Leben
Schweiz

Gurtenfestival verzeichnete nach Pandemie-Pause 75'000 Eintritte

Gurtenfestival verzeichnete nach Pandemie-Pause 75'000 Eintritte

17.07.2022, 15:1322.06.2023, 15:43
Mehr «Leben»

Das Gurtenfestival auf dem Berner Hausberg hat dieses Jahr 75'000 Eintritte verzeichnet. Die Organisation zeigte sich mit der 39. Ausgabe zufrieden. Das Festival hatte nach einer zweijährigen pandemiebedingten Pause wieder stattfinden können.

Vier Tage, 75'000 Eintritte von 44'000 Musikhungrigen, 64 Bands auf vier Bühnen, 74 DJ-Acts in drei Zelten, 50 Prozent Schweizer Bands und 50 Prozent Musik von Frauen: Das ist die Bilanz des diesjährigen Gurtenfestivals in Zahlen. In der Nacht auf Sonntag ging das Musikfestival zu Ende.

Die Stimmung bezeichnete die Organisation in ihrer abschliessenden Medienmitteilung vom Sonntag als ein «freudig bis euphorisch friedliches Miteinander». Zu den Höhepunkten des Festivals zählten die Auftritte von Erykha Badu, Megan Thee Stallion, Seeed, Little Simz, Balthazar, Anitta und The Chemical Brothers.

Nächstes Jahr ist Jubiläum

Aufmerksamkeit erregte die US-Sängerin Erykah Badu laut Angaben des Festivals am Donnerstagabend, als sie bei Megan Thee Stallion auf die Bühne ging und im Twerking-Stil tanzte. Schweizer Musik gab es unter anderem von Jeans for Jesus, Chylklass oder Sophie Hunger und Bonaparte.

Aussergewöhnliche Zwischenfälle gab es laut der Organisation keine. Kurzfristig seien die Getränke-Reserven aufgestockt, zusätzliche Sonnenschirme aufgestellt und Wasser beim Anstehen verteilt worden. Die Anzahl von der Sanität behandelter Personen war laut Mitteilung im normalen Rahmen. Auch seitens Sicherheit und Behörden verzeichnete das Festival ruhige Tage.

Nächstes Jahr, vom 12. bis 15. Juli, wird das Gurtenfestival sein 40-Jahre-Jubiläum feiern.

(dsc/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Zum Start des Gurtenfestivals – alle Plakate seit 1991
1 / 49
Alle Plakate und Line-Ups des Gurtenfestivals seit 1977
1977 – Die Bands:
Ralph McTell (GB), Roy Bailey (GB), Bothy Band (IRL), Bill Keith (USA), Tony Rice (USA), Häns'che Weiss Quintett (BRD), Ougenweise (BRD), Kolinda (H), Pierre Benusan (F), Guy Magey (F), Ernst Born, Bluegrass Blossoms, Claude et Cesco, Fritz Widmer, Hansruedi Egli, Jürg Jegge, Hoity-Toity, Christoph Ferrier, Husmusig Jeremias vo Bärn, Pfuri, Gorps & Kniri, Schwyzerörgeli-Quartett Schmid-Buebe, Rees Gwerder, Ludi Hürlimann, Domini Marty, Carlo & Silvio, Schwyzerörgeli-Fründe Bärn, Schmusek Groggy, Thomas, Werni und Albin, Urs Hostettler, Martin Diem & Luc Mentha, Walter Lietha, Zupfgyge, Sarclon
... Mehr lesen
quelle: gurtenfestival.ch
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Dolce Vita am Gurtenfestival – Nico mit den ultimativen Tipps
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Touristen mit Reservation dürfen ins Maggiatal – allerdings mit Einschränkungen

Im Maggaital sind die Kriterien für die Nutzung des Stegs als Notlösung für die Ende Juni zerstörte Visletto-Brücke in Cevio TI erweitert worden. Ab Dienstag ist Touristen mit Reservation die Zufahrt nach Cevio beziehungsweise ins Rovana- und Lavizzara-Tal über den Steg mit leichten Fahrzeugen möglich.

Zur Story