Leben
Blogs

Chatverläufe mit Frauen gefunden: Soll ich meinen Mann verlassen?

Bild
montage: watson / material: shutterstock
Emma Amour

«Ich habe die Chatverläufe meines Mannes mit anderen Frauen gefunden»

01.07.2019, 09:50
Folge mir
Mehr «Leben»
Liebe Emma,

mein Ehemann und ich sind seit 7 Jahren verheiratet und haben zwei Kinder. Nun habe ich (ja, war falsch) beim Fotos anschauen herausgefunden, dass er etwas mit jemand anderem hatte. Die werte Dame hat mit ihm gearbeitet und irgendwie kam das so zustande, anscheinend ohne Sex.

Beim weiteren «Nuschen» kamen dann noch zwei Chatverläufe mit anderen Damen zum Vorschein, da ging es nicht um Sex in dem Sinne, geflirtet wurde aber und auch unsere Beziehung war ein Thema.

Ich bin tief verletzt. Er versicherte mir, dass sowas nie wieder passieren wird. Ich bin skeptisch, denn von einer sind es plötzlich doch drei Frauen geworden.

Ich weiss nicht, was ich tun soll, da ich ihn wirklich liebe, aber einfach auch sauer und verletzt bin, möchte ich eine externe Meinung hören, und bitte dich deshalb um Rat.

Kann ich so jemandem überhaupt vertrauen? Habe ich sowas verdient? Soll ich bleiben mit der Angst, dass es wieder passiert? Oder soll ich mich trennen und meine Kinder fortan alleine grossziehen?

Danke & lieben Gruss,
Luana

Liebe Luana,

weisst du, was mich immer am hässigsten macht bei Fremdgehgeschichten? Es ist immer der Betrogene, der, egal wie er entscheidet, durch die Hölle muss. Kann er den Seitensprung/die Seitensprünge nicht verzeihen, kommt's zur Trennung. Was bleibt, ist eine herbe Enttäuschung, der verlorene Glaube und ein Herz, das vor Schmerz in Millionen Teile zu zerbrechen droht.

Schafft man es zu bleiben und der Beziehung eine Chance zu geben, ist der Graus noch lange nicht ausgestanden. Es ist enorm schwer und langwierig, verlorenes Vertrauen wieder aufzubauen. Die gute Nachricht ist, dass es funktionieren kann. Mit viel Geduld, Kommunikation und Bemühungen beider Parteien.

Du fragst mich, ob du bleiben oder deine Kinder alleine grossziehen sollst. Die Antwort auf diese Fragen kannst nur du alleine dir geben. Setz dich nicht unter Druck. Du musst nicht schon heute oder morgen wissen, ob und wie es mit deiner Ehe weiter geht.

Nimm dir Zeit. Für dich, deine Gedanken, deine Gefühle. Manchmal hilft es, wenn man seine Gedanken zu Papier bringt. Was brauchst du, um deinem Mann noch eine Chance geben zu können? Was kann er tun? Wie geht ihr aktuell mit eurer Situation vor euren Kindern um? Was hat dich am meisten verletzt?

Und was wünschst du dir für deine Zukunft? Wie fühlt es sich an, solch eine ohne ihn zu planen? Wie mit ihm? Solltest du nicht weiter kommen und nicht klar fühlen und spüren, was dein Herz will, wäre eine Sitzung bei einem Paartherapeuten/einer Paartherapeutin eine Option. Du könntest zum Beispiel ein erstes Mal ohne deinen Mann hin und dir mal anhören, was die Fachperson meint, bevor ihr euch zu zweit in eine Sitzung wagt.

Ich persönlich bin nicht der Meinung, dass ein Seitensprung, egal, ob mit oder ohne Sex, zwingend zum Liebesaus führen muss. Mehr noch: Ein Betrug kann sogar, sofern das Fundament einer Liebe genug stark ist, ein Paar wieder näher zueinander bringen.

Ich wünsche dir, dass das in eurem Beispiel der Fall sein wird. Und wenn nicht, dann denk daran, dass Neuanfänge auch immer eine sehr grosse Chance für viele wunderbare neue Sachen im Leben sind.

Ob mit oder ohne deinen Mann, ich wünsche dir alles Liebe.

Deine

Bild

Und was würdest du Luana raten?

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

1 / 90
Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:
Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige – Hoch über den Wolken gerät mein Flieger in Turbulenzen. Kurz bevor mich meine Flugangst komplett lähmt, zieht mein Leben wie ein Film an mir vorbei – (sehr) skurrile Szenen inklusive. Weiterlesen >>

Auf Facebook teilenAuf X teilen
Emma Amour ist ...
... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deinen Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.
Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe.
Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe.bild: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
246 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Bits_and_More
01.07.2019 10:15registriert Oktober 2016
Mich stört dieser Satz:
"Oder soll ich mich trennen und meine Kinder fortan alleine grossziehen"


Es sind nicht deine, es sind EURE Kinder. Es ist weder deinem Mann noch deinen Kindern gegenüber fair, alleine zu entscheiden, dass DU die Kinder ALLEINE grossziehen möchtest.
1289132
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tenno
01.07.2019 10:04registriert Juni 2017
Hat er jetzt nur geflirtet oder sie betrogen? Ist sie verletzt, weil er über die Beziehung geschrieben hat oder weil sie annimmt, dass mehr lief? Es fehlen hier irgendwie ein paar Details um einen guten Rat geben zu können.
Ich sehe grundsätzlich nur, dass sie verletzt ist und wohl kein Vertrauen mehr hat.
56338
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tenno
01.07.2019 10:13registriert Juni 2017
Oder soll ich mich trennen und meine Kinder fortan alleine grossziehen?

Dein Mann wird ja nicht zu einem schlechten Vater bur weil er dich verletzt hat. Vielleicht wäre es ja auch besser, wenn die Kinder bei ihm anstatt bei dir wären. Hängt für mich davon ab, wer den besseren Draht zu den Kindern hat etc.. Mich nervt diese Sicht, die Kinder automatisch zur Mutter. Wo bleibt die Gleichberechtigung?

P.S. Bin nicht geschieden oder frustriert.
13213
Melden
Zum Kommentar
246
Wie ich dem Tod von der Schippe sprang
Ich muss weg. Einfach mal raus in die Natur. Abschalten. Kein Internet. Kein Netflix. Nur ich und ich. Klingt theoretisch super. Praktisch erlebe ich mein eigenes Blair Witch Project.

Ich bin genervt. Von Sandros Rastlosigkeit, von meinem Vermieter, vom Wohnungsmarkt, vom Wetter, von Cleo und von meiner Cellulitis. Also eigentlich macht mich die ganze Welt hässig. Sogar die Teenies, die an der Bushaltestelle Deutsch-Rap hören und auf den Boden spucken. Und dann bin ich genervt davon, dass mich das nervt.

Zur Story