International
X - Twitter

Wieso mehr Spuren nicht zu weniger Verkehr auf der Autobahn führen

Dieser virale Tweet zeigt, dass mehr Spuren nicht zu weniger Verkehr führen

04.11.2019, 16:0504.11.2019, 17:46
Mehr «International»

Du fluchst manchmal, weil der Verkehr auf dem Zürcher Nordring so zeitraubend sei?

Wolltest du schon einmal im Sommer durch den Gotthard fahren und bist schliesslich im Stau steckengeblieben und hast dich gefragt, wieso du genau auf diese Furzidee gekommen bist?

Nun ja, dann kannst du dich trösten. Es geht nämlich noch schlimmer.

Der Verfasser des Tweets schreibt dazu:

1970: Eine weitere Spur wird's richten.
1980: Eine weitere Spur wird's richten.
1990: Eine weitere Spur wird's richten.
2000: Eine weitere Spur wird's richten.
2010: Eine weitere Spur wird's richten.
2020: ?

Der Tweet von @urbanthoughts11 geht derzeit grad viral. Die Videoaufnahmen stammen von ABC News und wurden schon knapp 14 Millionen mal angeschaut. Von wann genau die Aufnahmen stammen, ist nicht bekannt. Eins aber ist klar: Los Angeles mit einer Bevölkerung von 13 Millionen Menschen (Metropolregion) gehört zu den am meisten verschmutzten Gebieten der USA. Gemäss der American Lung Association hat Los Angeles Long Beach die höchste Ozonbelastung der USA.

Auch in der Schweiz ist das Thema der Spurerweiterung aktuell. Gemäss einem Konzept des Bundesrats sollen die Nationalstrassen «innerhalb und zwischen» den grossstädtischen Gebieten «konsequent auf mindestens zweimal drei Spuren» ausgebaut werden. In der Frühlingssession wurden dafür 5,6 Milliarden Franken vom Nationalrat bewilligt. (jaw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
OMG! So sieht der Ferienstau in Beijing aus
1 / 11
OMG! So sieht der Ferienstau in Beijing aus
Autos, Autos, Autos: Vor einer Mautstelle auf Chinas Autobahn in Beijing kommt im Oktober 2015 zu diesem Monsterstau.
quelle: x01745 / china daily
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Demonstranten machen vorbildlich Platz für Rettungswagen
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
120 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
goschi
04.11.2019 16:14registriert Januar 2014
ohne Kontext ist dieses Video aber nutzlos

um wieviel ist die Bevölkerung des Grossraums LA gewachsen in dieser Zeit?
um wieviel stieg der Verkehr auf dieser Achse?
wie entwickelte sich die Mobilität gesamt in dieser Regio?
Wie entwickelte sich gefahrenen Distanze/Einwohner?
usw...

aber gut.. ist natürlich effektvoller all dies auszulassen und nur billig darauf zeigen, dass das natürlich alles doof ist.
605163
Melden
Zum Kommentar
avatar
Züzi31
04.11.2019 16:32registriert August 2015
Mehr als zwei Spuren bringen in der Schweiz schon deshalb nichts, weil eh alle mindestens in der Mitte fahren, auch wenn ganz rechts frei wäre. Dazu noch diejenigen, die mit 0.5 kmh schneller überholen und Hilfspolizist spielen, weil "mer däf ja eh nöd schneller und so..."
42277
Melden
Zum Kommentar
avatar
Toerpe Zwerg
04.11.2019 17:18registriert Februar 2014
Aus Wikipedia: "Die Los Angeles-Long Beach-Santa Ana Metropolitan Statistical Area hat eine Einwohnerzahl von 12.872.808 bei einer Fläche von 14.763 km2"

Die Bevölkerungsdichte dieser flächenmässig monströsen Stadt beträgt lediglich 870 Einwohner / m2. Das ist extrem wenig. LA ist zu grossen Teilen aus Einfamilienhäuschen auf einem Stockwerk gebaut, mit Garten um jedes Häuschen. Das macht es extrem schwierig, eine vernünftige ÖV Erschliessung hinzubekommen. Das lässt sich auch nicht auf die Schnelle flicken.
1068
Melden
Zum Kommentar
120
Ukrainische Armee: «Lage an der Ostfront spitzt sich deutlich zu»
Die aktuellsten News zum Ukraine-Krieg im Liveticker.
Zur Story