DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
The Nevers von HBO auf Sky Show. Neue Serie von Joss Whedon.

HBO startet mit «The Nevers» eine neue Fantasy-Serie von «Avengers»-Regisseur Joss Whedon. Diese gibt's ab April auf Sky Show. Bild: HBO

Diese 9 Streaming-Hits darfst du im April keinesfalls verpassen



Wer im April den einen oder anderen Streaming-Abend veranstalten möchte, hat die Qual der Wahl: Sowohl Netflix, Disney Plus als auch Sky Show schenken sich nichts und protzen mit vielversprechenden Neustarts. Fans von «Rick & Morty» sollten unbedingt einen Blick auf «Solar Opposites» werfen, während bei Sky Show endlich die mehrfach preisgekrönte Comedy-Serie «Schitt's Creek» zu sehen ist. Bei Netflix wiederum startet die überraschend unterhaltsame Abenteuerkomödie «Love & Monsters» endlich auch in der Schweiz.

Disney Plus

«Solar Opposites», Staffel 2, 9. April

Solar Opposites

Bild: Hulu

Vor einem Jahr wurde der utopische Planet Shlorp zerstört. Zahlreiche Bewohner konnten aber vorher fliehen, um in den Weiten der Galaxis eine neue Heimat zu finden. Auch den Aliens Korvo und Terry gelang die Flucht, zusammen mit ihren Replikanten und dem Haustier Pupa.

Dummerweise mussten sie aber auf dem Planeten Erde notlanden. Hier versuchen sie sich an das menschliche Leben zu gewöhnen und ihr Raumschiff zu reparieren. Sie müssen sich aber beeilen, denn ihr Haustier wird sich bald entwickeln. Tut es dies, verschlingt es alles Leben auf dem Planeten und terraformt diesen in eine neue Heimat für die Shlorpianer.

Wichtiger Hinweis: Die Serie stammt unter anderem von «Rick & Morty»-Co-Schöpfer Justin Roiland. Entsprechend ist sie nicht für Kinder geeignet.

Trailer:

abspielen

Video: YouTube/KinoCheck

«A Teacher», Miniserie, 23. April

A Teacher

Bild: Hulu

Die Lehrerin Claire arbeitet an einer Highschool in einer texanischen Kleinstadt. Ihre Ehe ist eingeschlafen und Claire sehnt sich nach ein bisschen Zuneigung. Als Eric, einer ihrer Schüler, plötzlich Interesse an ihr zeigt, lässt sie sich darauf ein. Bald findet sie sich in einer leidenschaftlichen, aber illegalen Affäre wieder. Den Schaden, den sie damit für sich, ihre Familie und Freunde anrichtet, lässt sich schon bald nicht mehr ignorieren.

Trailer:

abspielen

Video: YouTube/SpoilerTV

«Family Guy», Staffel 18, 30. April

Family Guy

Bild: 20th Century Fox

Die Serie dreht sich um die Familie Griffin aus Rhode Island und ihren Alltag. Angeführt wird die Familie von Lois und ihrem Ehemann Peter. Lois versucht dabei das Chaos, das Peter tagtäglich in seiner Dummheit anrichtet, auf ein Minimum zu begrenzen. Gemeinsam haben sie drei Kinder: Die pubertierende Meg, der ältere Sohn Chris, der nicht besonders helle ist, und Baby Stewie. Hinzu kommt noch der sprechende Hund Brian.

Trailer Staffel 18:

abspielen

Video: YouTube/Rotten Tomatoes TV

Netflix

«Thunder Force», Film, 9. April

Thunder Force

Bild: Netflix

In einer Welt, in der Superschurken Realität sind, hat Forscherin Emily womöglich endlich eine Antwort gefunden: Sie hat ein Mittel entwickelt, das ganz normalen Menschen Superkräfte verleiht. Ausgerechnet jetzt kriegt sie Besuch von ihrer entfremdeten ehemaligen besten Freundin Lydia. Diese ist ein riesiger Tollpatsch und injiziert sich die einzige vorhandene Dosis aus Versehen selbst. Emily, die sich unsichtbar machen kann, muss sich wohl oder übel mit der grobschlächtigen Lydia zusammentun, um die Stadt vor neuen Superschurken zu retten.

«Love and Monsters», Film, 14. April

Love & Monsters

Bild: Netflix

Ein Asteroid schlägt auf der Erde auf und lässt alle wirbellosen Tiere zu gefährlichen Monstern mutieren. Sieben Jahre später leben die wenigen Menschen in verstreuten Kolonien unter der Erde. Joel ist einer von ihnen und unzufrieden. Er ist der einzige Single in seiner Gemeinschaft und eindringende Monster jagen darf er nicht, da er im Angesicht von Gefahr erstarrt. Als er über Funk erfährt, dass seine seit sieben Jahren verschollen geglaubte Freundin noch lebt, begibt sich Joel an die Oberfläche. Er will sich zu ihrer 140 Kilometer entfernten Kolonie durchzuschlagen. Eigentlich eine unmögliche Aufgabe, denn selbst erfahrene Kämpfer überleben an der Oberfläche nicht lange.

«Shadow and Bone», Staffel 1, 23. April

Shadow and Bone

Bild: Netflix

Alina ist eine junge, unbedeutende Soldatin, die im Land Ravka lebt. Dieses wird von einer undurchdringlichen Finsternis, der sogenannten Schattenflur, durchzogen, in der grausame Monster leben. Als sie und ihr Freund Malyen eines Tages durch diese Finsternis reisen müssen, werden sie von den Kreaturen angegriffen. Überraschenderweise stellt die junge Frau plötzlich magische Kräfte zur Schau, was sie selbst überrascht. Denn in Ravka können eigentlich nur die Grisha zaubern. Sofort wird Alina in die Hauptstadt gebracht. Dort soll sie zur Sonnenkriegerin ausgebildet werden, denn ihre Gabe könnte über Sieg und Niedergang des Landes entscheiden.

Sky Show

«The Nevers», Staffel 1, 12. April

The Nevers

Bild: HBO

Das Vereinigte Königreich im 19. Jahrhundert: Königin Victoria regiert in ihren letzten Jahren, als in London ein neuartiges Phänomen auftaucht: die Berührten. Sie sind Menschen, die eines Tages plötzlich ungewöhnliche, meist übernatürliche Fähigkeiten entwickeln. Manche davon sind bezaubernd, andere angsteinflössend und gefährlich.

Die Witwe Amalia True und die Erfinderin Penance Adair sind solche Berührten. Sie kämpfen für ihresgleichen, denn in der Gesellschaft gelten sie als unterklassig. Ihr Hauptaugenmerk liegt dabei in einer Zufluchtsstätte, wo sie vertriebenen Berührten Unterschlupf gewähren.

Trailers:

abspielen

Video: YouTube/Sky Deutschland

«Schitt's Creek», Staffel 1, 7. April

Schitt's Creek

Bild: CBC

Johnny Rose hat es als Besitzer einer Videothekenkette zum Milliardär geschafft. Blöd nur, dass er dann von seinem Businessmanager übers Ohr gehauen wird und beinahe alles verliert. Das Einzige, was ihm noch bleibt, ist ein kleines Kaff, namens Schitt's Creek. Dieses hatte er einst aus Jux gekauft. Nur mit einigen Habseligkeiten ausgerüstet, kommt seine Familie dort in einem billigen Motelzimmer unter. Ihres Luxuslebens beraubt, müssen der arrogante Geschäftsmann, seine hysterische Frau und die verwöhnten Kinder sich mit einem einfachen Leben auseinandersetzen. Viel Mühe bereiten ihnen auch die schrulligen Einwohner, allen voran der Bürgermeister.

Trailer:

abspielen

Video: YouTube/TVNOW

«Stargirl», Staffel 1, 11. April

Stargirl

Bild: DC Entertainment

Courtney Whitmore ist eine normale junge Studentin. Eines Tages findet sie im Keller einen mysteriösen und mächtigen Stab, der ihr übernatürliche Kräfte verleiht. Darüber hinaus entdeckt sie, dass ihr Stiefvater Pat Dugan früher der Superheld S.T.R.I.P.E. war. Dieser wiederum war der Sidekick des verstorbenen Helden Starman und Mitglied der Justice Society of America.

Gemeinsam mit ihrem Stiefvater trommelt Courtney darauf junge Held*innen zusammen, um eine neue Justice Society zu gründen. Gemeinsam wollen sie sich der bösen Injustice Society entgegenstellen.

(pls)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So heissen Promis in Wirklichkeit

15 unwiderstehliche Tipps, wie du dir das Kino-Feeling nach Hause holst

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

«Über Social Media tragen Rechtsextreme ihre Ideologien in die Mitte der Gesellschaft»

Andre Wolf ist Faktenchecker bei der österreichischen Rechercheplattform Mimikama. In seinem Buch «Angriff auf die Demokratie» schreibt er über die Gefahren rechtsextremer Netzwerke, die das Internet unterwandern.

Herr Wolf, in Ihrem Buch schreiben Sie, dass seit Beginn der Pandemie intensiver Fake News verbreitet werden und der Hass im Netz zugenommen haben. Warum?Andre Wolf: Dieses Phänomen kann man immer dann beobachten, wenn etwas passiert, das viele Menschen betrifft und das Thema stark medial aufgegriffen wird. Im Fahrwasser der Berichterstattung tauchen dann viele Falschmeldungen auf. Das passierte schon 2015 bei der Flüchtlingskrise. Oder immer, wenn es islamistisch-motivierte Terroranschläge …

Artikel lesen
Link zum Artikel