International
Videos

«Gelangweilte» Trump-Fans wollten seine Rede frühzeitig verlassen

Video: twitter

«Gelangweilte» Trump-Fans wollten seine Rede frühzeitig verlassen – aber durften nicht

16.11.2022, 15:4916.11.2022, 16:06
Mehr «International»

Donald Trump verkündete am Dienstagabend, 15.11., dass er 2024 erneut für das Amt des Präsidenten der USA kandidieren werde. Während des rund einstündigen Auftritts vor seinen Anhängerinnen und Anhängern in Mar-a-Lago hatte er anscheinend untypisch «wenig Energie», berichteten diverse anwesende Journalistinnen und Journalisten. Einen Grossteil seiner Rede verbrachte er ihnen zufolge damit, die gleichen Sätze wie bei seinen Kundgebungen zu wiederholen – er kritisierte den Ansatz von Präsident Joe Biden, warb für seine eigene wirtschaftliche Bilanz und forderte eine Wahlrechtsreform.

Die Ansprache scheint dermassen langweilig gewesen zu sein, dass die Fans sogar frühzeitig gehen wollten. Die Reporterin Olivia Rubin von ABC News postete auf Twitter ein Video von der Menge in Mar-a-Lago. Sie kommentierte, dass sich am Ausgang des Ballsaals eine Menschenmenge bilde und die Leute versuchten, den Saal zu verlassen, bevor Trump seine Rede beendet hatte. Sie fügte hinzu, dass «die Sicherheitskräfte sie nicht lassen».

Video: twitter

Rubin ist mit ihrer Beobachtung nicht alleine. Auch andere Journalisten und Journalistinnen wollen dasselbe beobachtet haben.

Jon Karl, Chefkorrespondent von ABC News in Washington, sagte ebenfalls, er habe gesehen, wie Menschen erfolglos versucht hätten, früher zu gehen. Man habe wohl verhindern wollen, dass der Saal sich komplett leert, bevor die Rede zu Ende sei, spekulierte er.

Brennan Murphy, Produzent bei The Recount, kommentierte, es sei die «gelangweilteste Trump-Menge» gewesen, die er je gesehen habe. Auch andere, darunter Meghan McCain, kritisierten Trump für seine «langweilige» Rede.

Kumar Rao, Dozent an der Columbia University Law School, stellte die Frage, ob Trump krank sei oder «nur noch verwittert». Rao fügte hinzu, dass «seine Stimme, sein Auftreten und seine Kadenz verdammt energiearm» seien.

Auch Gegenstimmen

Michael Bender, Reporter der «New York Times», hatte jedoch eine andere Meinung zur Reaktion des Publikums auf Trumps Ankündigung. Er schrieb auf Twitter, dass Trump während der gesamten 63-minütigen Rede die Aufmerksamkeit des Publikums gehabt habe. Er merkte in seinem Tweet an, dass im hinteren Teil des Raums «einige Gespräche am Rande» stattfanden, aber insgesamt «jubelten und sangen die meisten Leute». «Wenige, wenn überhaupt jemand, verliessen den Saal vorzeitig», so Bender. (lzo)

Weitere aktuelle Videos:

Russen stahlen Tiere aus der Ukraine – jetzt sind sie in einem zwielichtigen Zoo

Video: watson/lucas zollinger

Ab in die Küche der Luxus-Hotels – Nico und Sergio in der «Leiter vs. Weste»-Challenge

Video: watson/nbe,nfr,smi

Pancake Spaghetti ... gibt's offenbar. Auf TikTok. Okay, versuchen wir's!

Video: watson/Oliver Baroni, Tallulah Baroni, Emily Engkent
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Trump-Razzia spaltet die US-Politk
1 / 13
Trump-Razzia spaltet die US-Politk
Am Montag, 8. August 2022, hat die Bundespolizei FBI das Anwesen von Ex-US-Präsident Donald Trump durchsucht.
quelle: keystone / terry renna
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Du weisst nicht, um was es bei den Midterms geht? Wir erklären es in 2 Minuten
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
32 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Lil Buoy aka Yung Speedo
16.11.2022 16:32registriert März 2020
Welcome to the Hotel Mar-A-Lago
You can check out anytime you like, but you can never leave.
1542
Melden
Zum Kommentar
avatar
Maranothar
16.11.2022 15:57registriert Juni 2016
"«Wenige, wenn überhaupt jemand, verliessen den Saal vorzeitig», so Bender."

Humorist. Wenn sie nicht gelassen werden, können sie den Saal auch nicht verlassen.
1262
Melden
Zum Kommentar
avatar
Gawayn
16.11.2022 16:11registriert März 2018
Wenn jemand ein Raum verlassen will, man ihn aber nicht lässt...
Da gibts so humorlose Leute mit schwarzer Kutte und Hämmerchen die sowas Freiheitsberaubung nennen würden...
992
Melden
Zum Kommentar
32
Taylor Momsen von Fledermaus gebissen – während sie dieses Lied performte 🤯

Taylor Momsen, bekannt aus der Fernsehserie «Gossip Girl», agiert mit ihrer Band The Pretty Reckless gerade als Vor-Act auf der «Power Up»-Tour von AC/DC. Beim Konzert am 31. Mai in Sevilla in Spanien geschah der amerikanischen Sängerin mitten während des Auftritts etwas Unerwartetes:

Zur Story