International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
President Donald Trump walks with first lady Melania Trump and son Barron Trump on the South Lawn of the White House in Washington, Tuesday, Nov. 26, 2019, before boarding Marine One for a short trip to Andrews Air Force Base, Md. Trump is traveling to Florida for a campaign rally and the Thanksgiving holiday. (AP Photo/Patrick Semansky)
Donald Trump,Melania Trump,Barron Trump

Trump mit Ehefrau Melania und Sohn Baron auf dem Weg zu seinem Helikopter. Bild: AP

Nächster Schritt im Impeachment-Verfahren: Justizausschuss lädt Trump zu Hearing ein



Der Justizausschuss im US-Repräsentantenhaus hat US-Präsident Donald Trump bei den Impeachment-Ermittlungen gegen seine Person zu einer Anhörung eingeladen. Es wird nicht erwartet, dass Trump - der die Ermittlungen eine «Hexenjagd» nennt - der Einladung nachkommt.

Der Ausschuss veröffentlichte am Dienstag ein Schreiben des Vorsitzenden Jerry Nadler an Trump mit der Frage, ob der Präsident und seine Anwälte an der Anhörung am kommenden Mittwoch teilnehmen oder Zeugen befragen wollten. Nadler teilte mit, Trump könne die Chance ergreifen, bei den Anhörungen vertreten zu sein, «oder er kann damit aufhören, sich über den Prozess zu beklagen».

epa07868830 Chairman of the US House Judiciary Committee Jerry Nadler attends the House Judiciary Committee hearing 'Protecting America from Assault Weapons', on Capitol Hill in Washington, DC, USA, 25 September 2019. There has been a renewed call for gun control reform legislation in the United States following the 03 August 2019 mass shooting that killed 22 people in El Paso, Texas; and the mass shooting the following day in Dayton, Ohio, that resulted in ten deaths.  EPA/MICHAEL REYNOLDS

Der Demokrat Jerry Nadler. Bild: EPA

In Nadlers Schreiben an Trump hiess es, die Anhörung solle als Möglichkeit dienen, «die historischen und verfassungsrechtlichen Grundlagen» eines Amtsenthebungsverfahrens (Impeachment) zu debattieren. Man werde auch diskutieren, «ob Ihre mutmasslichen Handlungen rechtfertigen, dass das Repräsentantenhaus von seiner Befugnis Gebrauch macht, Impeachment-Artikel zu verabschieden».

Mit der Anhörung im Justizausschuss gehen die Vorbereitungen der Demokraten für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen den republikanischen Präsidenten in eine neue Phase. In den vergangenen Wochen hatte der Geheimdienstausschuss Zeugen befragt.

Ausgelöst wurden die Impeachment-Ermittlungen durch die Ukraine-Affäre. Trump regte in einem Telefongespräch mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj im Juli Ermittlungen gegen seinen Rivalen Joe Biden an, der sich um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten bewirbt.

Die Demokraten werfen Trump Amtsmissbrauch vor und beschuldigen ihn, von der Ankündigung solcher Ermittlungen einen Besuch Selenskyjs im Weissen Haus und die Freigabe von Militärhilfe abhängig gemacht zu haben. Trump betont, er habe sich nichts zuschulden kommen lassen. (cbe/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das Impeachment-«Who is who»: Diese Zeugen treten auf

Was sagen Grönländer zum Kaufinteressenten Trump

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
FITO
27.11.2019 01:50registriert April 2019
Bei all seiner Feigheit wird Trumpel da höchstens seinen Fifi vorbeischicken, da er ja jetzt auf den Hund gekommen ist.
Animiertes GIFGIF abspielen
1006
Melden
Zum Kommentar
schwuppdiwupp
27.11.2019 01:16registriert June 2018
Trumpers in a nutshell
776
Melden
Zum Kommentar
meglo
26.11.2019 23:25registriert March 2016
Taktisch geschickter Schachzug !
416
Melden
Zum Kommentar
6

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder und viele sprechen bereits von einer zweiten Corona-Welle in Europa und in der Schweiz.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel