Nebelfelder
DE | FR
27
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Leben
People

Melinda Gates über ihre Scheidung von Bill: «Unglaublich schmerzhaft»

Melinda Gates über ihre Scheidung: «Ich konnte einfach nicht mehr in dieser Ehe bleiben»

Vor über einem Jahr liessen sich Melinda und Bill Gates scheiden. Für sie habe es auch keine andere Option gegeben, erklärt die Unternehmerin jetzt.
05.10.2022, 10:53
Ein Artikel von
t-online
FILE - Melinda Gates poses for photographers as she arrives at the annual White House Correspondents' Association Dinner in Washington, Saturday, April 30, 2022. The WTA women
Melinda Gates im April 2022.Bild: keystone

Melinda Gates ist froh, von ihrem Ex-Mann, dem Microsoft-Milliardär Bill Gates, geschieden zu sein. Nach fast 30 Ehejahren hatten die beiden im Mai 2021 ihre Trennung offiziell gemacht, drei Monate später war die Scheidung durch. Die Beziehung habe für sie einfach keine Zukunft gehabt, erklärt die heute 58-Jährige nun in einem Interview.

«Ich hatte einige Gründe, warum ich einfach nicht mehr in dieser Ehe bleiben konnte», verrät die Informatikerin im Gespräch mit der US-amerikanischen Wirtschaftszeitschrift «Fortune», geht aber nicht weiter auf die Gründe ein.

«Hatte die nötige Privatsphäre»

FILE - In this Feb. 1, 2019, file photo, Bill Gates and Melinda French Gates pose together in Kirkland, Wash. The Bill and Melinda Gates Foundation announced Wednesday, Jan. 26, 2022, its adding four  ...
Ein Bild aus besseren Tagen: Bill und Melinda Gates 2019.Bild: keystone

Dabei geholfen, ihrer Ehe zu entfliehen, habe ihr ausgerechnet die Corona-Pandemie, sie habe ihr «die Privatsphäre gegeben, um zu tun, was ich tun musste». Zudem betont Gates: «Es war unglaublich schmerzhaft, in vielerlei Hinsicht, aber ich hatte die nötige Privatsphäre, um es zu verkraften.»

Doch sie habe auch etwas mitgenommen aus der schwierigen Zeit der Scheidung. Im Jahr 2000 haben sie die Bill & Melinda Gates Foundation gegründet, leiteten diese auch nach der Trennung gemeinsam weiter. Genau das habe ihr geholfen, erklärt Gates.

«Ich musste da sein und mich von meiner besten Seite zeigen»

Und zwar folgendermassen: «Auch wenn ich um 9 Uhr morgens weine und um 10 Uhr eine Videokonferenz mit der Person, die ich verliess, abhalten muss, muss ich da sein und mich von meiner besten Seite zeigen.» Dies habe ihr gezeigt, dass sie «als Führungspersönlichkeit» alles schaffen könne.

Melinda Gates studierte Informatik und Volkswirtschaftslehre, später schloss sie ein Management-Studium ab. Im ersten Jahrzehnt ihrer Karriere arbeitete sie bei Microsoft an der Entwicklung von Multimediaprodukten. 1994 heiratete sie Bill Gates. Das Ex-Paar hat drei gemeinsame Kinder: die beiden Töchter Jennifer und Phoebe, die heute 25 und 19 Jahre alt sind, sowie den 23 Jahre alten Sohn Rory.

Verwendete Quellen:

((t-online,mbo ))

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

27 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Asmodeus
05.10.2022 12:18registriert Dezember 2014
Ok
834
Melden
Zum Kommentar
avatar
it‘s-a-me
05.10.2022 14:45registriert Oktober 2020
Das tut mir Leid zu hören für dich, Melinda.

Jetzt stell dir bloss vor, ihr wärt nicht schwerreich und müsstet mit eurem Geld plötzlich zwei Haushalte finanzieren.
Oder eure Kinder wären noch nicht erwachsen und ihr müsstet euch regelmässig physisch (😱) treffen zur Übergabe.

Soll vorkommen.
7112
Melden
Zum Kommentar
avatar
SBRUN
05.10.2022 13:48registriert September 2019
"Doch sie habe auch etwas mitgenommen aus der schwierigen Zeit der Scheidung", glaube ich sofort, nämlich etwas Geld, irgendwie muss ja das von Forbes geschätze Vermögen von 6.2 Milliarden $ zusammen gekommen sein.
5618
Melden
Zum Kommentar
27
«Alle müssen superreich sein» – ein Weihnachtsmarktverkäufer packt aus
Juanpa arbeitet nicht zum ersten Mal an einem Weihnachtsmarkt. Er findet, die Preise seien sogar für Schweizer Verhältnisse zu hoch – auch an seinem Verkaufsstand.

Der Süden Spaniens ist meine Heimat. In der Schweiz bin ich nur, um zu arbeiten und Geld zu verdienen, damit ich mir im Sommer das Reisen leisten kann. Das mache ich jetzt schon ein paar Jahre so und für mich geht die Rechnung auf.

Zur Story