International
Wirtschaft

Die fetten Jahre sind vorbei: Griechenland streicht Steuervergünstigungen für 6 Ferieninseln

Die fetten Jahre sind vorbei: Griechenland streicht Steuervergünstigungen für 6 Ferieninseln

29.09.2015, 03:5229.09.2015, 06:36
Mehr «International»

Griechenland erhöht die Mehrwertsteuer-Sätze auf sechs Ferieninseln und kommt damit einer zentralen Forderung der internationalen Geldgeber nach. Ab Donnerstag gelten auf folgenden Inseln landesübliche Sätze von bis zu 23 Prozent:

1 / 8
Auf diesen Inseln erhöht Griechenland die Mehrwertsteuer
Griechenland erhöht die Mehrwertsteuer-Sätze auf sechs Ferieninseln. Davon betroffen: Santorini.
quelle: x02612 / cathal mcnaughton
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Ab Juni des kommenden Jahres würden die Steuervergünstigungen weiterer Inseln gestrichen, teilte das Finanzministerium in Athen am Montag mit. Derzeit gilt auf vielen Inseln ein ermässigter Mehrwertsteuersatz, was immer wieder von den internationalen Gläubigern kritisiert wurde.

Griechenland
AbonnierenAbonnieren

Ministerpräsident Alexis Tsipras hat sich im Gegenzug zu einem dritten milliardenschweren Hilfspaket zu umfassenden Steuerreformen verpflichtet. (dwi/sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Er war jahrelang der beliebteste Franzose – nun erheben 7 Frauen Missbrauchsvorwürfe
Gegen Frankreichs 2007 gestorbenen «Vater der Armen» Abbé Pierre haben mehrere Frauen Missbrauchsvorwürfe erhoben. Pierre galt aufgrund seines Engagements jahrelang als die beliebteste Persönlichkeit Frankreichs.

Das teilte die von Abbé Pierre gegründete internationale Sozialbewegung Emmaus in Paris mit. Nachdem es im vergangenen Jahr den Hinweis auf Missbrauch einer Frau durch den zu Lebzeiten hochverehrten Priester gegeben habe, sei eine Untersuchung in Auftrag gegeben worden.

Zur Story