Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Masken waren gestern: Chinesisches Flugpersonal soll Windeln tragen



Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie haben unter den Transportunternehmen die Fluggesellschaften besonders gelitten. Um die Sicherheit der Passagiere weiterhin garantieren zu können, mussten sie deshalb weitreichende Schutzmassnahmen ergreifen. Sicherheitsabstand, Masken und regelmässiges Desinfizieren – diese Massnahmen reichen nicht mehr aus. Jetzt kommen die Windeln! Zumindest wenn es nach der chinesische Zivilluftfahrt-Verwaltung (CAAC) gehen soll:

«Es wird empfohlen, dass das Flugpersonal Wegwerfwindeln trägt und die Toilettenräume – unter Ausnahme besonderer Umstände – nicht benutzt, um Infektionsrisiken vermeiden.»

cnn

Baby diaper soft and comfort type and white background.

Nebst der Maske soll das Flugpersonal auch Windeln tragen. Bild: http://www.imago-images.de/

Entwarnung: Die Passagiere sind davon ausgenommen. Zudem solle es sich dabei auch nicht um eine Standardmassnahme handeln, wie die CNN berichtet, der das Dokument vorliegt. Die Empfehlung gelte vor allem bei Flügen zu und von Hochrisiko-Ländern, wie in der 6. Auflage der «Technischen Richtlinien zur Verhütung und Bekämpfung von Epidemien bei Fluggesellschaften» festgehalten wurde.

Eine Frage bleibt allerdings offen: Wo soll denn das Flugpersonal seine Windeln wechseln?

Bleibt zu hoffen, dass die chinesischen Fluggesellschaften keine allzu weit entfernten Risikoländer anfliegt... (saw)

Mehr zum Fliegen und Corona:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Crystal Cabin Awards 2018: Innovationen in der Flugzeugkabine

«Ich habe Respekt davor»: Deshalb fliegen diese Passagiere trotz Corona in die Ferien

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Okay, US-Trucks, jetzt ist aber langsam gut, oder?

Kann jemand mal die US-Truck-Besitzer anrufen und fragen, ob alles gut ist bei ihnen? Vielleicht bräuchten sie wieder mal eine herzliche Umarmung oder so ...

Vor rund einem Jahr fuhr ich ein paar Wochen lang einen dieser Fullsize-Pickup-Trucks. In der Mietauto-Suchmaschine war mir ein Chevrolet Silverado zum Preis eines Ford Fiestas angeboten worden. Ich beschrieb das Erlebnis in folgendem Artikel:

Meine damals 11-jährige Tochter war begeistert. Und auch ich, der sich bisher wie die meisten Europäer herablassend über die Amis mit ihren doofen übergrossen Benzinschluckern mokierte, musste zähneknirschend feststellen: Mann, ist das ein angenehmes …

Artikel lesen
Link zum Artikel