DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bachelor 2019

Ein Mann, zwei Elefanten und drei Küsserinnen: Wenn das nicht eine super Ausbeute ist! Bild: 3plus

Im Bachelor liegen Libido und Nerven blank!

Füür ist in den Lady-Augen, und Patric kehrt seinen inneren Tarzan nach aussen. So viel ziemlich nackten Mann gab's noch nie! Heiss!



Willkommen, ihr glitzerbestreuten Häkeldeckchen meiner Träume! Was haben wir wieder alles gesehen! Wahre Happiness-Overkills! Etwa jene grandiosen Szene, in der das lockig lockende Schneewittchen Patric sieben in der Villa wartenden Lady-Zwergen sieben Päckli schickt. In seiner Eigenschaft als Haar-Botschafter beschenkt er sie reich mit Sponsoren-Shampoo und dergleichen. So lieb! Die Ladys flippen aus! Er weiss genau, was sie brauchen!

Der Traummann selbst ist unterdessen mit Debbie und Ramona beschäftigt. Er hat da so seine tiefschürfende Theorie:

«Die beide händ wahnsinnig vill z'verschtecke, die sind richtig scho ufeme Level mit Gfühl.»

Weise Worte von Patric dem Haarigen.

Debbie & Patric & Ramona: Hier gehen gleich zwei TV-Karrieren zu Ende.

Bachelor 2019

Bild: 3plus

Aha. Aha? Ich versteh ehrlich gesagt nicht so ganz, was er damit meint, irgendwas halt, das ihm erlaubt, die beiden sofort nach Hause zu schicken. Finde ich gut. Muss ich hier auch nicht weiter begründen. Meine Meinung halt.

Bleiben also noch:

Sandra

Ganz ehrlich? Meine Favoritin. Die Schönste. Die Charmanteste. Die Entspannteste. Alles mit Abstand. Tja, der Vorteil «reifer» Frauen. Sie beginnt das Einzeldate mit der besten und simpelsten aller Fragen: «Wie geht es dir?» Das signalisiert Interesse am Schneewittchen-Mann und Mitgefühl. Das erlaubt ihm, so viel über sich zu reden, wie er mag, und so ziemlich jeder Mensch redet am liebsten erstmal über sich selbst.

Das Resultat? Schwups fühlt er sich vor «warmem Wohlbefinden» wie beschwipst. Und dann spielt sie auch noch Fussball! «Wie das? Eifach so mal glernt?», fragt er ungläubig. Und: Tor! Ab in den Pool und knutschen.

Patric & Sandra. Oh!

Bachelor 2019

Bild: 3plus

Wie sich Sandra und Patric als Paar mal nennen sollen? SP. Oder PS. Okay, beides unsexy.

Und hier wie immer besser als das Original! «Bachelor» by watson

Video: watson/nico franzoni, linda beciri

Rivana

Believe me, when I say: Im Finale werden sich Sandra und Rivana gegenüber stehen. Und hinter ihnen wird Julia auf Platz drei ablosen. Wer mir das sagt? der Kaffeesatz natürlich. Oder Mike Shiva. Oder – das Gefühl! Und gehts hier nicht einzig und allein ums Gefühl? Rivana redet ja bekanntermassen nicht gern über Gefühle, dafür küsst sie umso lieber. Das heisst, einen Satz brachte sie vor dem Küssen noch über die Lippen: «Gömmer under de Wasserfall?» Und er so:

«Jetz isch si uff d'Idee cho: Gömmer under de Wasserfall! Wow! Sie überrascht mi immer wider. Ich ha die Idee sensationell gfunde!»

Noch weisere Worte von Patric.

Rivana & Patric & Was macht Patrics Arm da? Den Tarzan? Den Heiland am Kreuz?

Bachelor 2019

Bild: 3plus

Ähm, ja. Auf welche Idee soll man denn direkt neben einem Wasserfall auch sonst kommen?

Julia

Hält sich für konkurrenzlos. Hält Sandra für zu alt. Hat in dieser Sendung ... nichts zu tun. Erhält trotzdem eine Rose.

Yiankarla

Okay, wie Debbie und Ramona ist auch sie in der nächsten Sendung nicht mehr dabei. Patric will es so. Beziehungsweise will sie nicht mehr. Beziehungsweise es ist so:

«Ich gseh mittlerwile bi gwüsse Fraue es Füür i de Auge, wo früener nur e Flamme gsii isch.»

Zum Niederknien poetisch, wie Patric das zusammenfasst.

Pech für Yiankarla, dass Patric keinen Bock hat, sein Löschwasser für alle Feuer zu verschwenden.

Sindy

Ach je, Sindy ... Einen Moment lang dachten wir ja alle, die «Nacht vo de Rose» ginge nach Yiankarla nun auch für Sindy in die Hose. Und dass Patric dann nur noch glatthaarige Ladys im Rennen hätte, die quasi seiner eigenen Lockenpracht nicht das Scheinwerferlicht stehlen könnten.

Doch dann kam da plötzlich noch eine versteckte Ersatzrose zum Vorschein und Sindy ist noch immer dabei. Ganz sicher auch, weil sie Patric im Dschungel von Chiang Mai geküsst hat. Küssen lohnt sich immer. Oder wie Patric sagt: «S'hätt natürlich scho i mir öppis bewegt.»

Patric & Sindy & Öppis bewegt sich

Bachelor 2019

Bild: 3plus

Vanessa

Hätte Hass einen Namen, er wäre Vanessa. Er wird sie schätzungsweise auf Platz sechs, höchstens fünf weitertragen.

Grace

Ach, liebe, süsse Grace voller Grazie und ohne Niederträchtigkeit. Ob du es noch weit bringen wirst? Hmmmmm ... nein. Auch wenn du zu den vier «ungeschminkten» (haha, hahahaha) Superladys gehört hast, die eine Nacht im Dschungel übernachten, nein, überleben müssen und die Patric am nächsten Morgen fassungslos vor Begeisterung wieder entgegen nimmt.

«Es isch natürlich für mich en traumhafte Ablick so vier schöni Ladys gseh am Morge, ungschminkt. Ich bi au en naturelle Typ also Schrägschtrich Tarzan und wänn ich denn e sone naturelli Jane no han, wo sich nid muess schminke, das haut mich um.»

Patric weiss, was Männer umhaut.

Vier naturelle Hammerladys haben den Dschungel überlebt.

Bild

bild: 3plus

Tarzan ... Und wer hat eigentlich wann das Adjektiv «naturell» in die Welt gesetzt? Etwa eine Haarspray-Beschriftungs-Maschine? «Wella – für die naturelle Welle» oder so?

Leute, für heute fällt mir nix mehr ein. Zum Schluss deshalb ein Bild unseres watson-Redaktions-WC-Sprays, weil: So riecht Thailand überhaupt gar nicht!

Bachelor 2019

Bild: watson

THE END.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Ohne jeden Zusammenhang: 19 normale Dinge, die dich verstören

Bringt dieses Küken die Kinder von Bildschirmen weg?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Australien verbrennt, das RTL-Dschungelcamp findet statt: Wie pervers ist das?

Ab dem 10. Januar gibt es wieder «Stars» unter Extrembedingungen im Fernsehen. Und dies in einem katastrophengebeutelten Land. Zeit, die Sinnfrage zu stellen.

Wenn der Wind nicht gedreht hat, dürfte Dr. Bobs Haus jetzt in Flammen aufgegangen sein. Am Sonntag war das Feuer noch 27 Kilometer von seinem Haus entfernt, am Montagmorgen nur noch 5, seine Frau und er hatten das Anwesen 200 Kilometer südlich von Sydney schon vor Tagen verlassen. Die Stadt, in der sie lebten, ist eine Geisterstadt.

Nach seinem Einsatz im Dschungelcamp will er erst einmal in einem Wohnwagen auf der Asche seines alten Hauses campieren, danach schaut er weiter. Dr. Bob bleibt dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel