DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Chloé, veux tu m'epouser?»: Französischer Landwirt mäht Heiratsantrag in Rapsfeld

11.08.2021, 13:41

Einfach nur hinknien und einen Ring reichen, das war ihm zu wenig: Ein junger Elsässer hat seinen Heiratsantrag in riesigen Lettern in ein Rapsfeld gemäht. «Chloé, veux tu m'epouser?» - diese Frage schrieb der Landwirt mit Hilfe eines Traktors in das Feld im elsässischen Ringendorf.

Ein Freund habe den Mann von einem nahe gelegenen Hügel aus per Handy über den Acker gelotst, damit die Proportionen der Buchstaben stimmten, schrieb die Zeitung «Le Parisien» am Mittwoch.

Chloé, die Freundin, wurde dem Bericht zufolge schliesslich unter einem Vorwand und mit verbundenen Augen auf eine Anhöhe gebracht, von der aus der gemähte Antrag zu sehen war. «Ich habe jaaa gesagt», schrieb die Frau nach der Aktion Anfang August auf Twitter und postete auch ein Foto des Rapsfelds. «Was für eine Überraschung. Ich liebe ihn so!»

Eigentlich habe er schon vor zwei Monaten um Chloés Hand anhalten wollen, sagte der Landwirt dem «Parisien». Doch der viele Regen habe ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Feld war lange viel zu matschig, um mit dem Traktor darüberzufahren. Dass er einmal einen Heiratsantrag per Feld-Botschaft machen würde, das sei ihm übrigens schon seit Jahren klar gewesen, sagte der Mann der Zeitung: «Es fehlte nur noch die richtige Person.» Die Heirat sei nun für kommendes Jahr geplant. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

24 Cartoons über das Eltern-Dasein

1 / 26
24 Cartoons über das Eltern-Dasein
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Australischer Abgeordneter macht seinem Partner einen Antrag

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

#OnVeutLesNoms: Empörung über illegale Luxusdinner in Paris

Kaviar und Champagner hinter geschlossenen Türen: Ein Fernsehbericht über geheime Luxusdinner sorgt in Frankreich für Wirbel.

Als gäbe es keine Corona-Pandemie: In Frankreich lässt ein Bericht des Fernsehsenders «M6» die Volksseele kochen. In dem Bericht sprechen Journalisten mit einem Mann, der geheime Partys organisiert. Im Beitrag sagt er:

Die Journalisten besuchten auch selbst ein solch geheimes Restaurant in einem Pariser Nobelviertel. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie ein unkenntlich gemachter Mitarbeiter sagt: «Menschen, die hierherkommen, nehmen ihre Masken ab. Wenn Sie hier einmal durch die Tür sind, gibt …

Artikel lesen
Link zum Artikel