DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

22 Menschen, die einfach nur unfassbares GlĂŒck hatten

24.11.2021, 05:4625.11.2021, 06:34

Die Definition von unfassbarem GlĂŒck ist eine ziemliche Interpretationssache. FĂŒr die einen ist es das Finden der wahren Liebe, fĂŒr die anderen reicht der Ausgleich in der Nachspielzeit. Das kann jeder fĂŒr sich klĂ€ren.

Wo wir uns aber vermutlich alle einig sein dĂŒrften, ist, dass wir bei den folgenden Bildern wirklich von unfassbarem GlĂŒck sprechen können. Sie zeigen Situationen, die beinahe in einer Tragödie geendet hĂ€tten. Aber seht selbst!

Warum Leitplanken ihre Daseinsberechtigung haben:

bild: imgur

Falls du dich das nÀchste Mal nervst, weil dir jemand sagt, du sollst einen Helm tragen.

Bild: imgur

Dieser Baum ist fast perfekt umgefallen, vermutlich gab es lediglich ein paar Kratzer.

Bild: pinterest

Da war dieser Baum schon etwas kulanter und hat sich sogar so angepasst, dass es nicht mal Kratzer gab.

bild: imgur

Hier wurden vermutlich gleich zwei Leben gerettet.

Bild: imgur

Es gibt keinen guten Ort, wo so etwas passieren kann, aber bestimmt einen schlechteren.

Bild: imgur

Stell dir vor, eine Eisenstange stĂŒrzt direkt vor dir durch die Autoscheibe und das Schlimmste, was dir passiert, ist ein zerrissenes T-Shirt.

Bild: imgur

Wir glauben ja nicht, dass man da parkieren darf. đŸ€”

Bild: pinterest

Da ist jemand vermutlich ziemlich lange ĂŒber den Boden geschliddert.

Bild: imgur

Und gleich nochmal ein Bild, das die Wichtigkeit eines Helmes verdeutlicht.

Bild: imgur

«Final Destination», kennsch?

Bild: imgur

Was aussieht wie ein Lastwagen an einer TrĂ€nke, ist in Wahrheit das GlĂŒck, dem Tod des Ertrinkens entgangen zu sein.

Bild: imgur

Und da wÀren wir auch schon beim Teil 2 von «Final Destination».

Bild: imgur

Schwierig zu sagen, wie tief es dort nach unten geht, aber vermutlich wÀre niemand lebend da herausgekommen.

bild: imgur

Apropos «lebende da herausgekommen»: Er ist es.

Bild: imgur

Lieber ein paar neue Handschuhe kaufen, statt eine Wunde nĂ€hen zu mĂŒssen.

bild: facebook

Dieser Nagel hÀtte auch ins Auge gehen können, beziehungsweise in den Fuss.

bild: imgur

Von allen möglichen Dingen, die hier hÀtten passieren können, ist das wohl eine der glimpflichen.

Bild: pinterest

Warum es lebensrettend sein kann, das Handy in der Brusttasche aufzubewahren.

Bild: imgur

Da konnte der Fahrer oder die Fahrerin ja sogar fast ganz normal aussteigen. 😅

bild: imgur

Als ob wir nicht alle schon mal harsch aus dem Schlaf gerissen wurden.

bild: imgur

Ein Bild fĂŒr die Physikstunde.

Bild: imgur

(smi)

DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.

So sehen glĂŒckliche Menschen aus 😍

1 / 18
Das pure GlĂŒck ist manchmal so nah 😍
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieser Obdachlose wurde in wenigen Tagen mit seiner Kunst reich

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Welche Hausmittel helfen gegen Grippe wirklich? Ein Erfahrungsbericht
Der Winter ist im Anmarsch und ErkÀltungsviren haben Hochsaison. Was tun gegen Husten, Heiserkeit und Halsweh? Ich habe vier Freundinnen nach ihren Hausmittelchen gefragt und sie getestet. Mal mit mehr, meist mit weniger Erfolg.

Eines vorweg: Wenn wir im Volksmund von einer Grippe reden, meinen wir meist eine ErkĂ€ltung. Also ein Kratzen im Hals, dem nach und nach weitere Symptome wie Schnupfen, Husten, Heiserkeit, Halsschmerzen und erhöhte Temperatur folgen. Sie wird ausgelöst von ErkĂ€ltungsviren – es gibt ĂŒber 200 Arten – und ist in der Regel harmlos. Eine «echte» Grippe, eine sogenannte Influenza, ist ein Infekt, der von Influenza-Viren ausgelöst wird. Im Gegensatz zur ErkĂ€ltung tritt sie schlagartig auf und geht mit hohem Fieber und starken Gliederschmerzen einher, Schnupfen tritt jedoch kaum auf. FĂŒr Risikogruppen wie Ă€ltere Menschen, chronisch Erkrankte oder Schwangere kann sie sehr gefĂ€hrlich sein.

Zur Story