Leben
Lifehack

Neue PET-Flaschen-Deckel: Mit diesem Trick wird das Trinken angenehmer

TETHERED CAPS CHARLEROI, BELGIUM - AUGUST 2023 : Single-use plastic caps. Pictured on August 14, 2023 in Charleroi, Belgium - 14/08/2023 Charleroi Belgium PUBLICATIONxNOTxINxFRAxBEL Copyright: xVander ...
Tethered Caps: Nach dem Öffnen der Flasche stehen die Deckel schräg nach oben hin ab. Das stört beim Trinken.Bild: www.imago-images.de

«Tethered Caps»: Dieser einfache Trick hilft gegen die nervigen Flaschendeckel

Der neue Plastikflaschen-Deckel stört beim Trinken. Mit einem einfachen Trick kannst du diese Unannehmlichkeit leicht umgehen. Wann der Trick klappt – und wann nicht.
09.07.2024, 22:24
Jennifer Buchholz / t-online
Mehr «Leben»
Ein Artikel von
t-online

Seit Kurzem sind die neuen, fest an Plastikflaschen angebrachten Deckel in aller Munde. Die sogenannten «Tethered Caps» sind seit dem 3. Juli 2024 Pflicht. Sie sollen sicherstellen, dass die Deckel nach Gebrauch nicht unachtsam in der Natur entsorgt werden und so die Umwelt verschmutzen. Der Nachteil: Beim Trinken stören die Deckel, weil sie im Weg sind. Zum Glück gibt es einen einfachen Trick, der das Trinken aus solchen Flaschen erleichtert.

Noch haben nicht alle herausgefunden, wie die neuen Plastikflaschen-Deckel funktionieren.
Noch haben nicht alle herausgefunden, wie die neuen Plastikflaschen-Deckel funktionieren.

Der Trick mit dem fest mit der Flasche verbundenen Deckel

Bei Einweg-Getränkeflaschen mit dem Tethered Cap kannst du wie folgt vorgehen.

  1. Schraube den Deckel ab.
  2. Ziehe die Verschlusskappe dann leicht nach unten. Bei einigen Einweg-Getränkeflaschen löst sich dadurch der obere Teil des Kunststoffrings, der um die Flaschenöffnung liegt.
  3. Sodann verlängert sich die Verbindung zwischen Kunststoffring und Deckel, sodass du den Deckel nun einmal komplett auf die andere Seite der Flaschenöffnung ziehen kannst.
  4. Dadurch steht der Deckel nicht mehr störend leicht schräg nach oben und stösst beim Trinken auch nicht mehr gegen die Nase oder das Auge. Stattdessen zeigt er schräg nach unten, sodass er beim Trinken das Gesicht nicht mehr berührt.
  5. Wenn du die Flasche verschliessen willst, ziehe den Deckel einfach wieder über die Flaschenöffnung zurück in seine Ursprungsposition und verschliesse die Flasche wie gewohnt.

Aber Achtung: Nicht alle Getränkeverpackungen sind mit der Funktion ausgestattet. Ob es bei deiner geht, erkennst du, indem du die Manschette um die Flaschenöffnung betrachtest. Ist diese leicht perforiert, kannst du den Trick anwenden.

Die genaue Anleitung zeigt folgendes Video:

Bei Getränkeflaschen, die diese Funktion nicht haben, kannst du die Methode leicht abändern. Öffne die Flasche und drehe den Deckel einmal um 180 Grad, sodass die Innenseite des Deckels nun nach unten zeigt, beziehungsweise die Kappe wieder leicht schräg nach unten hin von der Flasche absteht.

Fazit

Die fest angebrachten Plastikflaschendeckel nerven im Alltag. Hersteller haben inzwischen reagiert und die Verschlüsse modifiziert. Sie können nun einmal über die Flaschenöffnung gezogen werden und zeigen dann beim Trinken vom Gesicht weg.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die fünf grössten Plastiksünder am Mittelmeer
1 / 7
Die fünf grössten Plastiksünder am Mittelmeer
Am meisten Plastik gelangt mit 144 Tonnen täglich aus der Türkei ins Meer. Bild: Fans der türkischen Fussballmannschaft von Galatasaray bei einer Choreo mit Plastiktüchern.
quelle: ap/ap / str
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Die Schweiz benötigt täglich 67 Tonnen Papier für Pappbecher
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
189 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Liebu
09.07.2024 23:08registriert Oktober 2020
Bisher hiess es immer: Luft raus Deckel drauf. Das hat schon ohne Tethered Cap funktioniert.
Wer den Deckel wegschmeisst, schmeisst meist die Flasche auch weg. Ich denke, das neue System ändert daran wenig.
26411
Melden
Zum Kommentar
avatar
Gefühlsschraube
09.07.2024 22:53registriert Oktober 2016
Ich reise die Dinger einfach ab.
19439
Melden
Zum Kommentar
avatar
FACTS
09.07.2024 22:39registriert April 2020
Ich weiss nicht, wie das andere handhaben, aber ich habe schon zuvor den Deckel beim Entsorgen draufgelassen, schon aus Bequemlichkeit, um nur ein Objekt entsorgen zu müssen und damit nicht noch Reste raustropfen.

Der wahre Grund für die Neuregelung ist, dass die Getränkeindustrie weitergehende Massnahmen wie z.B. Pfandpflicht abwenden wollte und den Regilierungsbehörden deshalb einen kleinen Knochen zugeworfen haben. Das ist keine Umweltpolitik, sondern Ablenkung.
16716
Melden
Zum Kommentar
189
60 Krokodilchen geschlüpft: Comeback des seltenen Siam-Krokodils in Kambodscha

In einem Wildschutzgebiet in Kambodscha haben Naturschützer 106 Eier einer extrem seltenen Krokodilart entdeckt: Das Siam-Krokodil (Crocodylus siamensis), das nur in Teilen Südostasiens vorkommt, wird auf der Liste der Weltnaturschutzunion (IUCN) als «vom Aussterben bedroht» geführt. Landwirtschaftsminister Dith Tina sprach von einem bedeutenden Erfolg im Kampf um den Schutz der stark bedrohten Tiere.

Zur Story