Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: shutterstock / watson

Emma Amour

Moment, machen wir gerade Schluss?

Nachdem sich der Zyklop und ich entschieden haben, uns etwas Raum und Zeit zu geben, geht es mir enorm gut. Was mich paradoxerweise traurig stimmt. Willkommen auf meiner Achterbahn der Gefühle.



Eigentlich ist es ja «stigelisinnig», sich zu beklagen, wenn es einem gut geht. Genau das will ich hier jetzt aber machen. Ich finde es nämlich erschreckend, dass ich mich so fühle, wie ich es tue.

Frei, ausgeglichen, zufrieden, Zen. Was will ich also mehr? Ich würde mir wünschen, dass ich den Zyklopen heftiger vermissen würde. Dass sich jede Faser meines Körpers und meines Herzens nach ihm sehnt. Dass ich alles stehen und liegen lassen will, um in Zeitlupe zu ihm zu rennen.

In etwas so:

«Reality» aus La Boum <3

abspielen

Video: YouTube/Dudon555

Es ist nicht so, dass ich den Guten null vermisse. Der Zyklop fehlt mir sehr wohl. Das zusammen Einschlafen, das gemeinsame Aufwachen. Das löffelnd auf dem Sofa liegen und Filme schauen. Das gemeinsame Kochen und Essen.

Vor allem aber das gemeinsame Lachen. Und okay, logisch, der Sex. All das vermisse ich sehr wohl.

Diese Traute-Heim-Zweisamkeit ist einfach nicht unser Ding ...

Die guten Gefühle aber, die das Wieder-Alleinherrscherin-meiner-eigenen-Welt-Sein auslösen, sind stärker als die Wehmut, die ich fühle, wenn ich an den Zyklopen denke.

Ihm geht es übrigens ähnlich. Er ist vielleicht etwas frustrierter als ich. Es macht ihn hässig, dass wir beide zu wenig Kampfgeist zeigen. Dass wir uns eventuell zu schnell in etwas rein begeben haben, das uns nun zu viel wurde.

Wir wissen beide nicht, ob und inwiefern uns der Lockdown einen Strich durch die Rechnung machte. Aber wir wissen beide, dass wir nicht für dieses häusliche Pärchenleben im trauten Heim gemacht sind.

Und dass wir sehr wohl sehr schnell sehr verknallt waren, beide aber eher Mühe damit haben, Gefühle dieser Art über längere Zeit aufrecht zu erhalten. Oder uns damit abzufinden, dass sie sich verändern. Dass aus krasser Verliebtheit Liebe wird.

Oder, und das ist so ein bisschen meine These, wir waren und sind immer noch ein bisschen eine wunderbare Amour fou, die aber nicht dafür gemacht ist, sich zu einer richtig langfristigen Beziehung zu etablieren.

Sind wir eins vor alles aus und vorbei?

Das ist zwar schade, da sind wir uns einig, der Zyklop und ich. Und dann finden wir aber beide dennoch, das es auch okay ist. Dass wir unglaublich viele unbezahlbare Momente hatten, die wir nicht missen möchten.

Moment, machen wir gerade Schluss? An diesem gewöhnlichen Dienstagabend kurz vor Mitternacht am Telefon?

Nein. Das will ich nicht. Das will der Zyklop nicht.

Wir amüsieren uns husch über die User, die aber genau das wollen. Und über die, die noch enttäuschter sein könnten, als wir es gerade sind. Und über die «Werdet mal erwachsen»- und «WIR HABEN ES VON ANFANG AN GEWUSST»-Fraktion.

(Hach, I love you all. Und der Zyklop liebt euch auch.)

Wir telefonieren und lachen noch lange weiter.

Und dann verabreden wir uns für kommenden Freitag.

Was da geschehen wird, wissen die Götter und ihr, liebe User. Nächste Woche an dieser Stelle.

Sorry für den Cliffhanger.

(Er stresst mich ja auch.)

Aber kommt, wir schaffen gerade Schlimmeres.

Adieu,

Bild

Bitte beachtet die Kommentarregeln!

Wie's aussieht, haben einige User unsere Kommentarregeln vergessen. Daher hier kurz nochmal: Wer komplett am Thema vorbeischreibt («Ich weiss, hat jetzt nichts mit der Story zu tun, aber ...»), beleidigt (nein, es ist keine «konstruktive Kritik», wenn du alles als *ç&%/& bezeichnest), oder seine Kommentare anfängt mit «Ihr werdet meinen Kommentar ja eh wie immer löschen, ...», muss sich nicht wundern, wenn diese «ja eh gelöscht» werden.

Genauer nachzulesen hier >>

Es dankt: die Redaktion

Hier war wirklich Schluss: Von diesen 10 Serien müssen wir uns 2019 verabschieden

Sätze, die in jeder Beziehung in der Quarantäne fallen:

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

Emma Amour ist ...

… Stadtmensch, momentan in einer Beziehung, Mitte 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge: Du wirst mit deinen Fragen anonym bleiben – so wie auch Emma. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

221
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
221Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • päädi 01.05.2020 23:47
    Highlight Highlight Hei Zyklop, ich mag Dich auch!
  • Wölkchen Unchained 01.05.2020 17:09
    Highlight Highlight Tag der Arbeit

    Es kam ein Brief,
    die Arbeit rief.
    Der Himmel verhangen,
    die Zeit ist vergangen.
    Der Wind in den Bäumen
    bringt mich zum Träumen.
    Nun, Tag der Arbeit wär ich bereit.
    Leider naht der traurige Abschied,
    ohne das so ersehnte Liebeslied.
    🙇‍♂️
  • Der Uhu 01.05.2020 10:46
    Highlight Highlight Liebe Emma

    ich kommentiere hier zum ersten Mal.
    Ich kann deine Verwirrung verstehen. Mir geht es genau gleich. Hollywood oder die Gesellschaft oder was auch immer meint, wenn man liebt, müsse man auch zusammen leben (und evtl. heiraten und sich fortpflanzen) können. Aber dem ist nicht bei allen so. Ich mag es eine Beziehung zu führen, bei der ich aber auch mal einen Tag oder mehr für mich sein kann. Was spricht dagegen, dass jeder eine eigene Wohnung und ein wenig eigenes Leben hat?
    Ausserdem hast du ja dafür den perfekten Partner.
    Geniesse es🥳
  • Super8 01.05.2020 08:39
    Highlight Highlight Heutzutage muss immer alles extrem sein. Kein Wunder hält das niemand durch.
  • Erklärbart. 01.05.2020 08:16
    Highlight Highlight Ratet mal wer es heute Freitag wie die Kaninchen treibt 😅
    • Wölkchen Unchained 01.05.2020 11:42
      Highlight Highlight Gibt es eigentlich einen Liveticker?
      Oder muss man auf den nächsten Bericht warten?
    • Skip Bo 01.05.2020 13:12
      Highlight Highlight Der Rammler und die Zibbe?
  • Oliver M 01.05.2020 06:50
    Highlight Highlight Habe mich gerade gefragt was mit so einem Blog in vollem Lockdown wäre, wenn Emma nicht um die Häuser ziehen kann... was gibt es dann für Geschichten? Webcamsex und sie steckt sich den Finger selber in den Po?
  • Spooky 01.05.2020 06:07
    Highlight Highlight "...im trauten Heim..."

    🤔🙄🙈
    • Wölkchen Unchained 01.05.2020 15:38
      Highlight Highlight Am Arbeiten ... 🙄 🖥 🔭
  • Yo4yo 30.04.2020 23:46
    Highlight Highlight Liebe Emma,
    Ich verstehe eines nicht. Warum hockt ihr denn die ganze Zeit aufeinander bis es nicht mehr geht? Es gibt doch nicht nur zusammen sein und nur zusammen sein. Man kann auch in seiner eigenen Wohnung, jeder für sich zusammen sein. Warum immer so radikal? Auch jetzt schon wieder, kurz vor dem Aus. Ihr gebt euch kein bisschen Zeit. Habt kein bisschen Geduld.
    Lasst etwas gesagt sein, es ist ein Privileg jemand zu treffen bei dem (so wie du es beschreibst) so viele Faktoren passen!
  • Chumitze 30.04.2020 22:52
    Highlight Highlight gähn, der Blog 😴
  • Zeit_Genosse 30.04.2020 20:36
    Highlight Highlight Das ganze Zyklope brachte einfach keine Quote. Zu spiessig. Nun gibt es wieder Frischzellenkur und Drama. Alle sind wieder wach nach zu viel Corona-Homeloving und alles-ist-schön-wenn-es-passt. Welcome back. Gerade noch rechtzeitig.

    Was? alles nur fake?
    • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 01.05.2020 08:51
      Highlight Highlight Du darfst mein Weltbild nicht so erschüttern.

      Ich meine... Wenn ich nicht mehr an den Zyklopen glauben darf, WAS IST DANN ÜBERHAUPT NOCH WAHR???

  • Baguette 30.04.2020 19:15
    Highlight Highlight Na, ihr seid aber kompliziert einfach gestrickt!
  • Bort? 30.04.2020 18:44
    Highlight Highlight Äh doch, was da passiert liegt ja wohl auf der Hand 😛😛😆
  • Mimimi_und_wow 30.04.2020 18:11
    Highlight Highlight Mein Mann und ich hatten erst 6 J. eine Fernbeziehung, dann wohnte er bei mir, erst arbeitslos, d.h. 24 Stunden da. Mittlerweile sind wir 17 Jahre zusammen, wovon 7 Jahre verheiratet.
    Aktuell sind wir 7x24 zusammen. Sehen uns aber (trotz kleiner Genossenschaftswohnung) grundsätzl. nur zum Znacht und am Abend. Tagsüber macht jeder sein Ding. Nachts haben wir seit Jahren getrennte Schlafzimmer (unterschiedl. Wach-/Schlafbedürfnisse). Ich liebe ihn und bin froh, dass er auch nicht ständig alles mit mir machen will. Und geniessen die gemeinsame Zeit. Für Sex: mal besucht er mich, mal ich ihn.
  • Marc< 30.04.2020 17:40
    Highlight Highlight He, ihr da, lasst mich Arzt, ich bin durch.

    *Jacke zerrissen, Gesicht verkratzt, mit letztem Atemzug*

    Emma, hör nicht auf die anderen BeziehungsratgeberInnen, nimm dir meinen Rat zur Brust! Meiner ist deutlich substanzhaltiger, trieft vor altersgereifter Weisheit und dazu gibts ein Glas Ovomaltine Crunchy fürs Ablecken von Körperstellen oder dick aufs Brot schmieren.

    Und wer nun wirklich auf einen Rat gewartet hat, hat den Sinn dieses Kommentars nicht verstanden. Ätsch!

    Nun, da die BlitzerInnen abgeblitzt sind: Wenn die Ratio dem Herzen wiederholt nachhelfen muss, fehlt was. Good luck!

  • Phaf 30.04.2020 17:33
    Highlight Highlight Viel Glück für Freitag!
  • Nie Mand 30.04.2020 17:03
    Highlight Highlight Momentan in einer Beziehung in deiner Beschreibung darf also wieder zurück zu single geändert werden? So wie ich eure Beziehung lese, fehlt bei euch der Funken, der noch etwas weiter sprüht als 1 Monat.
  • Thomas Oetjen 30.04.2020 16:43
    Highlight Highlight Alle Geschichten mit Zyklopen, die ich so kenne, enden damit, dass dem armen Kerl das Auge ausgestochen wird und er alleine auf einer Insel sitzen gelassen wird.
    • Skip Bo 01.05.2020 13:20
      Highlight Highlight ... allein mit ca. 50 Schafen.
      Immerhin war er der Sohn eines Gottes.
      Nebenbei, das Leben von Gottessöhnen scheint allgemein etwas vertrackt zu sein.
  • The Gap 30.04.2020 16:42
    Highlight Highlight Wenns wirklich passt, wirst du keine Zweifel, sondern Liebe und Lust erleben.🖤
    • dämittemgröschte 30.04.2020 16:53
      Highlight Highlight Du hast zu viel diese Kolumne gelesen😂
    • The Gap 30.04.2020 22:32
      Highlight Highlight 😂🙈erwischt..
  • Siru 30.04.2020 16:41
    Highlight Highlight Dann seid ihr eben nicht fr ein Zusammenleben geschaffen. Na und? Muss man das denn unbedingt? Frida Kahlo und ihr Mann lebten auch in zwei verschiedenen Häusern und waren glücklich damit.
  • LalaLama 30.04.2020 16:19
    Highlight Highlight Endlich ein real life Cliffhanger.....und ich muss wirklich warten.... Finde das grad extrem spannend. Liegt wohl an diesem Zuhausebleiben 🤪.

    Echt jetzt. Ich finde toll wie ihr miteinander umgeht, euch Raum für eure Gefühle gebt. Lasst euch Zeit. Und in heutigen Zeiten könnt ihr eure Beziehung so gestalten wie es euch gefällt. Es lebe das 21. Jahrhundert!
    Geniesst euch und macht was euch gefällt.
    • Bounty7 30.04.2020 17:32
      Highlight Highlight Uh ja dein Leben muss langweilig sein wenn dies spannend ist lol sorry nicht böse gemeint
    • LalaLama 30.04.2020 21:09
      Highlight Highlight Da hast du recht, leider :-))
  • Prometheuspur 30.04.2020 16:15
    Highlight Highlight Beklagen wenn es gut geht ist STIGELISINNIG -STOP- Aber ich will mich jetzt beklagen -STOP- Finde es erschreckend das es mir gut geht -STOP- Ich möchte doch so sehr lieben -STOP- Ich möchte wie in «La Boom» lieben -STOP- Ich möchte eigentlich doch nicht -STOP- Ihm geht es genauso und er möchte auch -STOP- Er möchten aber irgendwie auch nicht -STOP- Wir waren extrem zackig verknallt -STOP - Uns aber mit verknallt sein abfinden geht nicht -STOP- Ist Lockdown Schuld? -STOP- Glaube doch, wir sind total wie "Die Fete" verknallt -STOP- Dazu sind wir aber nicht geschaffen.

    Ja das ist STIGELISINNIG !
  • Schreimschrum 30.04.2020 16:10
    Highlight Highlight Wieso habt ihr nicht einfach die Art von Beziehung die ihr beide offenbar wollt? Ein paar Gänge zurückschalten, sich weniger oft sehen... eine Art Fernbeziehung halt. Solange bis ihr zu mehr bereit seid (ob, falls)
  • dämittemgröschte 30.04.2020 15:52
    Highlight Highlight Liebe Emma, wenn ich sehe, wie total ahnungslos du durch deine Beziehungen stolperst, frage ich mich einfach: was qualifiziert dich eigentlich dafür, hier zwischendurch einen auf Beziehungsberatung zu machen??
    • Siru 30.04.2020 16:42
      Highlight Highlight Lies es halt nicht. Zwingt dich niemand dazu.
    • Wandervogel 30.04.2020 16:52
      Highlight Highlight Coaches don't play! ;-D
    • Pana 30.04.2020 17:41
      Highlight Highlight +++HIGHLIGHT+++
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 30.04.2020 15:36
    Highlight Highlight Hört sich für mich nur nach Lagerkoller an. Pausenlos zusammen in einer Wohnung zu sein und wenig Möglichkeiten haben mal etwas anderes zu unternehmen oder sich aus dem Weg zu gehen führt zwangsweise dazu, dass man sich mal etwas auf die Nerven geht. Alles gut, einfach mal ein bisschen Abstand zwischendurch und dann könnt ihr wieder übereinander herfallen.
  • Neunauge 30.04.2020 15:33
    Highlight Highlight Vergesst es mit einer ‚Beziehung’. Geniesst was es ist. Und schränkt es nicht dadurch ein, dass es dies oder jenes sein soll.

    Ihr tickt gleich. Ihr könnt anscheinend beide miteinander reden und fühlt euch nicht gezwungen, einander was vorzumachen.

    Denk nicht zuviel darüber nach und geniess es, Emma!
  • anders gedacht 30.04.2020 15:28
    Highlight Highlight Schon mal versucht in zwei Wohnungen zu leben und 24 Stunden Skype oder Zoom oder dergleichen offen zu haben? Also etwas länger als die eine Szene im Film Yes No Maybe.
    Der Regisseur des Films, Kaspar Kasic, wird mit «Romantik geht mit dem Anspruch auf vollkommene Liebe einher. Aber Liebe ist unbequem. Wenn Liebe nicht auch weh tut, ist es keine Liebe. Romantik als Anspruch der Vollkommenheit ist für die Liebe tödlich» in der NZZ zitiert.
  • 34RS90 30.04.2020 15:08
    Highlight Highlight Läck ist das kompliziert.
    • Rosesarered 30.04.2020 16:00
      Highlight Highlight Haha zuerst dein Kommentar gesehen und dann dein Profilbild 😂
      I cha nümm 🤣!
  • Janis Joplin 30.04.2020 15:00
    Highlight Highlight Ist alles halb so wild, liebe Emma. Was spricht denn dagegen, irgendwann einmal gemeinsam eine riesige Wohnung zu nehmen, in der jeder sozusagen seinen Freiraum hat?
    Ich denke da an die grossartige Christine Noestlinger, die einmal, dazu gefragt in einem Interview meinte (nicht ganz woertlich):
    "Es ist fuer mich klar, dass eine Ehe nur dann funktioniert, wenn beide ihren Freiraum auch raeumlich leben - und dann sich hin und wieder in der Kueche zu einem Snack verabreden."
    Und ich finde, das hat was. In dem Sinne, es gibt Hoffnung :)
  • Rather_Someone34 30.04.2020 14:52
    Highlight Highlight Liebe Emma, eventuell seid ihr einfach nicht für eine Standard 08/15 Beziehung aus dem 60er Jahre Ratgeber gemacht. Wie wäre es wenn ihr mal alternative Beziehungsmodelle diskutiert und probiert? Und wenn die nicht funktionieren, auch nichts verloren. Aber immerhin hat man es versucht. Manchmal muss man seine Komfortzone auch dahingehend verlassen. LG
  • Wölkchen Unchained 30.04.2020 14:49
    Highlight Highlight Liebe Emma
    Find ich toll, dass du morgen bereits ein Programm hast. Das 1. Mai Motto lautet dieses Jahr „Solidarität“.
    Mir gefällt dieses Motto und dein Blog gefällt mir auch.
  • Still N.1.D.1. 30.04.2020 14:37
    Highlight Highlight Der Mond schien hell ins Zimmer, wir lagen nackt ineinander verschlungen. Sie duftet nach Morgentau, während ihre Tränen auf meine Burst tropften.

    Es war der letzte Abend einer langen Odyssee der Liebe, die kein Happy End kannte. Ich schenkte ihr am nächsten Morgen an der Busstation eine kleine Freitag-Tasche, bevor sie aufbrach und aus meinem Leben verschwand.

    Wenn wir uns Jahre später zum Kafi treffen, trägt sie die Tasche und der Mond scheint für einige Sekunden wieder hell. Schöne Erinnerungen bleiben ein Leben lang.
    • lily.mcclean 30.04.2020 16:51
      Highlight Highlight Du musst echt ein Herzensbrecher gewesen sein....

      Ach was soll die Frage meins ist dir ja auch erlegen 😉
    • Wölkchen Unchained 30.04.2020 19:12
      Highlight Highlight Wann wurde die Tasche übergeben?
    • Still N.1.D.1. 30.04.2020 21:19
      Highlight Highlight Ach Lily meine Blume, du lässt mich wieder erröten....

      Und Wölkchen, die Tasche wurde beim gemeinsamen Streifzug entdeckt und gekauft, auch wenn sie sich zierte.
  • Chastity 30.04.2020 14:30
    Highlight Highlight Mein Vater hat mal gesagt: „hätten wir ein Haus mit zwei Küchen, dann wären deine Mutter und ich heute noch zusammen“.
    Gut, vermutlich hätten wir zwei separate Häuserhälften gebraucht. Aber bis zu seinem Tod konnten die zwei nicht miteinander und nicht ohne einander.

    Lasst euch nicht in ein Beziehungskorsett drängen, es gibt auch Beziehungen mit viel Abstand, die funktionieren 😉 http://W
  • Alteresel 30.04.2020 14:29
    Highlight Highlight Hinter jedem Berg sind die Meitschi (Buben) schöner, besser, toller ....
    Ob ich den nächsten Berg übersteigen will, muss ich selber entscheiden.
  • Ichsägjanur 30.04.2020 14:17
    Highlight Highlight Also sorry, aber das hört sich für mich erschreckend normal an. Würde jeder seinen Partner in jeder Minute so grausamherzzerbrechend vermissen käme keiner zu gar nix mehr (isch das scho e doppleti verneinig oder no e Steigerig, böh). Ich geniesse auch mit Beziehung meine Me-Time wie verruckt, er ebenso, auch wenn man sehr gerne Zeit zusammenbringt. Der langsame Wechsel von verknallt sein mit nichtessen, nichtschlafen können und jede Minute nur noch zusammen verbringen zu wollen, zu Liebe ist doch eigentlich wünschenswert und eher mehr als weniger wert, finde ich. Nicht alle kriegen das hin.
  • Rölsche 30.04.2020 14:04
    Highlight Highlight Emma. Schau mal. Du lieferst Dir die Antwort selbst:

    “.....beide aber eher Mühe damit haben, Gefühle dieser Art über längere Zeit aufrecht zu erhalten.“

    Das Problem ist nicht „die Gefühle aufrecht zu halten“. Sondern dass ihr durch euer Denken die Gefühle abwürgt?

    Hört auf zu denken! Lebt, fühlt, liebt einfach! Jeder zweite Mensch da draussen ist mittlerweile wie ein Zombie der immer alles hinterfragt, allem einen Sinn geben muss, immer alles planen muss, immer mehr haben will weil niemals gesättigt.. Das ist aber nicht das Herz was da spricht... That simple. Eigentlich...




  • Nachtfuchs 30.04.2020 13:59
    Highlight Highlight Habe ich was verpasst oder heisst dieses Format jetzt "User Amour"? 🧐
  • Matti_St 30.04.2020 13:58
    Highlight Highlight Vielleicht seid ihr einfach nicht für eine monogame Beziehung geschaffen.
    Die Frage ist halt immer, wie weit bin ich bereit mir diese Freiheiten zu nehmen, aber auch dem Partner zu geben.
  • db13 30.04.2020 13:57
    Highlight Highlight Wenn man und vor allem frau mal entscheiden würde, was man bzw. frau eigentlich will, wäre vieles im Leben einfacher. Den Fünfer und das Weggli gibts halt einfach nicht.
    • Grabeskaelte 30.04.2020 15:52
      Highlight Highlight Klar gibt das, wenn man mal aus der mononormativen Denke rausgeht ;-). Der Beziehungskonzepte sind viele.
  • ane jetzt 30.04.2020 13:54
    Highlight Highlight liebe emma
    ein gutes feuer benötigt ab und an ein lüftchen.
    alles liebe und gute.
    • Alpenvogel 30.04.2020 16:08
      Highlight Highlight Cool, den Spruch heb ich mir für den nächsten Furz auf... Danke dafür, wird sich meine Frau bestimmt drüber freuen (den Spruch, nicht den Furz...hihihi)! ;-)
  • Asmodeus 30.04.2020 13:29
    Highlight Highlight Ich stosse da in dasselbe Horn wie andere.

    Wenn Ihr Euch liebt und Euch geniesst aber auch die Freiheit braucht.... MACHT BEIDES!!

    Es ist vielleicht gar nicht so kompliziert wie Ihr glaubt. Seid ein Paar aber behaltet Euch Freiheiten und gebt Euch Freiraum. Wenn es für Euch stimmt, dann ist das gut. Wenn es Euch nicht reicht dann rückt Ihr automatisch zusammen oder beschliesst Euch irgendwann zu trennen.
  • Asoziales Medium 30.04.2020 13:28
    Highlight Highlight Der Zyklop soll sich mal überlegen, wie er damit klarkommen wird, wenn er in Zukunft Emmas Liebesleben nur noch aus der Kolumne erfährt.
    Und Emma kann sich das ja auch mal überlegen
  • Turrdy 30.04.2020 13:28
    Highlight Highlight Hoi Emma,

    Ich bin aktuell auch in einer "Beziehung" obwohl wir das nicht so nennen, weil solche Bezeichnungen schubladisieren. Es entstehen dann Erwartungen, die mit der Bezeichnung einhergehen. Und wenn man sich mit diesen Erwartungen nicht wohl fühlt (weil man evtl. Angst davor hat, diese Erwartungen nicht erfüllen zu können?), fühlt man sich auch mit der Sache nicht wohl.

    Ich sage gerne, dass wir de facto in einer Beziehung sind, de jure aber nicht definiert.

    So kann man das Zusammensein geniessen, ohne sich inneren Zwängen ausgesetzt zu fühlen.

    Ich hoffe ihr findet auch euer Glück! ❤️
    • natalie74 30.04.2020 15:13
      Highlight Highlight Das ist - mit Verlaub - Kindergarten.

      Du magst keine Rüebli? Kind, das sind auch keine, das sind orange Schoggistängeli!

      Es sind aber immer noch Rüebli. Dinge sollte man beim Namen nennen.
    • Turrdy 30.04.2020 16:19
      Highlight Highlight Meiner Erfahrung nach gibt es oft keine glasklare Grenze zwischen Friends with Benefits und Beziehung. Und manchmal passt einfach weder das eine noch das andere als Bezeichnung.
      Was ich sagen möchte, ist, dass nicht alles einen Namen haben muss, wenn man merkt, dass keiner der Namen wirklich passt.
      Es geht nicht darum, dass man dem Rüebli Schoggistängeli sagt. Es geht darum, dass wenn man merkt, dass es weder noch ist, es eigentlich egal ist wie man dem sagt, nicht zu viel darüber studieren und es einfach geniessen soll, so wie es ist.
    • natalie74 30.04.2020 17:00
      Highlight Highlight Friends with benefits: ich schlafe auch mit anderen.
      Beziehung: da ist nur einer.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sharadchandra 30.04.2020 13:27
    Highlight Highlight Siehs' ein - Du wirst als alte Jungfer sterben ;)
    • Emma Amour 30.04.2020 14:07
      Highlight Highlight Eventuell sterbe alleine umgeben von 50 Katzen. Oder einsam in einem Waldhäuschen. Vieles ist möglich. Aber das mit der «Jungfer», das wirds glaubs wirklich nicht.
    • Skip Bo 30.04.2020 14:47
      Highlight Highlight Kaum, Emma wird noch in 60 Jahren mit dem Rollator durch die Clubs ziehen.
    • insert_brain_here 30.04.2020 16:02
      Highlight Highlight @Skip Bo: Disco Dottie aus Studio 54?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Macrönli 30.04.2020 13:18
    Highlight Highlight Corona als Ausrede find ich etwas lahm. Was ist denn euer Problem? Ihr könnt EURE Beziehung so gestalten wie IHR es wollt! Oder anders gefragt....was für Erwartungen habt ihr, heinomol!? Ihr wollt das gleiche wie der andere, ausser ich steh grad auf demSchlauch. Oder? Also wo ist das Problem? Im Leben ist nicht alles HollyBollyRosawood mit Plüsch.
  • AllknowingP 30.04.2020 13:14
    Highlight Highlight Zusammensein ist halt auch Arbeit & Verzicht.... Deshalb lassen Cleo & ich es auch langsam angehen.... ;-)
    • Emma Amour 30.04.2020 13:32
      Highlight Highlight Und doch überlege ich mir schon seit Monaten, was ich an eurer sehr fabelhaften Hochzeit anziehen werde.
    • Prodecumapresinex 30.04.2020 13:54
      Highlight Highlight Nimm das, @Emma!

      AllknowingP, du schuldest mir eine neue Tastatur, aber trotzdem tausend Dank für den Lachkrampf! 🤣🤣🤣🤣🤣🤣
    • AllknowingP 30.04.2020 20:10
      Highlight Highlight @Proirgendöppis
      Sorry! Schwing dich vorbei. Wenn ich grad nicht mit Cleo (Nackt)-Skype hab ich easy viel Zeit im Homeoffice.
    Weitere Antworten anzeigen
  • zoe... 30.04.2020 13:13
    Highlight Highlight echt jetzt?

    He Mädchen, ich schnalle es nicht!
    Was wollen Sie?
    Die Leser unterhalten oder endlich mal einen Weg gehen und nicht ständig Baustellen anreissen??
    Ich sage dem Vollgas geben und gleichzeitig die Handbremse ziehen.

    • Emma Amour 30.04.2020 13:33
      Highlight Highlight Ich weiss so wenig, was ich will, wie du weisst, ob du mich duzen oder siezen sollst.

      PS: Duzen ist voll okay. Ich bin nämlich immer irritiert, wenn Teens «Händ Sie Füür?» sagen.
    • zoe... 30.04.2020 14:06
      Highlight Highlight nein ich will sie nicht duzen.

    • Emma Amour 30.04.2020 15:01
      Highlight Highlight Ok. Dann musst du das «Sie» aber gross schreiben.
    Weitere Antworten anzeigen
  • slick 30.04.2020 13:13
    Highlight Highlight Ich glaube du hattest einfach eine Überdosis vom Zyklop. Trefft euch doch nur noch 1-2x pro Woche, so bleibt die Beziehung spannend und zwischen den Treffen könnt ihr euch aufeinander freuen. Finde es sowieso ungesund sein ganzes Leben wegen einer Beziehung auf den Kopf zu stellen (ok, mit Corona ists momentan sowieso speziell).
  • pocahontas92 30.04.2020 13:12
    Highlight Highlight Liebe Emma, vielleicht habt ihr einfach alles mega überstürzt? Vielleicht würde die Beziehung funktionieren, wenn ihr nicht so aufeinander hocken würdet und euch immer mehr freiraum gönnen würdet. Nicht nur dann wenn ihr schon fast erstickt. So dass es neben dem wir auch noch ein Du und Er gibt. Das eigene Leben fortsetzen und sich nicht komplett in der Beziehung verlieren. Ich denke es wäre ein Versuch wert. Es tut gut wenn man sich zwischen durch vermisst....
  • David Marti 30.04.2020 13:05
    Highlight Highlight Liebe Emma, Beziehungen erfordern Arbeit, wenn du Hollywood Schnulzen als Massstab für dein Liebesleben nimmst, wird das nix. Ausserdem geht raus, unternehmt was! Sei kein Couchpotato!
    • Emma Amour 30.04.2020 13:36
      Highlight Highlight Ich unternehme viel. Heute probiere ich zum Beispiel verschiedene Outfits für meine Kneipentour am 11. Mai.

      Und einmal habe ich ein Bananenbrot gebacken. Hat null geschmeckt.

      Und ich hab das Badzimmerspiegelschränkli aufgeräumt.
  • landre 30.04.2020 13:04
    Highlight Highlight "Wir amüsieren uns husch über die User, die aber genau das wollen."

    @Emma&Zyklop

    Anstatt Euch über "die User" zu amüsieren, diese gar zu pauschalisieren, werdet doch einfach ein bisschen "erwachsener"...
    • Emma Amour 30.04.2020 13:36
      Highlight Highlight Okay.
  • yanoi 30.04.2020 13:01
    Highlight Highlight klar bewegt deine Kolummne und verleitet dazu, was ich jetzt an deiner stelle tun würde, also was du tun musst, zu schreiben :-)... bloss... aach. ich bin ja gar nicht emma. und auch nicht zyklop. daher... freu ich mich einfach auf die vortsetzung, weil ich vertrau, dass du dich kennst, dass sich der zyklop kennt, und dass ihr daraus das passende schustert.
    und jetzt noch, was ich tun würde, also was du tun musst ;-)... im moment leben.... die gefühle und gedanken beobachten, ohne völlig darauf aufzugehen... nicht was sollte, nicht was müsste, sondern nur das was ist... zen halt :-)...
  • Menel 30.04.2020 12:40
    Highlight Highlight Es ist eure Beziehung; wie ihr sie gestaltet ist euch überlassen und muss nur für euch stimmen. Seid etwas kreativer 😉
  • uhl 30.04.2020 12:34
    Highlight Highlight Einfach mal ne Frage Emma: Wenn ihr ja offensichtlich beide wisst, dass ihr für so ein Pärchen-Leben gar nicht gemacht seid, warum versucht ihr es denn überhaupt (noch)?
    Ihr scheint ja recht ähnlich zu denken, aber hast du dir schon mal überlegt Emma, wie sehr du Menschen damit verletzen kannst, wenn du Beziehungen eingehst und dann um Eins vor Zwölf alles wieder kaputt machst, nur weil "ich kann das nicht"?

    ... und es schmöckt halt scho bitzeli fescht nach FOMO. Sorry, but not sorry, der musste sein.
  • natalie74 30.04.2020 12:25
    Highlight Highlight Ich bin seit einem Jahr in einer Beziehung, davor über 8 Jahre Single.

    Vermisse ich das Kribbeln bei den ersten Dates, die Aufregung? Ja.
    Vermisse ich, dass mein Freund und ich uns nicht mehr 700 Nachrichten im Tag schreiben und stundenlang telefonieren? Ja.
    Geniesse ich die Nähe, die jetzt da ist? Ja.
    Geniesse ich die einfachen Alltags-Dinge, die wir zusammen tun? Ja.
    Finde ich doof, dass da Alltag ist, schlechte Laune beiderseits und Streit? Ja.
    Geniesse ich, dass wir beide Zeit ohne einander verbringen? Ja.

    Liebe ich ihn? Ja.
    • Emma Amour 30.04.2020 13:39
      Highlight Highlight Lieber natalie74-Boyfriend,

      diesen Kommentar sollst du mindestens als Tapete über die grösste Wand deiner/eurer Wohnung hängen oder auf eine Satin-Bettwäsche drucken lassen.

      <3
    • natalie74 30.04.2020 15:18
      Highlight Highlight @Emma: ich sag's ihm. :-)

      Und seine Wohnung. Wir werde nie (ha!) zusammenziehen.
      Er findet, ich räume den Geschirrspüler zu laut aus.
      Ich finde, er benützt das WC-Bürsteli zu wenig häufig.
    • Oliver M 01.05.2020 06:08
      Highlight Highlight Also Kartoffeln kocht ihr dann wohl keine?
    Weitere Antworten anzeigen
  • diff 30.04.2020 12:23
    Highlight Highlight Zum Glück ist doch nicht Schluss! Ich mag keine Serien, wo man sich die ganze Zeit an neue Gesichter gewöhnen muss. Und der Zyklop erhöht den Unterhaltungsfaktor der aktuellen Staffel von "Emmas Liebesleben" definitiv! Bin gespannt, wie das Staffelfinale wird🙂

    Offtopic: Falls es möglich ist, bitte keine Werbung gleich nach einem Zwischentitel schalten. Das sieht doof aus🙈
  • lilie 30.04.2020 12:18
    Highlight Highlight Warum gibts eigentlich nur Extreme? Entweder allein und unabhängig oder dann 24/7 mit jemandem zusammenhängen?

    Eine Beziehung heisst aber doch, dass man das Zusammensein geniesst, aber auch jeder für sein kann. Wenn man ständig aneinanderklebt, ist das noch lange keine Beziehung.

    Vor allem aber hält das KEIN Mensch auf die Dauer aus.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 30.04.2020 13:20
      Highlight Highlight Das hast du jetzt so mega schön gesagt.😌
    • lilie 30.04.2020 15:56
      Highlight Highlight @Bambusbjörn: Isch doch wahr. 🤷‍♀️
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 30.04.2020 16:32
      Highlight Highlight Ist absolut wahr.
      Das musste ich auch schon feststellen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Buddahfly 30.04.2020 12:18
    Highlight Highlight Deine Sachlichkeit, Einsicht & dein Grips das durchzuziehen, obwohl ihr euch ganz eindeutig sehr nahe steht, ist unglaublich (auch wens reallife sicher nicht so easy ist wies rüberkommt). Du stellst dich an erster Stelle - weil du es liebst "Alleinherrscherin deiner Welt" zu sein-du bist deine erste Priorität und das bewundere ich. Viele haben Angst (me too) sich diesen "Freiheits-Unabhängigkeits-Wunsch" einzugestehen+durchzuziehen-weil man liebt den Menschen ja sehr, ist glücklich, kann zusammen lachen, gemeinsam einschlafen, ein "Team" sein-sprich alles ist "gut" - abr äbä-weissherrgottwarum
    • farbarch1 30.04.2020 13:13
      Highlight Highlight Werbung fürs was?- Langeweile im Bad der eigenen Selbstherrlichkeit?
  • Henri Lapin 30.04.2020 12:13
    Highlight Highlight die ersten Antikörper gegen das Verliebtheitsvirus zeigen Wirkung
  • LifeIsAPitch 30.04.2020 12:13
    Highlight Highlight Seit ein paar Jahren verfolge ich diese Kolumne, zu Beginn regelmässig und amüsiert, dann eine zeitlang gar nicht mehr und mittlerweile (Corona sei Dank) wieder sporadisch - aber meist ein Gähnen unterdrückend. Schade, dass es keine Entwicklung gibt, weder bei den Protagonisten noch dramaturgisch. So langsam müsste der Drops mit dem hedonistischen Austoben doch gelutscht sein und Platz für eine neue Kolumne geschaffen werden.
    • Rüebliraupe 30.04.2020 15:57
      Highlight Highlight Ich habe das Gefühl, unsere Protagonistin entwickelt sich gerade weiter. Vielleicht entwickelt sie sich vom Glumanda bald zu einem Glurak, oderso. Wer weiss. Darum verfolg ich die Geschichte gespannt!
  • Frida Kahlo 30.04.2020 12:11
    Highlight Highlight OMFG bin ich grade beim lesen eingeschlafen? 😳
    • Macrönli 30.04.2020 13:22
      Highlight Highlight Oh danke liebe Frida, dein lautes OMFG hat mich grad geweckt 🤣
    • Emma Amour 30.04.2020 13:42
      Highlight Highlight Ich hoffs. Nichts geht über ein erholsames und wohltuendes Mittagsnickerchen.
    • Frida Kahlo 30.04.2020 18:15
      Highlight Highlight Wo du recht hast, hastt du recht Emma
  • Loredana Scheremy Pascal Essen 30.04.2020 12:08
    Highlight Highlight Schön lässt du uns an deinem Liebesleben teilhaben, ne.

    Seit nun ewiger Zeit torkelst du von Abenteuer zu Debakel und zurück. Same as me. Hast du denn kein Bedürfnis nach Solidem? Die heitere Fahne kannst du nicht ewig hoch halten (zwar, mou scho chly). Ängste künftig weniger begehrt zu sein scheinen dir fremd, ne? Wird werden denn dann sehen... muhahahahajaj
  • nafets 30.04.2020 11:57
    Highlight Highlight naja - Erkenntnis und Erfahrungen in der letzten Wochen sind ja jetzt bekannt und daraus können die nächsten Wochen, Monate und Jahre gezogen und geplant werden - ist doch ganz einfach :-)
    oder machst du Emma Amour und dein Zyklop auch im Berufsleben jedes mal so ein grandioses Fass auf, wenn mal was nicht genau nach Plan und Gusto läuft - wohl eher nicht und da findet man auch ne Lösung...
    also, geniesst das wunderschöne Zusammensein und die traute Einsamkeit weiterhin in vollen Zügen - es ist es definitiv wert !!!
  • Rüebliraupe 30.04.2020 11:48
    Highlight Highlight Ich wundere mich schon ein bisschen, wie du - liebe Emma - einerseits so freiheitsliebend, offen und liberal Fragen beantwortest und deine Geschichten erzählst. Aber andererseits so unglaublich konservative, überromantisierte Ansichten einer Liebesbeziehung hast. Es kann tatsächlich sein, dass ihr zusammen sein könnt und dabei euer Leben und das was ihr daran liebt, weiter zu führen. Das ist ein Prozess, bei dem viele interessante Fragen für beide richtig beantwortet werden müssen... Ich bin guter Dinge, dass ihr das schafft und freue mich, darüber zu lesen.
    • Oliver M 01.05.2020 06:17
      Highlight Highlight Das wohl nichts mit konservativer Vorstellung zu tun, sondern dass man nicht zufrieden ist mit was man hat oder der erfolg als single ist einem in dn kopf gestiegen.
    • Rüebliraupe 01.05.2020 09:38
      Highlight Highlight Konservativ finde ich, dass es so tönt als ob die Beziehung 24/7 in einer gemeinsamen Wohnung funktionieren muss... Gibt genügend Partnerschaften, die in getrennten Wohnungen leben.
  • insert_brain_here 30.04.2020 11:46
    Highlight Highlight Macht euch nicht gegenseitig verrückt, ist doch alles prima. Wo steht denn geschrieben, dass man den Partner so oft wie möglich sehen und ihn bereits nach ein paar Tagen wie verrückt vermissen muss. Das ist EUERE Beziehung und nur ihr definiert die Parameter. Ihr habt beschlossen euch eine Weile nicht zu sehen, fühlt euch dabei beide gut und möchtet dennoch zusammen weitermachen, ist doch alles prima. Ignoriert einfach diese starren Blaupausen wie man sich in einer "richtigen" Beziehung zu verhalten hat und fühlt euch wohl dabei das zu tun was für euch beide passt.
  • Barsukas 30.04.2020 11:35
    Highlight Highlight Laaaaaangweiliiig!😴
    • Orias Riese 30.04.2020 13:58
      Highlight Highlight Wie recht du hast!
  • mrgoku 30.04.2020 11:32
    Highlight Highlight also ich stelle für mich fest dass ihr einfach keine ahnung habt was ihr wollt...

    bzw. doch. ihr wollt das, was ihr nicht habt. habt ihr euch, wollt ihr euch irgendwie nicht. habt ihr euch nicht, wollt ihr euch irgendwie doch...

    also ich persönlich hätte bei solchen schwankungen nach 5min der dame den ausgang gezeigt :D

    aber wenn es beiden so gefällt... feel free
    leben und leben lassen sagte vor ein paar jahren ein gewürzverkäufer in Dubai zu mir :)
    • Oliver M 01.05.2020 06:20
      Highlight Highlight Glaube das mot dem gewürzverkäufer musst du nochmals erläutern? Zusammenhang? Ist ja nicht so, dass man den Spruch zum ersten mal hört und dafür nach dubai zum gewürzmarkt muss.
  • Chey123 30.04.2020 11:29
    Highlight Highlight Was mir gerade durch den Kopf geht, hört auf zu analysieren und lebt, klar für die Story hier brauchts das wohl aber vielleicht braucht es mal ‚ne andere Story von dir oder dem Zyklopen und ihr lebt einfach Euer Leben und ihr lasst uns noch was länger warten... Cliffhanger XXL oder so😉
  • Hoci 30.04.2020 11:26
    Highlight Highlight So wie ich das sehe, weisst du gar nicht wie ne richtige Beziehung geht. Drum weisst du auch nicht was du verpasst.
    Aus Gewohnheit und wegen fehlendem Nervenkitzel Selbstbestästigung hängst du an deinem Singleleben, weil das ist was du kennst.
    Paarsuche geht so, merkt man dass man zusammen passt, ähnliche Ziele und Werte hat, gerne die Gesellschaft des anderen mag (70% Kopfentscheid) und genug verliebt ist, versucht man es.
    Ich denke nicht dass Coronazeit als normale Paarzeit gilt, eher als wie man es nicht macht, wenn man kann.
    Amour fou ist das zu Beginn bevor es zur Beziehung wird.
    • Rüebliraupe 30.04.2020 11:51
      Highlight Highlight Also so wie du Paarsuche definierst, scheint das für dich und vielleicht noch paar andere zu stimmen, aber vergiss nicht, viele Wege führen nach Rom.

      Manchmal grätscht das Herz dazwischen und schmeisst 70 prozentige Kopfentscheide über den Haufen.
    • Noeliaa88 30.04.2020 12:08
      Highlight Highlight Definiere 'richtige Bezoäiehung'. Bitte 😉
    • Hoci 30.04.2020 12:48
      Highlight Highlight Richtige Beziehung: Mehr wie Freundschaft, mehr wie Leidenschaft. Liebe eben, die die sich einstellt, wenn man sich versteht, mag, am gleichen Strick zieht, füreinander da ist, duech dick und dünn, nach der Verliebtheit, wenn man nicht mehr ohne den anderen im Leben sein mag, auch wenn es eine Fernbeziehung ist.
      Es ist etwas das man sich in Monaten mit der richtigen Person erarbeitet. Amour fou ist nur die Starthilfe, sofern wie gesagt auch der Kopf ja sagt, es nicht nur um sex geht, weil er oder sie es wert sind und es dauerhaft klappen kann, wenn beide daran arbeiten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Alfio 30.04.2020 11:25
    Highlight Highlight Scheint es nur mir so oder will man hier irgendwie die Spannung künstlich aufrecht erhalten? Ist doch irgendwie das Standard Teenie Problem die wir sehr wahrscheinlich alle schon durchlebt haben und ein Spiegelbild der Gesellschaft die sich weder binden will noch Verantwortung tragen möchte...
    Das ganze wirkt je länger je mehr Plump und Langweilig und sorry gibt echte Leute die echte Probleme haben als diese möchtegerne Dramatologie die hier gespielt wird.
    • ursus3000 30.04.2020 11:34
      Highlight Highlight @ Alfio " sorry gibt echte Leute die echte Probleme haben " Tut mir ja Leid für Dich , aber Deine Probleme möchte ich nicht haben geschweige denn darüber lesen
    • Leckerbissen 30.04.2020 11:36
      Highlight Highlight Hihi ja, nur ist die Emma kein Teenie mehr. Sondern, man sollte meinen, eine gestandene Frau mittleren Alters.
    • Oliver M 01.05.2020 06:24
      Highlight Highlight Emma ist alt würde ich sagen.. *duckundweg*
  • little reindeer 30.04.2020 11:20
    Highlight Highlight Teil2 Da ihr Sex sehr mögt und (falls ich die Kolumne richtig verstehe) euch damit beschäftigt, wer ihr als Individuen und Paar seid, wäre ein weiterer Titel für den Zyklopen: "Die Kraft der männlichen Sexualität: Lebensbilder für Männer". Die Autoren Schröter/Meyer bedienen sich der Archetypen von C.G. Jung (Krieger, Liebhaber, Magier, König). Sie flechten auch die mittelalterlichen Geschichte von Parzival ein. Die Rolle von Mutter und Vater für eigene Beziehung und Entwicklung wird stark thematisiert. Habt einen guten 1. Mai zusammen :)
  • Hummingbird 30.04.2020 11:19
    Highlight Highlight So fühlt es sich an, wenn die Verliebtheitshormone aufhören. Man kann nicht ewig non-stop auf Wolke 7 schweben. Die klassische Beziehungsrolltreppe ist nicht für jeden gedacht. Heisst aber nicht, dass man nicht in Beziehung bleiben kann oder soll. Ist es nicht schön, mit jemandem verbunden zu sein, auf den man sich verlassen und mit welchem man kuscheln kann, und trotzdem seinen Freiraum zu haben? Wieso gehst Du davon aus, dass eine Beziehung nur passt, wenn man nonstop aufeinander sitzen kann und sich wohl fühlt dabei? Ist doch das Normalste, dass man auch mal Abstand und Luft braucht.
    • Burdleferin 30.04.2020 12:30
      Highlight Highlight Im Glücksfall wird aus Verliebtsein Liebe. Aber es ist April! Drei Monate nach dem Sich-Verlieben! Da kann Liebe noch nicht existieren und für Zweifel ist es zu früh.

      Andererseits verstehe ich schon, dass Emma vermisst, was hinter ihr liegt.
      Geht sicher vielen so.
    • Neruda 30.04.2020 18:07
      Highlight Highlight Burdleferin, was ist denn der offizielle Zeitplan für Verliebtsein und Liebe?
  • Garp 30.04.2020 11:18
    Highlight Highlight Ich verstehe Euch nicht, ich gebs zu. Man kann ja immer wieder Alleinherrscher sein in einer Beziehung, in vielen Bereichen. Man kann ein Paar sein und muss nicht zusammenwohnen. Keiner muss sich auch ständig vor Sehnsucht verzehren. Diese Vorstellung find ich schon etwas kindisch. 🤷🏻‍♀️
  • WatDaughter (aka häxxebäse) 30.04.2020 11:17
    Highlight Highlight Das war es wohl einfach nicht.... 😎 wie geht es sandro.....?
  • Guido Zeh 30.04.2020 11:14
    Highlight Highlight Bei "Beziehungen" ist es fast schon ein Gesetz: easy come, easy go...
  • Vecchia 30.04.2020 11:12
    Highlight Highlight hä?
    Gibts heute keine Liebesbeziehungsvarianten mehr zwischen "häuslichem Pärchen-Leben im trauten Heim" und "Amour fou"?

    Die Liebe ist das Kind der Freiheit.
    Das so zu leben, dass es für beide (einigermassen) stimmt, ist zwar eine Herausforderung, aber ,besonders mit zwei Wohnungen und viel Anziehungskraft - machbar.
    • Emma Amour 30.04.2020 12:04
      Highlight Highlight Gibts sicher. Und das ist sehr toll so. Genau wie dein Kommentar. Der inspiriert mich/uns im Prozess.

      Danke dafür.
    • Noeliaa88 30.04.2020 12:10
      Highlight Highlight Voilà 👍
    • Vecchia 30.04.2020 12:45
      Highlight Highlight Emma, dann wünsche ich Euch viel Glück.

      Es wird nicht ohne Diskussionen und ab und zu vielleicht sogar mal ein Eifersuchtsdrämchen gehen.
      Aber ich hatte so eine Beziehung; die psychische und physische Anziehungskraft blieb über 10 Jahre bis zu seinem Tod*. Und die Liebe wuchs stetig, obwohl zwischendurch auch mal "Drama" ;-) war.

      (*ist länger her und hinterlässt nur noch schöne Erinnerungen)
    Weitere Antworten anzeigen
  • esmereldat 30.04.2020 11:11
    Highlight Highlight Meine Küchenpsychologie für heute: ihr seid beides eigensinnige, eigenständige, freiheitsliebende Personen. In der klassischen ersten Verliebtheitsphase wurdet ihr, wie viele andere Pärchen auch, total von den Hormonen überwältigt und konntet kaum die Finger voneinander lassen. Das war sehr schön, entspricht jedoch nicht unbedingt euren "normalen" Bedürfnissen. Logischerweise schlägt nun das Pendel halt etwas in die andere Richtung aus und ihr versucht, eine gute Balance zu finden. Das ist gut, richtig und wichtig und da ihr scheinbar ähnliche Grundvordtellungen habt, kanns sehr wohl klappen.
    • Emma Amour 30.04.2020 12:05
      Highlight Highlight Du bist hier und heute mein absoluter Lieblingsmensch!
    • esmereldat 30.04.2020 12:36
      Highlight Highlight Und du meiner!
    • Neruda 30.04.2020 18:15
      Highlight Highlight Bei "richtig und wichtig" höre ich immer die von der Leyen 😂
      #europanichtdenleyenüberlassen
    Weitere Antworten anzeigen
  • Schlüsselblüemli 30.04.2020 11:08
    Highlight Highlight Nach x Affären, Gspusis und Beziehungsversuchen kann ich sagen, dass bei Mr. Right (nicht perfect) alles automatisch läuft und solche Themen (Zweifel) gar nicht entstehen.

    Die Frage ist jetzt nur, was beide wollen und erwarten.
  • Orias Riese 30.04.2020 11:06
    Highlight Highlight "Und dann verabreden wir uns für kommenden Freitag."
    Na dann macht das mal, ihr gestolperten Turteltauben.


    Freckle hat übrigens den Namen zu Sommersprosse geändert. Find ich nicht so toll. Freckle klingt mehr nach Ferkel. Und ich liebe Ferkeleien.

    • lily.mcclean 30.04.2020 11:37
      Highlight Highlight Ich lass das mal so stehen 😈
      Benutzer Bildabspielen
    • vicious circle 30.04.2020 11:49
      Highlight Highlight @ Orias
      Ich hätte letzte Woche auch einen super Spitznamen für dich gehabt!
      Leider wurde mein Kommentar nicht freigeschaltet😂✌🏼
    • Orias Riese 30.04.2020 13:55
      Highlight Highlight vicious circle
      Schade. Hätte sicher gelacht über den Spitznamen, ehrlich.
      Luigi teil nicht nur aus, sondern steckt auch (sogar mehr) ein. Könntest du da mithalten?

      lily.mcclean.
      Ja, lass das mal so stehen. Ich schätze grosszügige Menschen. Dich zähle ich dazu!
      Aber eine kleine Bitte: Tu dir doch meine Kommentare nicht an. Du gewinnst nichts dabei!
    Weitere Antworten anzeigen
  • little reindeer 30.04.2020 11:03
    Highlight Highlight Letzte Woche habe ich vorgeschlagen, gönnt euch 'Wie die Liebe bleibt: Das Geheimnis erfüllter Partnerschaft'
    "Die SPIEGEL-Bestsellerautorin Joanne Fedler und der renommierte Psychotherapeut Graeme Friedman legen mit "Wie die Liebe bleibt" einen humorvollen und zugleich lebensnahen Beziehungsratgeber vor. Anhand von Fallbeispielen, Analysen, Erkenntnissen aus Psychologie und Spiritualität zeigen die beiden Autoren sympathisch und klug Wege auf, wie eine Beziehung weiterentwickelt werden kann - vom ersten Verliebtsein zu einer dauerhaft tragfähigen Bindung." Der Zyklop könnte (Teil 2 folgt)
    • Tabeah 30.04.2020 12:22
      Highlight Highlight Vergiss es. Ich glaube echt nicht, dass Emma auch nur einen dieser Ratgeber öffnet. Vielleicht kaufen, weil es grad cool tönt ein Ratgeber zu haben, aber lesen und sich damit auseinandersetzen? Nope. Weil die Liebe muss ja einfach vom Himmel fallen und alles supertoll bleiben und die Beziehung wie von selbst laufen, sonst ist es nicht das Richtige. Ratgeber von anderen Autoren lesen und Beziehungsarbeit leisten ist uncool.
  • mattoblue 30.04.2020 11:03
    Highlight Highlight Ich fühl's nicht oder zumindest nicht genug...ein mir nur allzu vertrautes Gefühl
    • Emma Amour 30.04.2020 12:05
      Highlight Highlight Erstes Herzli kommt von mir!
  • lenzbenz 30.04.2020 11:02
    Highlight Highlight Falls es noch Hoffnung gibt, bin ganz klar im Team Zyklop! Und falls es nicht klappen sollte, bitte nicht wieder mit Mr. Finger im Po- Mexiko anbandeln.
    • Oliver M 01.05.2020 06:34
      Highlight Highlight Wieso nicht, sie hat doch mlt zyklop gefallen daran gefunden?
  • Asha 30.04.2020 10:49
    Highlight Highlight Emma, emanzipier dich endlich von diesen romantischen Kitschvorstellungen! Es gibt so viele Formen des Zusammenseins, wie es Menschen gibt. Du brauchst immer wieder deinen Space, deine Autonomie? Dann such dir einen Menschen, der damit umgehen kann und gesteh ihm selber das Gleiche zu. Die Traute-Heim-Zweisamkeit ist doch nicht das einzige existierende Beziehungsmodell.
    • Orias Riese 30.04.2020 13:57
      Highlight Highlight @Asha
      Begreif doch endlich, dass diese ganzen Beziehungsgeschichten von einem Watson-B-Team erfunden worden sind. Emma wurde dazu verdonnert, diese dann noch einzutippen. Ein Jammer, wie sie ihr Talent verschleudert.
  • Sagittarius 30.04.2020 10:46
    Highlight Highlight Was ist genau das Problem?

    Ihr wollt beide dasselbe, so wie ich es verstehe, miteinander...?

    Ihr seid Euch einig.
    Ihr könnt eine Beziehung so definieren, wie es für Euch passt.

    Also... WAS ist genau das Problem?

    Was habt ihr eigentlich für Erwartungshaltungen?
    • vicious circle 30.04.2020 11:14
      Highlight Highlight @ Sagittarius
      Da stellt sich mir die Frage: wirst du ihre Antwort auch akzeptieren?;)

    • Angrod Taralom 30.04.2020 11:19
      Highlight Highlight Findi halt ou. Oder ist das jetzt so ein "ABER DIE GESELLSCHAFT WILL..."-Ding?
    • Sagittarius 30.04.2020 11:21
      Highlight Highlight Das kann ich erst beurteilen, wenn ich die Antwort sehe ☝🏽
    Weitere Antworten anzeigen
  • PetitMarteau 30.04.2020 10:37
    Highlight Highlight WERDET MAL ERWACHSEN!
    oder auch nicht, ganz wie ihr wollt 🙃 In dem Sinne, weiterhin gutes Amusement, Emma 😎
  • vicious circle 30.04.2020 10:37
    Highlight Highlight Ich muss jetzt gerade an typische Eltern-Aussagen denken: „Ich bin nicht böse, nur enttäuscht!“

    Zum Cliffhanger: Emma, du bist nicht gemein, sondern fies!;)

    Ich denke Schluss machen, ist wirklich die falsche Lösung. Gibt der Beziehung ohne Lockdown eine Chance!
    Und wenn‘s trotzdem nicht klappt, hat man es wenigstens versucht;)
    • Hzwo 30.04.2020 11:07
      Highlight Highlight Yilmaz Z.
  • Angrod Taralom 30.04.2020 10:37
    Highlight Highlight Sind das nicht sowieso Gedanken die dazugehören? 🤔 Also ich glaube mich zu erinnern, dass es bei mir damals™ nicht anders war.
    Von daher: Schöne Verabredung am Freitag und lasst euch bloss nicht ärgern!
  • N. Y. P. 30.04.2020 10:35
    Highlight Highlight Emma Amour ist ...
    … Stadtmensch, momentan in einer Beziehung, also sicher noch bis nächsten Feitag, vielleicht auch noch länger, oder auch nicht, wer weiss das schon, Mitte 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet,..
  • Jacques #23 30.04.2020 10:35
    Highlight Highlight Wahre Liebe lässt los.

    Und auf einmal baut ihr am Fundament. Ohne, dass ihr es merkt 💐❤️🤗
  • Scaros_2 30.04.2020 10:34
    Highlight Highlight Ich bin weiterhin der Meinung. FOMO und Angst vor den nächsten Schritten im Leben. Angst diesen Lebensabschnitt hinter sich zu lassen und in was neuest zu starten.

    Kann man gerne machen aber nur unter bedingung das man aufhört sich zu beklagen über das Gras das anderswo saftiger und grüner ist.
  • Michael Goldberg 30.04.2020 10:34
    Highlight Highlight Ist es die Kompabilität, bzw. die Umstände oder liegt es an der persönlichen Einstellung bzw. Fähigkeit zu Beziehung überhaupt? Je nach dem hat das doch Konsequenzen für die Zukunft. Sucht man weiter nach der "richtigen" Person oder überlegt man sich grundsätzlich, was man eigentlich selber kann und will, eine Beziehung führen und deshalb auch einzugehen bereit sein, oder eben nicht.
  • Pümpernüssler 30.04.2020 10:32
    Highlight Highlight Solange man sich selbst nicht liebt, kann man auch niemand anderes lieben. Denke hier liegt das Problem. FOMO vom feinsten.
    • Schnog 30.04.2020 11:06
      Highlight Highlight Es ist so einfach und doch so schwierig🙂
  • lily.mcclean 30.04.2020 10:32
    Highlight Highlight The grass is always greener on the other side...

    Und wenn du dir eine Romanze wie die in den Hollywood Filmen vorstellst, honey, nein. Das ist Fiktion und nicht Realität.
    • Emma Amour 30.04.2020 10:50
      Highlight Highlight «Honey» hat mich noch nie eine Frau genannt. <3
    • lily.mcclean 30.04.2020 11:20
      Highlight Highlight Ich denke da immer an die eine Folge von HIMYM...😉
      Benutzer Bildabspielen
    • Marko_32 30.04.2020 15:13
      Highlight Highlight und dein Freund nennt dich Baby?
  • doomsday prophet 30.04.2020 10:30
    Highlight Highlight och ihr zwei armen, das leben ist kein hollywood film in dem immer alles toll ist, keiner je kacken muss und alles immer (auch streitereien sauber dialogisiert sind) in rosaroten plüsch gehüllt ist....reisst euch zusammen ihr elenden pfeiffensäcke, denn solange mehr rosarot als grau in der beziehung ist lohnt es sich allerweil und corona ist so was von lame als ausrede
    • Mattse73 30.04.2020 12:28
      Highlight Highlight You made my day... :-D
    • 34RS90 30.04.2020 17:52
      Highlight Highlight BESTER KOMMENTAR!
  • zoobee1980 30.04.2020 10:28
    Highlight Highlight Vielleicht ist diese "klassische" Liebe mit der Pärchenkiste auch einfach etwas, zu dem man sich (immer und immer wieder) entscheiden muss - und sich damit (wie bei jeder Entscheidung) implizit auch gegen alle anderen Optionen entscheidet. Und dieses für-etwas- und gegen-alles-andere-Entscheiden scheint mir grad nicht so "in" zu sein (#FOMO).
    ABER das Gute an Entscheidungen ist ja (meistens), dass sie nicht endgültig und unumkehrbar sind.
  • frau_kanone 30.04.2020 10:25
    Highlight Highlight Ich beneide euch wirklich WIRKLICH gerade sehr um den Gesprächsstoff, welcher euch Dr. Emmas Doppelleben als Watson-Kolumnistin bietet.

    Bei uns nur noch so: Welche Gaggi-Konsistenz hatte der Kot vom Hund? / Schön regnet es endlich! / Bring Chips!
    • lily.mcclean 30.04.2020 10:49
      Highlight Highlight Liebste Kanone,

      "sorgen" müsst ihr euch erst machen wenn ihr eure persönlichen Kotkonsistenzen vergleicht 😉

      Ansonsten geniesst den regelmässigen Streit und den Versöhnungssex danach 😘
    • Emma Amour 30.04.2020 10:51
      Highlight Highlight Mit der Gaggi-Konsistenz aber alles gut hoffentlich?
    • Orias Riese 30.04.2020 11:01
      Highlight Highlight Ach Frau_Kanone. Klingt nicht gerade aufregend.
      Da hast du dir den falschen Partner ausgesucht ... am Glühweinstand.

      Mit dem Charmeur wäre dir so etwas nie passiert.


    Weitere Antworten anzeigen
  • ChillDaHood 30.04.2020 10:21
    Highlight Highlight Soso, ihr amüsiert euch über was andere von eurer Beziehung denken... Ich würde mich sehr freuen, wenn euch meine Meinung schnurzpiepegal wär.

    Ist grundsätzlich eigentlich die beste Voraussetzung, wenn ihr euch nicht wirklich braucht. Was es wird, das weiss nie jemand. Ich glaube, dass ein Leben glücklich zusammen eine Perlenkette von Tagen ist, an denen man sich entscheidet, noch einen Tag an diese Geschichte dranzuhängen und das beste draus zu machen.
  • frl_tschuessikowski 30.04.2020 10:18
    Highlight Highlight Klingt nach offener Beziehung oder etwas in der Art. :)
    • ChillDaHood 30.04.2020 11:11
      Highlight Highlight Was ist etwas in der Art? Frage für einen Freund...
  • techiesg 30.04.2020 10:18
    Highlight Highlight Ach Emma.....
    Bedenke bei der Entscheidung: es gibt im Jahr 2020 nicht mal Openairs für tolle Geschichten 😉
    • Marathon-man 30.04.2020 15:46
      Highlight Highlight tolle Geschichten 2020 gabs bei Emma für mich nicht viele..

      Ich schwärme immer noch von der Emma 2019
      und habe Horror vom Sommer 2020 vor diesem Blog.

      Nehme nicht an das es in nächster Zeit koole Singlegeschichten mit speziellen Affären geben wird.

      Doch die Hoffnung stirbt zuletzt. :-)

      Besteht doch noch die Möglichkeit das Frau Kanone lustige Kommentare schreibt. :-)

      Da Bruno und Snowy sich rar machen.



      Ps: Ist Snowy oder Bruno etwa der Zyklop :-)
    • Snowy 01.05.2020 03:11
      Highlight Highlight 😘

Emma Amour

Im Tal der Tränen haben wir … Sex!

Nach zwei Wochen sehen sich der Zyklop und ich zum ersten Mal wieder. Obwohl wir wissen, wie dieses Treffen endet, wollen wir es nicht wahrhaben. Und haben stattdessen Sex.

Hand aufs Herz, sehr verehrte Userin, lieber User, du hast soeben bis hierher gelesen. Nun sag, hast du dich schon aufgeregt? Ja? Voll okay. Meine BFFs Cleo und Sophie sind auch leicht genervt.

Der Grund ist simpel: Der Zyklop und ich haben uns getrennt. Dann habe ich Rotz und Wasser geweint. Und dann hatten wir Sex.

Und jetzt fühle ich mich so ein bisschen wie in einem luftleeren Raum. Alles ist dumpf. Surreal. Traurig. Und dann wieder befreiend. Gut. Richtig. Falsch. Einsam. Kompliziert. …

Artikel lesen
Link zum Artikel