International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07807934 A handout photo made available by NASA showing NOAA-NASA?s Suomi NPP satellite visible light image of Hurricane Dorian on 30 August 2019, issued 31 August 2019 as it was just north of Turks and Caicos and heading towards the northwestern Bahamas. NASA report that  Dorian attained Category 4 status on the Saffir-Simpson Hurricane Wind Scale which means the storm is packing 130 ? 156 mph (209-251 km/h) winds.  The second change in the storm was the turn it took during the nighttime hours which now has the storm potentially not making direct landfall on Florida but rather Georgia and the Carolinas.  EPA/NASA / HANDOUT MANDATORY CREDIT:  NASA Worldview, Earth Observing System Data and Information System (EOSDIS) HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

«Dorian» auf einem Satellitenbild. Bild: EPA

Auf gefährlichste Kategorie hochgestuft – Hurrikan «Dorian» nähert sich den Bahamas



Der Wirbelsturm «Dorian» ist zu einem Hurrikan der gefährlichsten Kategorie hochgestuft worden. Der Sturm im westlichen Atlantik erreiche nun Windgeschwindigkeiten von mehr als 260 Kilometer pro Stunde, erklärte das Nationale Hurrikan-Zentrum in Miami am Sonntag.

«Dorian» hat sich am Sonntag den nördlichen Bahamas genähert. Die Behörden der Inselgruppe mit knapp 400'000 Einwohnern riefen die Bevölkerung auf, sich in Notunterkünfte und höher gelegene Orte zu begeben.

«Dorian» sollte ab dem Nachmittag (Ortszeit) massive Regenfälle, Sturmfluten und zerstörerische Winde mit sich bringen. Das Zentrum des Hurrikans bewegte sich nur langsam nach Westen, weswegen es lange über den Bahamas toben und schwere Schäden anrichten könnte. «Dorian» soll dort Meteorologen zufolge rund 380 Millimeter Regen abladen.

Der Hurrikan

«Dorian» ist im Anmarsch auf die Bahamas. Bild: AP

Tropensturmwarnung für Teile der Ostküste

Das Nationale Hurrikan-Zentrum in Miami verhängte unterdessen eine Tropensturmwarnung für Teile der Ostküste des US-Bundesstaats Florida. Meteorologen rechnen immer noch damit, dass der Hurrikan am Montagabend oder Dienstag wohl vor der Küste nach Norden in Richtung der Bundesstaaten Georgia und South Carolina abdrehen wird.

Der jüngsten Prognose zufolge soll «Dorian» der Küste Floridas allerdings so nahe kommen, dass fast von Miami bis Orlando mit Winden der Stärke eines Tropensturms zu rechnen ist. Der Hurrikan erreichte am Sonntag weiterhin Windgeschwindigkeiten von bis zu 240 Kilometern pro Stunde. (sda/dpa)

Hurrikan «Michael»

Diese Bilder zeigen das Ausmass der Zerstörung durch «Dorian»

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • #Technium# 01.09.2019 19:00
    Highlight Highlight Trump wird dann wieder mit völlig pietätlosen Aussagen diese Naturkatastrophe für seinen Wahlkampf missbrauchen.
  • 2sel 01.09.2019 18:04
    Highlight Highlight Ich weiss ja nicht, nach welchen Kriterien die Werbung zum Beitrag geschaltet wird, aber manchmal wirkt sie dazu mehr als deplaziert... ("wählen sie aus über 200 Biersorten...')
    • Pascal Scherrer 01.09.2019 20:54
      Highlight Highlight Gewisse Werbung (meist die mit einem kleinen "x" zum Schliessen) ist von Google und damit (wenn man das nicht abgestellt hat) personalisiert.

      Es kann also gut sein, dass dir diese Werbung angezeigt wird, weil Google denkt, du interessierst dich für Bier.
  • Mat1223334444 01.09.2019 16:18
    Highlight Highlight Zwar schon etwas älter passt aber immernoch gut
    Benutzer Bild
  • Ikarus 01.09.2019 15:37
    Highlight Highlight Beste periscope zeit😋 ich feier die waghalsigen streamer die solange on sind bis das netz zusammenbricht😍

    Und vorallem Mr. hurricane jeff piotrowski
    • Züzi31 01.09.2019 19:30
      Highlight Highlight Gibts da irgendwo live Bilder? 🤔
    • Ikarus 01.09.2019 21:06
      Highlight Highlight Die live bilder wirds wohl erst über dem amerikanischen festland geben, auf den inseln sind die verbindungen jeweils recht schnell down und dann wirds halt schwer mit streamen;)
    • Züzi31 01.09.2019 21:16
      Highlight Highlight Und jeff? Zeigt der was? 😁
    Weitere Antworten anzeigen

«Ich möchte, dass ihr endlich Taten folgen lasst» – Greta liest US-Politikern die Leviten

Mitte August kam die junge schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg per Segelyacht in New York an. Seit ihrer Ankunft jagt ein Termin den nächsten. Gretas Ziel ist klar: Sie möchte die Klimapolitik vorantreiben.

Am Dienstag traf sich die 16-Jährige mit dem ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama. Dieser schwärmte in den höchsten Tönen von Thunberg. Der nächste Termin folgte bereits am Mittwoch (Ortszeit): Greta sprach vor dem US-Kongress bei einer Anhörung zum Klimawandel.

Sie hatte eine klare …

Artikel lesen
Link zum Artikel