International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Brasiliens Regierung will Bergbau in indigenen Gebieten erlauben



epa07806058 Environment agents and Federal Police destroy machinery used for illegal mining on the bank of river Xingu, 70km from Altamira town in the Amazon, Brazil, 31 August 2019. As the Amazon continues on fire, the federal police fights against illegal mining and deforestation in the heart of the Amazon, in the second most violent area in Brazil.  EPA/SEBASTIAO MOREIRA ACOMPA�A CR�NICA AMAZONÍA INCENDIOS

Bild: EPA

Die brasilianische Regierung will in indigenen Schutzgebieten Bergbau ermöglichen. Der Stabschef von Präsident Jair Bolsonaro, Onyx Lorenzoni, habe darüber mit den Gouverneuren mehrerer Bundesstaaten gesprochen, berichtete die Zeitung «Folha de São Paulo» am Dienstag (Ortszeit).

Die brasilianische Verfassung verbietet bislang generell die wirtschaftliche Ausbeutung der Schutzgebiete. Erlaubt ist nur die Nutzung zur Selbstversorgung.

«Brasilianisch zu sein ist eine Chance für alle, und jeder, der im Schutzgebiet bleiben will, hat das Recht dazu. Aber wer jetzt die Ärmel hochkrempeln, Hände und Füsse in den Boden stecken und arbeiten will - dem sollte dies gewährt werden», sagte Lorenzoni nach dem Treffen am Dienstag in Manaus.

Der Abbau von Bodenschätzen in den indigen bewohnten Gebieten sei bislang nicht geregelt. Die Öffnung der Schutzgebiete für den Bergbau würde nach Ansicht Lorenzonis die Lebensbedingungen der Bewohner verbessern.

Seit dem Amtsantritt Bolsonaros im Januar sind Brasiliens indigene Gruppen wiederholt politisch in Bedrängnis geraten. (aeg/sda/dpa)

Brände im Amazonas-Gebiet

Brasiliens indigene Völker kämpfen um ihren Lebensraum

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • wolge 04.09.2019 17:16
    Highlight Highlight «Dorian» verwüstet die Bahamas Und Bolsonaro verwüstet Brasilien...
  • Gopfridsenkel 04.09.2019 14:40
    Highlight Highlight Kann mich mal bitte jemand aus diesem Albtraum wecken?
  • Luviora 04.09.2019 13:37
    Highlight Highlight Es ist wahrhaftig eine Katastrophe: Zuerst wird das Land ausgebeutet und zerstört, woran auch die Flora und Fauna erheblichen Schaden nehmen, und jetzt sind die Menschen dran. Die "echten" Brasilianer. Was kommt als nächstes? Entsetzlich...
  • wolge 04.09.2019 13:12
    Highlight Highlight Bolsonaro verursacht eine Kattastrophe nach der anderen...

«Die USA schwimmen in Öl»: Wieso die Händler noch relativ entspannt sind

Der Angriff auf eine Ölanlage in Saudi-Arabien hat den Ölpreis drastisch steigen lassen. Der Energieexperte Steffen Bukold sagt, der Markt sei insgesamt aber entspannt.

Steffen Bukold ist unabhängiger Energieexperte aus Hamburg. Er beobachtet und vergleicht die Strategien der grossen Energieunternehmen und berät zu allen relevanten Energieträgern.

Herr Bukold, der Angriff auf zwei Ölanlagen in Saudi-Arabien hat zu einem sprunghaften Anstieg des Ölpreises geführt. Kann ein einzelner Vorfall wie dieser tatsächlich eine Ölknappheit im Markt auslösen? Steffen Bukold: Ein grosser Anschlag auf die saudische Infrastruktur kann mittelfristig zu einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel