Leben
Filme und Serien

Filme und Serien Juli 2023: Diese Highlights solltest du dir anschauen

1 / 15
Film- und Serienvorschau Juli 2023
Diese Highlights bieten Streaming-Anbieter und Kinos diesen Monat an. Eine Übersicht.
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Du suchst neue Filme und Serien? Hier kommen 12 Highlights im Juli

Du bleibst in deinen Sommerferien zu Hause? Mit diesen Film- und Serien-Highlights wird dir garantiert nicht langweilig.
01.07.2023, 20:01
Corina Mühle
Folge mir
Mehr «Leben»

Diesen Monat ist hauptsächlich im Kino viel los. Gleich drei mit Spannung erwartete Filme kommen heraus: «Oppenheimer», «Barbie» und der neue «Mission Impossible». Du hast also bereits ein Schlechtwetter-Programm für deine Sommerferien.

Netflix

«The Witcher», Teil 2

Einen Monat nachdem die ersten Folgen der dritten Staffel von «The Witcher» veröffentlicht wurden, bringt Netflix den zweiten Teil, inklusive Staffelfinale, heraus. Yennefer wurde nach den Ereignissen in der zweiten Staffel mit der magischen Ausbildung von Ciri betraut. Sie gehen zur Festung Aretuza, wo sie hoffen, mehr über die bisher unbekannten Kräfte von Ciri herauszufinden.

Dies ist die letzte Staffel mit Henry Cavill als Geralt von Riva. Danach übernimmt Liam Hemsworth die Rolle.

Der zweite Teil der dritten Staffel startet am 27. Juli.

«WHAM!»

Als «WHAM!» wollten George Michael und Andrew Ridgeley zusammen die Welt erobern und das schafften sie auch: In nur vier Jahren stürmten sie die Charts mit Songs, die wir auch heute noch singen. Diese Dokumentation lässt ihren Weg von besten Freunden zu Popikonen Revue passieren und gewährt nie zuvor gezeigte Einblicke in die Privatarchive von George Michael und Andrew Ridgeley, darunter noch nie veröffentlichte Filmaufnahmen und seltene, offene Interviews.

Die Dokumentation startet am 5. Juli.

«Paradise»

In naher Zukunft ist es möglich, Lebensjahre gegen Geld einzutauschen. Eine Frau, die tief verschuldet ist, wird von der Bank gezwungen, 40 Jahre ihrer Lebenszeit abzugeben, um ihre Schulden zu begleichen. Gemeinsam mit ihrem Mann setzt sie alles daran, ihre Lebenszeit zurückzubekommen.

Der Film ist ab dem 27. Juli verfügbar.

Disney Plus

«Futurama»

Zehn Jahre nachdem «Futurama» abgesetzt wurde, ist sie mit Originalbesetzung zurück. Disney verspricht, dass langjährige Fans in diesen zehn neuen Episoden die Auflösung jahrzehntealter Rätsel bekommen. Dazu gehört der Inhalt von Nibblers Katzenkiste, der Verbleib von Kifs und Amys Kaulquappen und die Entwicklung von Frys und Leelas Liebesgeschichte.

Neue Folgen können ab dem 24. Juli geschaut werden.

«The Secrets of Hillsong»

Seit der Gründung der Hillsong-Church ranken sich immer wieder Skandale um die Kirche. Diese Dokumentation basiert auf einem Artikel von zwei «Vanity Fair»-Journalisten, die mit ehemaligen Pastoren und Mitgliedern sprachen und Dinge aufdecken, die die Kirche zu vertuschen versucht.

Die Doku kommt am 12. Juli heraus.

Sky Show

«Last King of the Cross»

John Ibrahim hatte als Kind von libanesischen Einwanderern, die aus ärmlichen Verhältnissen stammten, in Australien kaum Chancen. Doch in den 90er-Jahren erobert er als Erwachsener die Unterwelt von Sydney und wird zum Nachtclub-Mogul. Die Serie basiert auf wahren Begebenheiten.

Die Gangster-Serie ist ab dem 4. Juli verfügbar.

«Then You Run»

Vier Freundinnen machen einen Ausflug nach Rotterdam und besuchen den Vater von Tara. Sie kommen in den Besitz von drei Kilo Heroin, auf welches es Taras Onkel abgesehen hat. Doch nicht nur er ist ihnen auf den Fersen, sie werden auch von einem Serienmörder verfolgt.

Der Thriller kann ab dem 7. Juli geschaut werden.

Amazon Prime

«Good Omens»

Die Storyline weicht in der zweiten Staffel «Good Omens» vom gleichnamigen Buch, auf dem die Serie basiert, ab. Nachdem der Engel Aziraphale und der Dämon Crowley die Apokalypse verhindert haben, leben sie wieder ganz normal unter den Sterblichen in London, als plötzlich ein Bote ein überraschendes Geheimnis enthüllt.

Ab dem 28. Juli kommen neue Folgen heraus.

Apple TV Plus

«Foundation»

Seit dem Finale der ersten Staffel ist bei «Foundation» über ein Jahrhundert vergangen und eine rachsüchtige Königin plant, das Imperium von innen heraus zu zerstören. Unterdessen ist die Foundation in ihre religiöse Phase eingetreten, hat die Kirche von Seldon im gesamten Outer Reach verkündet und die zweite Krise ausgelöst: den Krieg mit dem Imperium.

Die zweite Staffel kann ab dem 14. Juli geschaut werden.

Kino

«Barbie»

Margot Robbie spielt die Kultpuppe Barbie, die sich dazu entschliesst, das Barbie-Land zu verlassen. Ken schliesst sich ihr an und gemeinsam landen sie in der realen Welt, wo sie für Tumult sorgen.

Kinostart ist der 20. Juli.

«Mission: Impossible – Dead Reckoning Teil Eins»

Agent Ethan Hunt ist zurück. Gemeinsam mit seinem Team muss er eine gefährliche Waffe aufspüren, bevor diese in falsche Hände gerät. Ethan wird mit einem mysteriösen Feind konfrontiert und die CIA-Chefin hat bald keinen Durchblick mehr, wem noch zu trauen ist.

Der neuste «Mission Impossible»-Film läuft ab dem 13. Juli in den Deutschschweizer Kinos.

«Oppenheimer»

«Oppenheimer» beruht auf wahren Begebenheiten und erzählt die Geschichte des Physikers und Vaters der Atombombe Robert Oppenheimer (wird von Cillian Murphy gespielt). Er spielte in den 1940er-Jahren bei der Entwicklung von Nuklearwaffen eine entscheidende Rolle. Nachdem er aber gesehen hatte, welche Zerstörung diese Waffe anrichten kann, verurteilte er deren Einsatz.

Der Film läuft ab dem 20. Juli in den Schweizer Kinos.

Auf welchen Film/welche Serie freust du dich im Juli am meisten?

Mehr zum Thema:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diese Fehler haben Filmemacher übersehen – Fans aber nicht
1 / 18
Diese Fehler haben Filmemacher übersehen – Fans aber nicht
Vielleicht brauchte Jerry das Mikrofon wirklich in dieser Szene von «Seinfeld» ... 🤷‍♀️
quelle: reddit
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Arnold Schwarzeneggers starke Botschaft gegen Hass und Antisemitismus
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
23 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Geff Joldblum
01.07.2023 19:31registriert August 2019
Futuruma 😍😍
524
Melden
Zum Kommentar
avatar
Deep sea
01.07.2023 21:19registriert Juli 2015
Ich freue mich auf Oppenheimer. Ich mag solche Spielfilme die auf wahren Begebenheiten beruhen
483
Melden
Zum Kommentar
23
Auch gleichberechtigte Frauen essen weniger Fleisch als Männer

Männer essen häufiger Fleisch als Frauen – aber dieses Essverhalten ist einer neuen Studie zufolge nicht in allen Ländern der Welt zu beobachten. Es handele sich also nicht um einen generellen Unterschied zwischen den Geschlechtern, heisst es in der Zürcher Studie.

Zur Story