Hochnebel-1°
DE | FR
25
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Wissen

Wer kriegt den Friedensnobelpreis? Das sagen die Wettbüros

Wer kriegt den Friedensnobelpreis? Das sagen die Wettbüros

11.10.2019, 10:0411.10.2019, 10:13
Bild
Bild: keystone / montage: watson

Heute um 11:00 Uhr ist es soweit – der diesjährige Gewinner des Friedensnobelpreises wird bekanntgegeben. Die Wettbüros laufen bereits seit einigen Tagen heiss. Doch wer hat laut den Buchmachern die besten Chancen, den namhaften Preis abzustauben?

Greta Thunberg: 1.75

FILE - In this Sept. 27, 2019 file photo, Swedish climate activist and student Greta Thunberg smiles on stage after addressing the Climate Strike in Montreal, Quebec. The teenager who garnered interna ...
Bild: AP

Die klare Favoritin dieses Jahr heisst Greta Thunberg. Die 16-jährige Klimaaktivistin wäre die jüngste Friedensnobelpreistägerin aller Zeiten. Ihre Quote liegt am Freitagmorgen bei 1.75 – sie hat sich in den letzten Tagen leicht verschlechtert.

Wettet man also einen Franken auf Thunberg und sie gewinnt, so erhält man lediglich 1.75 Franken zurück.

Vor einem Jahr begann die Schwedin vor dem Parlamentsgebäude in Stockholm für das Klima zu streiken. Mittlerweile ist eine riesige globale Bewegung daraus geworden. Unter dem Namen «Fridays for Future» gehen regelmässig Millionen von Menschen rund um den Globus auf die Strasse, um für eine bessere Klimapolitik zu protestieren.

Abiy Ahmed: 2.00

Am Montag erschien Äthiopiens Regierungschef Abiy Ahmed für einmal nicht in der Schale zur Arbeit: Als einer von 23 Millionen Freiwilligen pflanzte er Bäume. Insgesamt sollen diesen Sommer vier Millia ...
Bild: AP

Stark aufgeholt und mittlerweile nur knapp hinter Thunberg ist der äthiopische Ministerpräsident Abiy Ahmed. Hatte er vor ein paar Tagen noch eine Quote von 3.5, waren es am Freitagmorgen bereits 2.0.

Setzt man auf Ahmed, würde man im Falle eines Entscheids zugunsten des Äthiopiers seinen Einsatz doppelt zurückkriegen.

Abiy Ahmed ist es letztes Jahr gelungen, kurz nachdem er zum Ministerpräsident gewählt wurde, Frieden mit Eritrea zu schliessen. Aufgrund eines Grenzkonflikts, der sich vor 20 Jahren ereignete, waren die beiden Länder Erzfeinde.

Ach ja, 350 Millionen Bäume liess er auch pflanzen – an einem Tag.

Jacinda Ardern: 15.00

epa07852364 New Zealand's Prime Minister Jacinda Ardern attends a joint press conference with Japan?s Prime Minister Shinzo Abe (not pictured) in Tokyo, Japan 19 September 2019. Ardern will discuss tr ...
Bild: EPA

Die Drittplatzierte hat bereits nicht mehr ganz so gute Erfolgsaussichten. Jacinda Ardern, die Premierministerin von Neuseeland, hat laut den Wettbüros momentan eine Chance von 1:15, um den Friedensnobelpreis zu gewinnen.

Mit einem Einsatz von 100 Franken könnte man also schon 1500 Franken gewinnen.

Ardern wurde für ihre Reaktion auf den Anschlag von Christchurch ins Gespräch gebracht. Die Premierministerin war ein Symbol der Empathie und Stärke und schaffte es, die Bevölkerung in dieser schwierigen Zeit näher zusammenzubringen.

Raoni Metuktire: 15.00

Brazilian indigenous chief Raoni Metuktire attends a meeting with lawmakers and other organizations in the House of Representatives, in Brasilia, Brazil, Wednesday, Sept. 25, 2019. The Kayapo chieftai ...
Bild: AP

Gleichauf mit Ardern liegt Raoni Metuktire. Der Mann mit dem riesigen Teller in der Lippe ist der Häuptling des Kayapo-Stammes im brasilianischen Teil des Amazonas.

Er setzt sich seit Jahrzehnten für den Schutz des Amazonas-Regenwaldes ein. Mit seinen 89 Jahren machte er dieses Jahr nochmals mobil und führte Kampagnen für die Rettung des Amazonas, der von verheerenden Waldbränden heimgesucht wurde.

Weitere Kandidaten:

Die Demonstranten aus Hongkong: 21.00

epa07906513 Protesters supporting activist Edward Leung gestures as they gather outside the High Court during an appeal hearing for his period of sentence, in Hong Kong, China, 09 October 2019. Hong K ...
Bild: EPA

Hochkommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR): 23.00

epa07903224 Filippo Grandi, UN High Commissioner for Refugees, addresses his statement, during the 70th annual meeting of the UNHCR Executive Committee, at the European headquarters of the United Nati ...
Filippo Grandi ist momentan der Hochkommissar. Bild: EPA

Ärzte ohne Grenzen: 26.00

Die zwei Gesichter des Papstes – guter Hirte oder harter Fundi?
kokolorix, eigentlich sind die Religiösen die das Proletariat ablehnen, die trotzdem zur Abgaben verpflichtet sind. 

Die Pflichtgeldz ...
Bild: userinput

Amal Clooney: 34.00

Attorney Amal Clooney participates in a panel discussion on media freedom at United Nations headquarters Wednesday, Sept. 25, 2019. (AP Photo/Seth Wenig)
Amal Clooney
Bild: AP

Angela Merkel: 34.00

epa07909960 German chancellor Angela Merkel speaks at the IG Metall Gewerkschaftstag in Nuremberg, Germany, 10 October 2019. Germany's biggest workers union holds its 24th convention until saturday, O ...
Bild: EPA

Edward Snowden: 34.00

epa07841832 (FILE) - A video grab courtesy of The Guardian newspaper showing former CIA employee Edward Snowden during an exclusive interview with the newspaper's Glenn Greenwald and Laura Poitras in  ...
Bild: EPA

Emmanuel Macron: 34.00

epa07910720 French President Emmanuel Macron attends the annual conference hosted by the French state bank BPI in Paris, France, 10 October 2019. EPA/CHARLES PLATIAU / POOL MAXPPP OUT
Bild: EPA

(dfr)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Schweizer Nobelpreisträger

1 / 27
Schweizer Nobelpreisträger
quelle: epa/keystone / jean-christophe bott
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nobelpreisträger Jacques Dubochet am Smile for future

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

25 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
dmark
11.10.2019 10:12registriert Juli 2016
Sorry. nichts gegen Greta - aber was hat sie für Anstrengungen bzgl. des Friedens gemacht?
Umwelt ≠ Frieden
Da verwechseln manche wohl etwas?
18727
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pümpernüssler
11.10.2019 10:16registriert Juli 2018
Abiy Ahmed hat echt was erreicht. 👏
1252
Melden
Zum Kommentar
avatar
Scrat
11.10.2019 10:19registriert Januar 2016
Greta for Friedensnobelpreis? Echt? Hat sie wirklich etwas zum Frieden beigetragen? Aus meiner Sicht hat die ganze Fridays-for-future-Sache (so löblich der Ansatz auch ist) bislang nur dazu geführt, dass sich die Fronten zwischen Klimaaktivisten und Klimaskeptikern verhärtet und zu eher radikalisierenden Denk- und Handlungsmustern geführt hat.
12520
Melden
Zum Kommentar
25
Diese Affen müssen im Winter fischen, um zu überleben

Die japanischen Makaken sind ungewöhnliche Affen. Da wäre die Tatsache, dass sie – anders wie die meisten Affen – nicht in einem tropischen Gebiet leben, sondern in den japanischen Alpen, einer rauen und kalten Umgebung. Zudem haben die Affen besonders im Winter spezielle Essgewohnheiten, wie neues Videomaterial jetzt bestätigt:

Zur Story