DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

5 der besten Easter Eggs der Game-Geschichte

10.12.2020, 11:22
Präsentiert von
Branding Box

Eine der grössten Freuden beim Zocken ist das Aufspüren von Easter Eggs. Manchmal sind sie einfach zu finden, manchmal schwieriger, manchmal für alle klar verständlich, manchmal nur für Insider. Wir haben fünf erwähnenswerte Easter Eggs für euch rausgesucht.

«Adventure» – das erste Easter Egg der Game-Geschichte

Bild: Atari

Was wäre so ein Listicle ohne das erste (bekannte) Easter Egg der Welt? Versteckt wurde es im Game «Adventure», das 1979 auf dem Atari 2600 erschienen ist. Sehr aufmerksame Spieler konnten in einer Wand ein Pixel finden. Hat man dieses in einen anderen Raum gebracht, öffnete sich eine Tür zu einem versteckten Raum. In diesem war zu lesen:

«Created by
Warren Robinet.»

Robinett war der Programmierer des Spiels und hatte das Easter Egg aus Trotz angelegt: Atari wollte nicht, dass die Programmierer der Spiele in den Anleitungen erwähnt werden. Robinett wollte sich aber trotzdem verewigen und dachte sich, dass die Chefs das Easter Egg garantiert nicht finden würden, die Spieler aber schon. Er sollte recht behalten.

So spannend sah das damals aus:

Gleich geht's weiter mit den Easter Eggs, vorher ein kurzer Werbe-Hinweis:

Kein Witz!
Cyberpunk 2077 erscheint heute nach acht langen Jahren Wartezeit und drei Verschiebungen. Bestelle noch vor 16:30 Uhr und mache morgen die Strassen von Night City als Söldner unsicher.
Promo Bild
Promo Bild

Und nun zurück zur Story ...

«Batman: Arkham Asylum» – zu schwer, um es zu finden

Bild: Rocksteady Studios

Die Macher von «Batman: Arkham Asylum» hatten sich ein richtig schönes Easter Egg ausgedacht – das aber einfach nie jemand gefunden hat. Nach zwei Jahren wurden sie schliesslich so ungeduldig, dass sie den Fans verrieten, wo das Easter Egg zu finden war: Wer in Wardens Büro eine Wand durchbrach, stellte fest, dass sich dahinter ein weiterer Raum befand. Darin wiederum hing eine Blaupause der Arkham City – ein Hinweis auf das nächste Batman-Game mit dem Titel «Batman: Arkham City».

Falls du den Raum noch nicht kennst:

«Borderlands 2» – die Höhle der Creepers

Bild: Gearbox Software

Easter Eggs werden auch immer wieder als Hommage an andere Projekte verwendet. So auch in «Borderlands 2», wo «Minecraft» sowas wie einen Cameoauftritt hat. Auf der Karte Caustic Caverns ist in einer Felswand eine ziemlich offensichtliche «Minecraft»-Textur zu finden.

Jap, sehr offensichtlich sogar ...

Bild: Gearbox Software

Schlägt man diese Wand ein, gelangt man in eine Höhle, in der typische Creepers aus «Minecraft» warten. Schaltet man diese nun aus, belohnen sie dich mit speziellen Kostümen. Diese verwandeln den Kopf eurer Figur in einen typischen «Minecraft»-Kopf.

So findest du die Höhle:

«Hitman 2» – mit Delfinen reiten

Bild: IO Interactive

Der Auftragskiller in «Hitman 2» kann so einiges – unter anderem auf Delfinen reiten. Ausprobieren kann man das in einer Mission in Miami. Dort ist es wichtig, dass du ein paar Regeln befolgst, um das Easter Egg freizuschalten. Natürlich musst du die zwei Ziele ausschalten. Dann solltest du unbedingt noch einen Abstecher in die Küche machen und einen Fisch holen. (Ja, einen Fisch).

Danach musst du dich auf die Suche nach einem Springbrunnen mit Delfinen begeben. Dort musst du in der richtigen Reihenfolge über die Kacheln am Boden gehen – und siehe da, im nächsten Moment surfst du auf Delfinen davon.

Wie du über die Kacheln laufen musst, siehst du hier:

«Just Cause 4» – die Kuhwaffe

Yeah!
Yeah!Bild: Square Enix

Dieses Easter Egg ist nicht schwer zu finden, dafür umso lustiger: In «Just Cause 4» ist auf der Veranda einer kleinen Farm in Vaivenes eine Waffe versteckt. Mit dieser kann man zwar nicht töten, dafür aber etwas viel Besseres: Getroffene Personen verwandeln sich in Kühe. Verwandelt man einen Soldaten in eine Kuh, hat man dann ein Rindvieh, das auf einen schiesst. Absurder geht es wohl kaum!

Bild: Square Enix

PS: Mit einer Tastenkombination kannst du sogar dich selbst in eine Kuh verwandeln. Spätestens dann wird aus «Just Cause» wohl eher «Just Cows». Badum-ts!

Und nun seid ihr dran: Welche Easter Eggs gehören noch in diese Liste?
Alles, was das Gamer-Herz begehrt
World of Games ist dein Schweizer Fachhändler für Games und Co. seit 1994. Bei uns wartest du nur einen Tag auf deine Bestellung, die auch noch portofrei zu dir nach Hause geliefert wird.
Promo Bild

(pls)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Helden der Populärkultur in unserem Alltag

1 / 33
Helden der Populärkultur in unserem Alltag
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

38 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Spüdlifalt
10.12.2020 13:34registriert September 2019
SBB App (zumindest bei iOS): identischer Abfahrts- und Zielort eingeben und 5x auf die Figur in der Fehlermeldung klicken. Viel Spass :-)
1802
Melden
Zum Kommentar
avatar
Menel
10.12.2020 13:19registriert Februar 2015
Cow-Level in Diablo 2 und Pony-Level in Diablo 3 😄
831
Melden
Zum Kommentar
avatar
TanookiStormtrooper
10.12.2020 17:07registriert August 2015
Auf der grossen Brücke in GTA San Andreas gab es auf alle Fälle KEIN Easter Egg. Verschwindet! 🤣
5 der besten Easter Eggs der Game-Geschichte\nAuf der grossen Brücke in GTA San Andreas gab es auf alle Fälle KEIN Easter Egg. Verschwindet! 🤣
810
Melden
Zum Kommentar
38
Mich selber heiraten? Nein, ich will nicht
Selbsthochzeiten sind im Trend. Unsere Autorin findet es zuerst ganz praktisch, wenn sie doppelt so viele Leute von ihrer Seite zur Hochzeit einladen könnte. Aber dann läuft es ihr kalt den Rücken runter.

Es ist wieder geschehen. Eine Frau hat sich selbst geheiratet. Diesmal in ­Indien. Jetzt wird auch in jenen Ländern alleine geheiratet, wo Ehen oft arrangiert werden. Also in Kulturen, in denen die Ehe oft immer noch eine zweckmässige Verbindung ist, finanzieller und ­reproduktionsmässiger Art. Kein Anlass mit verkitschter Symbolik wie hier.

Zur Story