iPhone
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Apple enthüllt das iPhone 7 voraussichtlich am 7. September. Vermutlich ab dem 16. oder 23. September steht es in den ersten Ländern in den Läden. Das iPhone 7 Plus (rechts) erhält eine Dual-Kamera. konzeptbild

15 Dinge, die wir jetzt schon über das iPhone 7 zu wissen glauben

Bis Apple-Chef Tim Cook das iPhone 7 Anfang September enthüllt, ist noch nichts offiziell. Trotzdem wissen wir schon heute so einiges über das neuste Apple-Smartphone. Ein Überblick in Video und Bildern.



Apple präsentiert das iPhone 7 und 7 Plus mit grösster Wahrscheinlichkeit am 7. September. In den Verkauf gehen die neuen Apple-Smartphones voraussichtlich am 16. oder spätestens 23. September. Obwohl das Design und die Features offiziell noch geheim sind, sind in den letzten Tagen fast alle Details durchgesickert.

Das folgende Video fasst zusammen, was bislang über das neue Apple-Handy bekannt geworden ist.

Keine Lust ein Video zu schauen? Du findest die Infos und Gerüchte zum iPhone 7 auch in dieser Diashow.

Das kommende iOS 10 für das iPhone und iPad unterscheidet sich auf den ersten Blick kaum von iOS 9, doch Apple hat satte 75 neue Funktionen in die neuste Betriebssystem-Version gepackt: Überarbeitete Music-App, neu designtes Apple Maps, verbesserte Foto-App und vieles, vieles mehr. Die folgenden beiden Videos stellen sämtliche neuen Funktionen vor.

abspielen

Du kannst das Video auch ohne Ton schauen, da die neuen Features ab der 30. Sekunde zusätzlich per Text erklärt werden. YouTube/EverythingApplePro

50 neue Features sind noch nicht genug? Dann hätten wir hier ein weiteres sehenswertes Video, das gar 75 neue, teils gut versteckte iOS-Funktionen präsentiert.

Die besten Tipps und Tricks zu iOS 9

Link zum Artikel

iPhone 6 gegen iPhone 6S: Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Akku-Sorgen mit dem iPhone, iPad oder iPod? Diese Tipps zu iOS 9 können helfen

Link zum Artikel

Wie robust sind das iPhone 6S und 6S Plus wirklich? Diese Videos zeigen die unbequeme Wahrheit

Link zum Artikel

Das taugen das iPhone 6S und iPhone 6S Plus im Alltag

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Normi
27.08.2016 17:38registriert April 2016
steuervermeidungsbericht schon vergessen ??
244
Melden
Zum Kommentar
Mooogadelic
27.08.2016 18:31registriert May 2014
Gähn. (Schuster vs. Leisten)
236
Melden
Zum Kommentar
9

Kommentar

Wer glaubt, SwissCovid sei eine Spionage-App, hat diese Tweets noch nicht gesehen

Seit Donnerstag steht die Corona-Warn-App SwissCovid offiziell zum Download bereit. Anders gesagt: Nun sind WhatsApp-Gruppen-Benachrichtigungen nicht mehr die schlimmsten Notifications...

Die Schweizer Corona-Warn-App SwissCovid ist endlich am Start. Sie soll mithelfen, eine potenzielle zweite Corona-Welle möglichst flach zu halten. Mit der vom Bund lancierten App sollen Covid-19-Infektionen rasch erkannt und Ansteckungsketten nachverfolgt werden können.

Die Nutzung der Corona-Warn-App geschieht anonym und sie greift zu keinem Zeitpunkt auf den Standort zu. Da alle sensitiven Informationen stets auf dem eigenen Smartphone bleiben, sprich nicht auf einem fremden Server zentral …

Artikel lesen
Link zum Artikel