Hochnebel
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
USA

Ölpest in Kalifornien: Riss in verbogener Pipeline am Meeresgrund

Jetzt steht fest: Riss in verbogener Pipeline sorgt für Ölpest in Kalifornien

06.10.2021, 02:59

Taucher haben Hinweise auf die mutmassliche Ursache der Ölpest vor der südkalifornischen Küste gefunden. Eine Pipeline auf dem Meeresboden sei verbogen und weise einen über 30 Zentimeter langen Riss auf, teilte die US-Küstenwache am Dienstag mit. Demnach sei ein 1.2 Kilometer langes Stück der über 28 Kilometer langen Pipeline seitlich verschoben worden. Die Rohrleitung verbindet eine Förderplattform im Pazifik mit einer Anlage im Hafen von Long Beach.

Die Pipeline weise eine Biegung «wie ein Halbkreis» von etwa 32 Metern auf, teilte die Betreiberfirma am Dienstag mit. Firmenchef Martyn Willsher sprach von einem ungewöhnlichen Ereignis, die Ursache dafür werde untersucht. Es sei möglich, dass die Pipeline vom Anker eines Schiffs getroffen worden sei, hatte Willsher am Montag erklärt.

Der Ölfilm auf der Meeresoberfläche war am Freitag entdeckt worden. Die Menge des ausgelaufenen Öls wird inzwischen auf rund 550'000 Liter geschätzt. Entlang der Küste südlich von Los Angeles sind aufgrund der Umweltkatastrophe zahlreiche Strände geschlossen, darunter in den beliebten Badeorten Huntington Beach und Laguna Beach.

Workers in protective suits clean oil in an inlet leading to the Wetlands Talbert Marsh after an oil spill in Huntington Beach, Calif., on Tuesday, Oct. 5, 2021. A major oil spill off the coast of Sou ...
Arbeitende in Schutzanzügen kämpfen gegen den Ölteppich.Bild: keystone

Über ein Dutzend Boote und mehr als 300 Helfer am Strand sind im Kampf gegen den Ölteppich im Einsatz. Gouverneur Gavin Newsom hat für den Bezirk den Notstand ausgerufen, um auf diese Weise mehr Personal und Mittel bereitzustellen. Umweltschützer berichteten von ölverschmierten Vögeln und toten Fischen. (saw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Falle frisst Abfall, bevor er ins Meer gelangt

1 / 12
Diese Falle frisst Abfall, bevor er ins Meer gelangt
quelle: ap / peter dejong
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieser Seelöwe setzt sich auf ein Schiff, weil er von etlichen Orcas umzingelt wird

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Ukraine will alle Kriegsgefangenen zurück – das Nachtupdate ohne Bilder
Die Ukraine begrüsst Kriegsgefangene zu Hause und erhält Waffen sowie Soldatenausbildung aus der EU – das Nachtupdate am Samstag, 3. Dezember 2022, dem 283. Tag des russischen Angriffskriegs.

In einer kurzen Zeremonie hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj die Rückkehr einiger seiner Soldaten aus russischer Kriegsgefangenschaft gefeiert. «Es war ein besonderer Tag in einer besonderen Woche», sagte er dazu am Freitagabend in seiner täglichen Videoansprache. Zugleich kündigte er an, weitere Soldaten aus russischen Gefangenenlagern zurückzuholen. «Wir werden keinen einzigen Ukrainer in russischen Gefängnissen, Lagern und »Isolationen« (Haftanstalten) zurücklassen. Wir denken an alle.»

Zur Story