Leben
Spass

Lernphase im Studium: So läuft sie tatsächlich ab

Bis zur Kernschmelze: Eine ehrliche Nacherzählung aus der Lernphase

Das Studium ist für viele die schönste Zeit des Lebens. Was die meisten in ihrem geschönten Rückblick aber verdrängen, ist die Lernphase. Schliesslich geht es teilweise doch hoch zu und her. Eine ehrliche Nacherzählung.
25.03.2024, 10:5725.03.2024, 11:11
Präsentiert von
Branding Box
Präsentiert von
Branding Box

Sie spielt sich Jahr für Jahr in den unterschiedlichsten Ecken dieser Welt ab und wird mehrmals von Millionen von Menschen durchgestanden: die Prüfungsphase. Was sich dabei abspielt, kann eigentlich nur in der Form eines Dramas nacherzählt werden. Und genau das tun wir hier.

1. Akt: Anfang

  • Zeit bis zur Kernschmelze: Monate

Am Anfang war das Wort. Es erreicht uns über den Betreff im elektronischen Verteilungssystem der Uni und weckt zunächst sofort Urängste, die wir eigentlich bereits überwunden glaubten. Kurz flackert die Erinnerung an eine dunkle Vergangenheit voller Instant-Ramen-Nudeln und Nachtschweiss in uns auf. Voller Unschuld und Niedertracht steht es da: Prüfungstermin.

Doch das in einen bürokratischen Prozess gepresste Monster hat längst an Bedrohlichkeit eingebüsst. Voller Elan setzen wir uns bereits Wochen, gar Monate zuvor an einen effizienten Zeitplan, der uns vor jeglichem Stressempfinden schützen soll. Wir sind besser als unsere Vergangenheit, denn dieses Mal wird alles anders. Dieses Mal werden wir die Gewinner sein.

Animiertes GIFGIF abspielen
Die Sonne im Gesicht, die Sorgen im Nacken.Bild: giphy

2. Akt: Steigerung

  • Zeit bis zur Kernschmelze: Wochen

Der Zeitplan ist ebenso schnell erstellt wie vergessen. Die erste Euphorie nach getaner Arbeit währt über Wochen: Wir fühlen uns gut vorbereitet. Dieses Jahr haben wir das Ganze wirklich im Griff, warum war das denn so schwierig? Das geht ja alles ganz leicht!

Die Leichtigkeit fällt erst von uns ab, als wir verkatert, die Vorlesung zum x-ten Mal schwänzend zu Hause aufwachen und aus Versehen die Kalender-App statt Instagram öffnen. Shit, schon März? Wie war das mit den Prüfungsterminen?? Die sind doch irgendwie schon bald??? Jep, in wenigen Wochen geht es los.

Animiertes GIFGIF abspielen
Blick in den Spiegel: Das Monster erwacht.Bild: giphy

Gleich geht es weiter mit den Lernphasen, aber vorab eine kurze Werbeunterbrechung:

Setze schon vor der Kernschmelze auf Planung
Das berufsbegleitende Bachelor-Studium der HWZ bereitet dich mit flexiblen Zeitplänen und praxisnahen Inhalten auf alle Herausforderungen vor. So maximierst du deinen Lernerfolg, wann es zählt. Informiere dich an unseren monatlichen Infoabenden!
Promo Bild
Promo Bild

Und nun zurück zur Story …

3. Akt: Heisse Phase

  • Zeit bis zur Kernschmelze: Tage

Aus Leichtigkeit wird Hysterie, aus 6-Uhr-Morgens-aus-dem-Club-taumeln wird die lange Nacht der Bibliotheken. «Wo ist denn nur dieser verdammte Zeitplan geblieben?» Längst im Altpapier verschwunden. «Wo sind alle meine Notizen?» Nie welche gemacht. «Wie soll ich das alles schaffen?» Mit (zu) viel Koffein.

Animiertes GIFGIF abspielen
Unsere verbliebenen Gehirnzellen begeben sich auf den wilden Ritt.Bild: giphy

Während wir gleichzeitig sechs Forschungsfelder, die unterschiedlicher nicht sein könnten, in uns reinbüffeln, kämpfen wir gegen eine neuerwachte Faszination fürs Putzen, fürs aus dem Fenster starren, für die dunklen Nischen des Internets. Und langsam dämmert uns: So ist das nicht zu bewältigen.

4. Akt: Ernüchterung

  • Zeit bis zur Kernschmelze: Stunden

Die Tage wollen nicht vergehen und rasen trotzdem an uns vorbei. Der erste Prüfungstermin steht an, wir sind hoffnungslos unvorbereitet. Im Austausch mit den Kommilitoninnen entpuppen sich Details, die wir auf die lange Bank geschoben haben, als grundlegende Konzepte, ohne die der Stoff eigentlich nicht zu verstehen ist.

Warum muss man so etwas überhaupt erlernen? Wir haben schon immer gewusst, dass uns die Wissenschaft viel zu theoretisch ist. Zu weit weg von der Realität. Damit lässt sich nichts anfangen. Und sowieso: Der Professor hat es immer schon schlecht erklärt. Es ist nicht unsere Schuld, das System hat versagt. Zeit, den Ausstiegsplan Surferlehrer auf Bali Wahrheit werden zu lassen.

Animiertes GIFGIF abspielen
Auf zu neuen Ufern.Bild: giphy

5. Akt: Katastrophe

  • Kernschmelze

Zuerst aber bringen wir die verdammte Prüfung hinter uns. «Mama didn't raise a quitter» steht da, tätowiert auf die Innenseite unseres Hippocampus, wo jetzt eigentlich Formeln, Theorien und Argumente zu finden sein sollten. Die erste Multiple-Choice-Frage aktiviert auch keine Neuronen, muss eine Fangfrage sein, A wird schon stimmen.

Der Reaktor läuft heiss, niemand merkt es.

Die zweite Frage scheint da schon einfacher, aber irgendwie stimmen alle Antworten. Egal, B muss es richten, weiter.

3,6 Röntgen? Not great, not terrible.

Ha, das muss C sein! Ein Steigerungslauf, los geht's! Schon wieder A? Na egal. Auf, auf, auf! Wir wenden die Seite – und da sind sie. Das Schlimmste, was uns hätte passieren können. Das Kryptonit eines jeden Prokrastination-Enthusiasten: offene Fragen.

Animiertes GIFGIF abspielen
Rumms.Bild: giphy

Epilog: Der Tag danach

Wir erwachen – mal wieder – mit dem Gesicht nach unten auf dem Fussboden unserer Wohnung. Was war denn das? Ein Albtraum? Ein Hirnschlag? Der Neustart des Universums? Nein, nur etwas viel Alkohol nach der letzten Prüfung. Im Elend feiert es sich bekanntlich am besten. Was vor wenigen Stunden noch überlebensnotwendig schien, wird mittlerweile mit einem «Tja» abgetan. Nach dem Schrecken folgt der Dadaismus. Wenige Wochen später folgen die Ergebnisse: Aus der angestrebten 6 wurde doch nur eine 4. Tja, nächstes Semester greifen wir dann wieder an. Und so schlimm war es ja gar nicht.

Nächstes Mal sind wir besser als unsere Vergangenheit, denn nächstes Mal wird alles anders. Nächstes Mal werden wir die Gewinner sein.

Karriere in der Schweiz statt Surflehrer:in auf Bali
Bei der HWZ bereiten wir dich darauf vor, nicht nur zu bestehen, sondern zu glänzen. Unser berufsbegleitendes Studium bietet dir die Werkzeuge, um die angestrebte Note 6 zu erreichen. Starte durch mit dem Bachelor, der zu deinem Leben passt und meistere jede Herausforderung. Informiere dich auf www.fh-hwz.ch/bachelor-hwz.
Promo Bild
Promo Bild
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ninski
25.03.2024 11:29registriert Oktober 2022
Ich gebe morgen meine Masterarbeit ab 🙈
Dieser Artikel spricht mir nur zu sehr aus der Seele 😩😅
261
Melden
Zum Kommentar
avatar
El_Chorche
25.03.2024 11:06registriert März 2021
In dem Alter sollte man den Alkoholkonsum schon langsam etwas im Griff haben, finde ich.
2412
Melden
Zum Kommentar
6
Ich bin oft hangry, und es tut mir leid – 14 Memes, die diesen irren Zustand beschreiben

Eigentlich würde ich mich als sehr freundlichen und harmoniebedürftigen Menschen beschreiben. Wenn jedoch der Hunger naht – und nicht schleunigst gestillt wird –, ist es vorbei mit den Kuscheleinheiten. Ob Familienfeste oder Lunches mit Arbeitskollegen: Wenn ich für längere Zeit hungrig bin, kann ich biestig werden. Antworten fallen dann äusserst knapp aus, mein Gesicht wird länger, als es ohnehin schon ist, enge Freunde oder Familienmitglieder werden sporadisch angefaucht.

Zur Story