International
Wirtschaft

Grossbritannien meldet Rekord-Einwanderungszahlen – Sunak unter Druck

Grossbritannien meldet Rekord-Einwanderungszahlen – Sunak unter Druck

25.05.2023, 11:3725.05.2023, 15:00
Mehr «International»
epa10552332 Travellers queue to check-in at Heathrow Airport in London, Britain, 31 March 2023. Heathrow security staff began a nine day walk out over pay and conditions. Airport officials have resume ...
So viele Menschen wie noch nie kamen nach Grossbritannien.Bild: keystone

Der Zuzug von Menschen nach Grossbritannien ist im vergangenen Jahr so hoch wie nie zuvor gewesen. Das geht aus jüngsten Schätzungen der britischen Statistikbehörde ONS hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurden.

Demnach wanderten im Jahr 2022 etwa 600 000 Menschen mehr nach Grossbritannien ein, als das Land verliessen. Das sind 118 000 mehr als noch im Jahr davor. Die geschätzte Nettozuwanderung war jedoch geringer als erwartet. In Medien war teils spekuliert worden, sie könne bei bis zu 700 000 liegen.

Für die Regierung von Premierminister Rishi Sunak sind die jüngsten Migrationszahlen trotzdem ein herber Rückschlag. Seit Jahren haben es die regierenden Konservativen zu einer ihrer höchsten Prioritäten gemacht, die Einwanderung zu beschränken. Der Wunsch nach mehr Kontrolle über die eigenen Grenzen galt als einer der wichtigsten Gründe für den EU-Austritt. Hintergrund für die gestiegenen Zahlen ist laut ONS unter anderem ein stärkerer Zuzug aus Nicht-EU-Ländern. Unter anderem aus der Ukraine und Hongkong. Insgesamt kamen nach Schätzungen der Statistiker rund 1.2 Millionen Menschen ins Land.

FILE - Britain's Prime Minister Rishi Sunak prepares to take a sip of water during a press conference following the launch of new legislation on migrant channel crossings at Downing Street, Londo ...
Rishi SunakBild: keystone

Erst vor wenigen Tagen kündigte die Regierung in London an, die Visa-Vergabe für Angehörige von Master-Studenten in Grossbritannien vom kommenden Jahr an zu unterbinden. Allein 2022 wurden laut Regierungsangaben 136 000 Visa für Partner oder Kinder von Studenten erteilt, mehr als acht Mal so viele wie noch im Jahr 2019. Damit soll nun Schluss sein.

Auch gegen die irreguläre Einreise über den Ärmelkanal will London härter vorgehen. Im vergangenen Jahr reisten etwa 45 000 Menschen in kleinen Booten über die Meeresenge nach Grossbritannien ein. Mit einer Verschärfung der Asylgesetzgebung soll ihnen der Zugang zu Schutz in Grossbritannien künftig versagt werden. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Denner bietet keine Kokosprodukte aus Affenarbeit mehr an

In Thailand kommen bei der Kokosmilchproduktion nicht nur Menschen und Maschine zum Einsatz, sondern auch dressierte Affen.

Zur Story