fronten – kann das gut gehen?

33
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

80
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
80Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Therealmonti 23.10.2019 16:03
    Highlight Highlight Würde mich sehr wundern, wenn es nicht so wäre.
  • Nüübächler 23.10.2019 09:22
    Highlight Highlight Trump ist das beste Beispiel zu zeigen was die Medien heutzutage für eine Macht besitzen.
    Trump wird alles und jedes als wahre Tatsache unterstellt auch wenn nichts bewiesen ist. Es geht einzig allein darum ein Feindbild zu schaffen mit dem Ziel diesen Präsidenten loszuwerden. Es ist egal was Trump getan hat oder nicht, was er tun wird oder nicht, es wird ihm negativ ausgelegt werden.
    Ich frage mich immer wieder ob dies bei einem demokrat.Präsidenten mit gleichem Charakter auch so wiederfahren würde.
    • Kramer 23.10.2019 22:39
      Highlight Highlight Auf die letzte Frage, Ja, das würde es. Den Demokraten wird, vor allem von konservativen Medien, alles angehängt.
      Google mal nach negativer Berichterstattung über Obama...
      Trump aber baut so viel Sch....e, dass es schwierig ist etwas positives zu Berichten. Mal abgesehen von der Wirtschaft (die schon unter Obama gut zu laufen begann) hat er ja nicht viel auf die Reihe gebracht.
  • Heinzbond 22.10.2019 17:49
    Highlight Highlight Du kannst das Mädchen aus der Gosse holen, aber nicht die Gosse aus dem Mädchen. Oder in diesem Fall trump bleibt trump, egal wielange er sich Präsident nennt...
    • landre 22.10.2019 23:52
      Highlight Highlight Du kannst ein Mensch in der Gosse vereinfacht missbrauchen, aber niemals die Gosse in einem Menschen finden. Oder in diesem Fall verkörpert ein POTUS effektiv die Gosse...(?)
    • Heinzbond 23.10.2019 03:42
      Highlight Highlight Ein potus vielleicht nicht, aber die Person die vorgibt der 45. Präsident der vereinigten Staaten von Amerika zu sein ist so ein Fall...
  • lilie 22.10.2019 16:52
    Highlight Highlight Und was soll daran neu sein? Dass Trump regelmässig in den Umkleidekabinen seiner Schönheitswettbewerbe auftauchte, um zu glotzen und zu grabschen, war schon vor seiner Wahl bekannt.

    Was die viel interessantere Frage ist: Warum wird/wurde er dafür nicht verurteilt?
    • Miimiip! aka Roadrunn_er 22.10.2019 19:04
      Highlight Highlight @lilie

      Leider hat der orange Clown damals schon zuviel Leute die ihm in der A**** gekrochen sind und ihn gedeckt haben. Und wenn dies nicht geholfen hat, hat er seine Mafia Methoden angewandt 🙁. Wobei, ich will nicht mal die Mafia mit Trumps Methoden in Verbindung bringen, die haben noch ihren Codex im Gegenteil zu dem orangen Frettchen.
  • P. Silie 22.10.2019 15:16
    Highlight Highlight Impeachment-Roadshow-Day #297

    😴
    • P. Silie 22.10.2019 16:35
      Highlight Highlight Anhang: Ich warte dann mal 2 Tage bis ein paar richtige Medien die 'Schlagzeilen' mal analysieren und auf ihre Wahrheit überprüft haben. Ein Dementi oder Entschuldigung von denen, die das meistens einfach so mal abdrucken, wird man sowieso nicht zu lesen bekommen 😎
    • ChlyklassSFI 23.10.2019 06:59
      Highlight Highlight Entlarvend, wie häufig du für Trump Stellung beziehst. Und dann noch 2 Kommentare...
    • P. Silie 23.10.2019 08:55
      Highlight Highlight Hallo Valon 🙋‍♂️

      Ich nehme nicht Trump in Schutz.. ich schiesse bloss gegen die in der Geschichte noch nie so einseitig berichtenden Medien, die vorallem mit Behauptungen, Falschmeldungen, aus dem Kontext gerissenen Übertreibungen und anderem auffallen.

      Ne, werter Valon, gegen Trump gibt es einiges einzuwenden, aber das ganze Mediengebaren wird BOOORING!! Die NYT und andere handeln und schreiben fast nur noch aus Überzeugung statt sich echtem Journalismus zu widmen.
  • meglo 22.10.2019 14:21
    Highlight Highlight Bei diesem Mann wundert mich nichts mehr ...
  • TanookiStormtrooper 22.10.2019 14:10
    Highlight Highlight Trump hält "Du erinnerst mich an meine Tochter" für einen guten Anmachspruch. Damit ist glaube ich alles gesagt.
  • Basti Spiesser 22.10.2019 14:02
    Highlight Highlight Wenn man da was stichfestes in der Hand haben will, sollte man der Epstein Affäre nachgehen, da gibts genügend Dreck aufzuwühlen, wahrscheinlich auch von Trump. Nur komisch will dieses heisse Eisen niemand anfassen. Seit er tot ist hört man nicht mehr von der Geschichte. Löpfe hat doch gesagt er bleibe da dran? Seit Mitte August ist das Thema aber sehr ruhig.
  • COLD AS ICE 22.10.2019 13:50
    Highlight Highlight die peinliche anti trump kampagne ist einfach nur noch lächerlich. checkt es endlich, er wird erst nach seiner zweiten amtszeit weg sein. vorher müsst ihr damit klar kommen. aber gute leute werden immer angefeindet.
    • Krise 22.10.2019 14:07
      Highlight Highlight Gute Leute? Das war Zynismus, richtig?
    • pamayer 22.10.2019 14:17
      Highlight Highlight Es MUSS Zynismus sein.
    • meglo 22.10.2019 14:36
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Max Dick 22.10.2019 12:44
    Highlight Highlight Kleiner Tipp an alle demokratischen Präsidentschaftskandidaten, die hier in Watsons Kommentarspalte mitlesen: Das jetzt ja nicht zum Wahlkampfthema machen, denn Trumps Verhalten gegenüber Frauen war schon vor dem 8.11.16 allen bekannt und es hat seine Wähler nicht interessiert. Das wird vier Jahre später nicht anders sein.
    • Miicha 22.10.2019 13:08
      Highlight Highlight Das ist ja das unfassbare daran -er wurde trotzdem gewählt! 🤷🏼‍♀️
    • AfterEightUmViertelVorAchtEsser___________________ 22.10.2019 15:37
      Highlight Highlight Miicha

      Das traurige ist - Es war nicht, dass er obwohl er ein Frauenhasser ist, gewählt wurde, sondern WEIL er ein Frauenhasser ist.

    • Basti Spiesser 22.10.2019 19:51
      Highlight Highlight @aftereight und das sogar von Frauen. ;)
  • LCT 22.10.2019 12:31
    Highlight Highlight Gibt es diesbezüglich auch mal gerichtliche Vorgehensmassnahmen gegen Trump oder ist das einfach ein weitere Äusserung eines Models, welches sich schlecht daran erinnert, Trump vor 27 (!) Jahren mal live in der Umkleide getroffen zu haben?

    Dass die Hürde eines Milliardärs nicht so hoch ist, sexuelle Kontakte gegen den Willen anderer oder mit Minderjährigen zu pflegen ist für mich nichts sonderlich neues, aber wieso ist das jetzt ein Thema und nicht z.B. 1992 oder bei Trumps Amtsantritt, etc...?

    Ist das die neue Methode, wen das „Impeachment“ nicht funktioniert?
    • Fritz N 22.10.2019 12:55
      Highlight Highlight Warum nicht jetzt? Wieso soll das Impeachment nicht funktionieren? Was für einen Zusammenhang haben deine Aussagen überhaupt?
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 22.10.2019 13:20
      Highlight Highlight So lange er Präsident ist, kann er nicht angeklagt werden.
      Da könnte er vorher sogar eine Zehnjährige vergewaltigt haben und man müsste warten bis er nicht mehr Präsident ist.
    • Pafeld 22.10.2019 15:57
      Highlight Highlight Sorry, aber jeder normale Präsident wäre schon 10 mal impeached worden. Trumpies Fanboys ignorieren einfach jede seiner Verfehlungen gefliessentlich. Die Tatsache, dass der im Raum stehenden Vorwurf der Pädophilie mit "so what? Ihr wollt ihn eh nur impeachen" abwatscht, zeigt eigentlich schon, wie menschlich degeneriert seine Anhänger sind.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bruuslii 22.10.2019 12:27
    Highlight Highlight alt aber immer noch aktuell:
    Play Icon
  • Bruuslii 22.10.2019 12:22
    Highlight Highlight alt aber gut:
    Play Icon
    • hämpii 23.10.2019 19:49
      Highlight Highlight Hahaha!!! ^^ Sau geiles Video! Bush-Pilot 2.0
  • cheko 22.10.2019 12:22
    Highlight Highlight Selbst wenn es wahr ist, dieser Orang Utan würde davonkommen... Nichts gegen Orang Utan's! Bzw. sorry für den Vergleich mit Trump.
    • Blizzard_Sloth 22.10.2019 13:41
      Highlight Highlight *Orange Utan
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 22.10.2019 14:51
      Highlight Highlight Jeder Orang-Utan hat mehr Niveau als Trump.
      Einer ist sogar Bibliothekar in der unsichtbaren Universität.
  • Paddiesli 22.10.2019 11:51
    Highlight Highlight Wäre es nicht an der Zeit, Miss-Wahlen abzuschaffen? Wenigstens mit Minderjährigen. Auf was werden diese dadurch geprägt? Eine sexistische Fleisch-Show sondergleichen. Und die Teilnehmerinnen werden geschult, dass Äusserlichkeiten mehr zählen.
    • René Gruber 22.10.2019 14:52
      Highlight Highlight Und sie werden wohl alle dazu gezwungen oder? Können sie nicht selbst entscheiden ob sie da mitmachen wollen? Ok so Babymisswahlen wie es sie in den Staaten gibt mit kleinen Kindern da kann man drüber diskutierten.
    • DieFeuerlilie 22.10.2019 15:50
      Highlight Highlight @René Gruber

      Ja.. dass sowas alten (weissen) Männern gefällt, und sie die Hintergründe nicht verstehen, musst du mir nicht mehr bestätigen, das weiss ich schon. 😊
  • mala fide 22.10.2019 11:51
    Highlight Highlight Und wieder wird nichts passieren.
  • RicoH 22.10.2019 11:47
    Highlight Highlight Na ja, man ist sich von Trump mittlerweile schon einiges gewohnt. Von da her nichts Neues.

    Was ich nicht verstehe und sich nicht verstehen will:

    Wie kann ein so charakterloser Lump POTUS werden?
    • who cares? 22.10.2019 12:01
      Highlight Highlight Viele seiner Wähler finden es halt nicht so schlimm, bzw. würden auch so handeln wenn sie in seiner Position wären. Das sind diejenigen, die der Kellnerin einen Klapps auf den Hintern geben oder Frauen nachpfeifen. Alles normal, Mann darf sich schliesslich nehmen, was er will und wenn sie sich SO anzieht, dann möchte sie es doch auch...
      Auf alle Fälle ekelhaft.
    • Saraina 22.10.2019 12:43
      Highlight Highlight Die Amerikaner sind mittlerweile durch Jahrzehnte von unsäglichen Charakteren im TV völlig abgesrumpft. Und wenn wirklich mal ein Serienheld als total sauberer, netter Familienvater daherkommt, stellt sich der Schauspieler später als mehrfacher Vergewaltiger heraus.
    • insert_brain_here 22.10.2019 12:57
      Highlight Highlight Wenn die Wahl von Trump etwas aufgedeckt hat, ist es dass es einen Grossteil der Wähler keinen Deut schert wenn ein Politiker ein charakterloses verlogenes Schwein ist, solange sie sich von seiner Wahl persönliche Vorteile und/oder Massnahmen gegen eine verhasste Gruppe versprechen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • bcZcity 22.10.2019 11:26
    Highlight Highlight Es würde ja passen.....

    Ich bin ja normalerweise für Gerechtigkeit und rege mich über jeden Skandal auf der auch nur auf Grund eines falschen Blickes durch die Medien gepeitscht wird.

    Aber bei Donald mache ich aus persönlicher Abneigung eine Ausnahme. Ihm gönne ich sämtliche Vorwürfe, Anschuldigungen und Investigationen und ich hoffe es stellen sich alle als wahrer heraus als man es sich vorstellen könnte.



    • Wandervogel 22.10.2019 14:36
      Highlight Highlight Ich mag Trump ja auch nicht aber du schiesst doch etwas gar zu fest über das Ziel hinaus. Im Endeffekt wünscht du dir, dass es wirklich Vergewaltigungs- und Missbrauchsopfer von Trump gibt, nur weil du ihm gegenüber abgeneigt bist.

      Wünsch dir doch wenigstens, dass die Korruptions- und Geldwäschereivorwürfe noch wahrer und umfassender sind als gedacht aber wünsch dir doch nicht, dass wirklich Frauen vergewaltigt wurden. Come on...



    • bcZcity 22.10.2019 15:22
      Highlight Highlight Natürlich war meine Aussage provokativ, aber.

      Macht es die Taten ungeschehen wenn ich mir kein absolutes Debakel für den Typen wünsche? Und von Vergewaltigung hat ja niemand gesprochen, sondern von sexueller Belästigung. Zwischen dem, auch in umfangreicherer Form, und einer Vergewaltigung, liegen dann doch noch kleine Welten.

      Natürlich wünsche ich dies niemandem. Aber sollte er tatsächlich Dreck am Stecken haben, dann soll das alles hoch kommen und ihm den Hals zuschnüren!
    • Wandervogel 22.10.2019 16:53
      Highlight Highlight Im Text wird von Vergewaltigung gesprochen und du hast dich ja auf den Text bezogen. Daher bin ich der Meinung, dass man sich keine Vergewaltigung wünschen kann um jemanden ''dran'' zu kriegen.
  • Elephant Soup slow cooker recipes 22.10.2019 11:24
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
    • Crissie 22.10.2019 11:47
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.

Köche packen aus: Bei diesen 10 Warnzeichen solltet ihr das Restaurant sofort verlassen

Es kann so schön sein. Ganz entspannt mit Freunden abends im Restaurant sitzen, vielleicht einen Wein trinken und sich bei gutem Essen was erzählen.

Doch der schöne Abend kann jäh zu Ende sein, wenn ihr als Betthupferl eine Lebensmittelvergiftung mit nach Hause nehmt. Wie ihr ein gutes von einem schlechtem Lokal unterscheiden könnt, haben Köche und Gastro-Mitarbeiter auf Reddit ausgepackt und erzählt, bei welchen Warnzeichen ihr das Restaurant sofort verlassen solltet!

Wenn der Restaurant-Manager …

Artikel lesen
Link zum Artikel