DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Willkommen auf der Welt, Lyra Antarctica! Ed Sheeran ist Papi geworden



Wow, was haben wir letzte Woche noch über den Namen von Katy Perrys Töchterchen gewitzelt. Daisy Dove klänge wie ein Duschgel im Dschungel der Promikindernamen, war da zu lesen. Was lagen wir doch daneben!

Denn soeben hat Ed Sheeran, stolzer Neupapi, seinen ersten Instagram-Post seit dem 24. Dezember 2019 abgesondert. Damals schrieb er, dass er pausieren und reisen und überhaupt mal ein ruhiges Leben führen wolle. Und wir fragen uns: Wussten er und seine Cherry etwa damals schon, dass sie sich vermehrt hatten? Oder war es dafür noch knapp zu früh? Auf jeden Fall war die Auszeit perfekt gewählt.

Und jetzt sind die jungen Eltern – Ed ist 29, Cherry 28 – also im siebten Himmel. Wo man vor Glück ja gelegentlich etwas umwölkt oder verstrahlt ist. Weshalb die beiden auf die aparte Idee kamen, ihr Töchterchen Lyra Antarctica (die antarktische Leier???) zu nennen. Abgekürzt wird sie wahrscheinlich einmal LA genannt. Und hier ist Papas Post in Bild und Wortlaut:

Jööööh!

Und jööööher!

«Eine kurze Nachricht von mir, da ich persönliche Neuigkeiten habe, die ich mit euch teilen möchte... Letzte Woche brachte Cherry mit der Hilfe eines erstaunlichen Entbindungsteams unsere schöne und gesunde Tochter zur Welt – Lyra Antarctica Seaborn Sheeran. Wir sind total in sie verliebt. Der Mutter und dem Baby geht es erstaunlich gut, und wir schweben hier drüben auf Wolke sieben. Wir hoffen, dass ihr unsere Privatsphäre zu diesem Zeitpunkt respektieren könnt. Viel Liebe, und wir sehen uns, wenn es Zeit ist, zurück zu kommen, Ed x»

Und so sieht es in der Antarktis aus:

epa08127423 A handout photo made available on 14 January 2020 by the Brazilian firm of architects Estudio 41, project design manager, shows a view of the new 'Antarctic Station Comandante Ferraz', in the Keller Peninsula, King George Island, Antartica. According to the Brazilian Navy, the reopening of the Brazilian scientific base in Antarctica scheduled for 14 January was postponed for tomorrow due to bad weather in the region. The new research station will be reopened after a fire destroyed the original station in 2012.  EPA/RAFAEL ALMEIDA / ESTUDIO 41 / HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES/NO ARCHIVES

Bild: EPA

Und hier spielt eine antike Griechin eine Lyra, ein Zupfinstrument aus der Familie der Leier

Bild

bild: wikipedia

Ach ja, Ed und Cherry, die sich schon seit der Schulzeit kennen und seit 2015 ein Paar sind, haben kurz vor Weihnachten 2018 geheiratet. Insgesamt ist das doch eine sehr, sehr süsse Sache. Einmal abgesehen von der fabulösen Exzentrik des Babynamens.

(sme)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Wie Elternsein wirklich ist – in 11 lustigen Cartoons

1 / 13
Wie Elternsein wirklich ist – in 11 lustigen Cartoons
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

World of Watson: Wenn Eltern mit ihren Kindern ehrlich wären

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Sofia Vergara punktet in Gerichtsstreit mit Ex-Verlobtem um eingefrorene Embryos

In dem langjährigen Rechtsstreit zwischen der Schauspielerin Sofia Vergara (48) und ihrem Ex-Verlobten Nick Loeb (45) um eingefrorene Embryos hat der Hollywoodstar einen weiteren Sieg errungen. Nach US-Medienberichten am Mittwoch wies ein Gericht in Los Angeles per Verfügung an, dass Loeb Vergaras «ausdrückliche schriftliche Einwilligung» brauche, um die Embryos von einer Leihmutter austragen zu lassen.

Der «Modern Family»-Star war mit dem Geschäftsmann Loeb mit Unterbrechungen zwischen 2010 …

Artikel lesen
Link zum Artikel